- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

Zutaten fürPortionen

1 HEFETEIG
30 gHefe
400 gMehl
150 mlMilch
2 Eigelb, 1 Ei (Zimmertemperatur)
15 gZucker
1 Etwas Salz und Pfeffer
50 gButter (Zimmertemperatur)
10 Blatt Basilikum
2 TLfrischer Rosmarin, gehackt
1 ELfrischer Kerbel, gehackt
1 TLKerbel, gehackt
1 Lneutrales Öl
1 etwas Semmelbrösel
1 etwas weißer Pfeffer
1 LACHSCREME
125 gRäucherlachs
150 mlFrischkäse
150 mlSchmand
¼ kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
150 gSemmelbrösel
1 Bund frischer Schnittlauch
1 Etwas Salz und Pfeffer

Stevens „Lachskrapfen“

Backzeit:60-70 Minuten

Backtemperatur:170°C Umluft

Backform: Ø26cm-Springform

Für den Teig:

Die Milch mit dem Zucker mischen und lauwarm erhitzen. Die Hefe dann darin auflösen.

Das Mehl mit dem Ei, dem Eigelb und der Butter vermengen und das Milch-Hefe-Gemisch hinzufügen. Dann die Kräuter, Pfeffer und Salz dazugeben und solange kneten bis eine homogene Masse entsteht. Für 30 Minuten abgedeckt an einen warmen Ort stellen, bis das Teig-Volumen zugenommen hat.

Den Teig dann erneut durchkneten und ca. 2 cm dick ausrollen, mit einem Glas die Krapfen-Rohlinge ausstechen und nochmals 30 Minuten lang abgedeckt gehen lassen.

Das Öl im Topf auf 160°C erhitzen. Die Rohlinge mit einer Schöpfkelle ins Öl setzen und frittieren. Wenn die Unterseite goldbraun ist, den Krapfen wenden. Danach herausnehmen und kurz abkühlen lassen.

Für die Lachscreme:

100 g des Lachses pürieren, die anderen 25 g in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel ebenfalls würfeln und den Knoblauch pressen. Dann den Schnittlauch klein schneiden und etwas davon zum Verzieren beiseitelegen.

Den Frischkäse und den Schmand mit den kleingeschnitten Zutaten vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertigstellung:

Die Lachscreme in einen Spritzbeutel füllen und mit Hilfe einer Füll-Tülle in die Mitte der Krapfen spritzen. Die Krapfen abschließend in einem Gemisch aus Semmelbröseln und einem Hauch von weißem Pfeffer wälzen. Den restlichen Schnittlauch als Dekorationen verwenden.