++++ Update 02.12.2020 ++++

Ja oder Nein? Daniela zögert

Hilfesuchend dreht sich Daniela zu ihrer Familie um, als sie gefragt wird, ob sie die Ehe mit René eingehen will. Eine lange Pause entsteht. Doch schließlich stimmt sie der Eheschließung zu. Was hat sie zögern lassen?

Zuvor war die Stimmung im Saal angespannt. Nach der Begrüßung schien es so, als würden die Eheleute nicht wirklich miteinander warm werden. Außerdem zeigte René für Daniela nicht genug Eigeninitiative: "Ich war ein wenig enttäuscht, dass er nicht mal meine Hand nimmt oder sagt 'wow, wie siehst du denn aus'."

René versucht sich zu erklären. Es habe ihm einfach die Sprache verschlagen und mit schwitzigen Händen wollte er nicht einfach nach ihrer Hand greifen, meint er. Nach der Eheschließung sprechen sich die beiden aus und beschießen das Experiment weiter fortzuführen.  

Für die Flitterwochen geht es für das frischvermählte Ehepaar in die Berge. Vom romantischen Gipfelglück sind die beiden allerdings noch weit entfernt. Daniela tut sich schwer, Nähe zuzulassen. Sie sucht Rat bei Nicole, die im letzten Jahr bei "Hochzeit auf den ersten Blick" ihren Mann David kennengelernt hat. Auch sie hatte Startschwierigkeiten und macht der 28-Jährigen Mut. "Es ist erst 48 Stunden her, da ist auch so viel auf mich eingeprasselt", erklärt die heute glücklich verheiratete Nicole. "Jetzt beginnt erst das ganz normale Kennenlernen."

Die Stimmung bleibt weiter angespannt

Doch dem Paar fehlt weiterhin die Leichtigkeit im Gespräch. Beide sind fest entschlossen, an dem Liebesexperiment weiter festzuhalten. "Ich bin gespannt, was die Zeit noch mit sich bringt", gibt sich Daniela optimistisch. Und auch René ist sich sicher: "Das wird sich alles ein bisschen lockern und zeigen, wie es wirklich ist, wenn wir zuhause sind." Springt bei Daniela und René doch noch der Funke über?  

+++

Daniela hat den Rückhalt ihrer Familie

Die 28-jährige gelernte Bürokauffrau Daniela wagt mit "Hochzeit auf den ersten Blick" den wohl größten Schritt ihres Lebens. "Da ist es natürlich wichtig, dass ich Rückhalt habe", erzählt sie. Und diesen bekommt sie auch - einerseits von ihrer Familie, andererseits aber auch von ihren Freunden und ihrer Trauzeugin Noura.

Letztere kann es noch kaum glauben, dass Daniela bald zur Braut wird: "Das ist wirklich ein sehr komisches Gefühl, dass sie bald heiraten wird, weil es so schnell geht und man ihn noch nicht kennt." Ja, noch kennt niemand von ihnen Bräutigam René. Danielas Familie hat sich allerdings schon Gedanken zu ihrem Traummann gemacht.

Der Vater der Niedersächsin glaubt, dass seine Tochter einen Mann zum Knuddeln braucht. Außerdem soll ihr potenzieller Ehemann sie immer unterstützen und sie schlicht und einfach liebhaben. 

Das ist Renés größte Angst

Ist René der Richtige für Daniela? Die Antwort der Experten Dr. Sandra Köhldorfer, Beate Quinn und Markus Ernst lautet: Ja! Der 28-Jährige lebt in der Nähe von Osnabrück und ist Soldat auf Zeit. Wie seine potenzielle Ehefrau verbringt er gerne Zeit draußen und macht Sport.

Das klingt eigentlich, als könnte aus den beiden das perfekte Paar werden. Doch René quälen Zweifel - nicht etwa an seiner eigenen Entscheidung für das SAT.1-Experiment, sondern daran, ob seine Braut am Hochzeitstag wirklich "Ja" sagen wird.

Der 28-Jährige lässt sich auch von seiner Mutter, die ihm aufbauende Worte spendet, nicht ganz aufbauen und sagt: "Was ist, wenn sie eine andere Vorstellung von ihrem Typ Mann hat? Wenn das nur eine Kleinigkeit ist, warum sie dann 'Nein' sagt?" Könnte er nur hören, was Daniela beim Picknick mit ihrer Familie dazu sagt: "Wenn er es genauso möchte wie ich, dann wird das alles funktionieren."

Wie es mit der Ehe von Daniela und René weitergehen wird: Das erfährst du bei "Hochzeit auf den ersten Blick" - immer mittwochs um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

Das könnte dich auch interessieren: