Zutaten fürPortionen

600 gKartoffeln, festkochend
1 rote Paprika
1 große braune Zwiebel
6 Eier
0 Olivenöl
0 Gewürze: Salz, Pfeffer, geräuchertes Paprikapulver
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Insgesamt: 20 Minuten

Spanische Tortilla mit Paprika: Rezept und Zubereitung

Schritt 1:

Kartoffeln kochen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.
Zwiebel und Paprika in kleine Würfel schneiden.
Eier verquirlen.

Schritt 2:

Eine Pfanne mit etwa 3 EL Olivenöl erhitzen und Zwiebeln, Paprika zuerst, dann Kartoffeln darin anbraten. Gemüse mit Salz, Pfeffer und 1 EL geräuchertem Paprikapulver gut würzen.

Schritt 3:

Eimasse dazugeben und etwa 10 Sekunden auf hoher Hitze lasen, NICHT mehr rühren.
Nun die Hitze auf mittel stellen (Stufe 4) und mit Deckel etwa 10 Minuten stocken lassen.

Schritt 4:

Tortilla mit einem Teigschaber am Rand etwas lösen, anschließend auf ein Brett stürzen, und wie einen Kuchen aufschneiden. Heiß, warm oder kalt genießen.

Tipp:
Natürlich kann man hier mit Füllungen variieren; angebratene Chorizo passt auch sehr gut dazu, dann kann das geräucherte Paprikapulver auch weggelassen werden. Wer mag gibt etwas Käse in die Eimasse. Diese Tortilla hält sich im Kühlschrank bis zu 5 Tage und ist ein gesunder Snack für zwischendurch.

 

Wir wünschen Guten Appetit!