- Bildquelle: www.adobe.stock.com - kab-vision © www.adobe.stock.com - kab-vision

Kartoffelsuppe: Wie gelingt eine traditionelle Kartoffelsuppe zu Hause am besten?

Omas Kartoffelsuppe: Das Grundrezept der Kartoffelsuppe

Damit das Rezept für Omas Kartoffelsuppe gelingt, benötigst du die folgenden Zutaten:

  • 700 g Kartoffeln 
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Zwiebeln 
  • 40 g Speckwürfel
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz und Pfeffer

So gelingt die cremige Kartoffelsuppe

Für die Zubereitung einer cremigen Kartoffelsuppe benötigst du einen großen Topf, eine Pfanne und einen Mixer. Um die Kartoffelsuppe zu pürieren, eignet sich ein Stabmixer am besten. 

So geht’s: 

Kartoffeln schälen und würfeln. Suppengrün (Möhren, Knollensellerie und Lauch) waschen und schneiden. Kartoffeln und Suppengrün in der Gemüsebrühe rund 25 Minuten kochen.  In der Zwischenzeit die Zwiebeln schneiden und mit dem Speck in der Pfanne anbraten. 

Die Kartoffelsuppe mit dem Stabmixer pürieren. Wenn sie schön cremig ist, Zwiebeln und Speck hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Petersilie garnieren. 

Leckere Zutaten zur klassischen Kartoffelsuppe

Dieses klassische Kartoffelsuppen-Rezept kannst du ganz nach Belieben mit unterschiedlichsten Einlagen ergänzen. Typische Zutaten zur Kartoffelsuppe sind Wiener Würstchen oder im Rheinland auch die Bockwurst. Du kannst deine Kartoffelsuppe aber auch mit anderen Einlagen wie Erbsen oder Krabben verfeinern. Beliebt sind auch Bacon und Cheddar Käse oder Hähnchenfilet in der Kartoffelsuppe. Wer es ganz schlicht mag, toppt die cremige Kartoffelsuppe einfach mit ein paar Croutons und Petersilie. Guten Appetit!