- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

Kathy Kelly redet in der Öffentlichkeit nicht über ihre verstorbene Mutter. Bei "Promi Big Brother" bricht sie ihr Schweigen und erzählt erstmals im Fernsehen von ihren Erlebnissen. 33 Jahre musste Kathy Kelly ohne ihre leibliche Mutter leben. Als sie gerade mal vier Jahre alt war verließ Joanne die Familie, weil sich Kathys Vater Dan und sein Ehefrau trennten. Kathy blieb bei ihrem Vater. 

Kathy Kelly: "Ich habe sie vermisst"

Es folgte eine schwere Zeit ohne leibliche Mutter für die Musikerin: "Klar, habe ich sie vermisst. Ich hatte keine richtige Mutter in meinem Leben, nur einen Vater, und bin deswegen sehr wild gewesen", erzählt sie. Es dauerte über 3 Jahrzehnte bis sich Mutter und Tochter wieder in die Arme schließen konnten. Im Jahr 2000 hat Kathy die Mutter das erste Mal wiedergesehen. Fortan besuchte sie sie ein- bis zweimal im Jahr. "Man kann die Zeit nicht gutmachen, die man nicht miteinander hatte, aber ich war dankbar für die Zeit, die ich mit ihr hatte", sagt Kathy, die ihren Frieden mit der Sache gemacht zu haben scheint.

Kathy Kelly beweist erneut Stärke

Ende 2018 ist Joanne Kelly verstorben. "Sie wohnte in New Mexico: Dass ich sie nicht, wie meinen Vater, begleiten konnte, war für mich sehr hart. Aber sie hatte noch eine andere Tochter, und die hat das sehr gut gemacht. Das war für mich eine große Entlastung. Sie ist ziemlich schnell und in großem Frieden gestorben", eröffnet Kathy ihren Mitbewohnern. Kathy die schon so oft in ihrem Leben Stärke beweisen musste und auch nach dem Tod der zweiten Ehefrau ihres Vaters eine Mutter-Rolle übernehmen musste, beweist auch nach dem Tod der Mutter, wieviel Kraft sie in sich trägt: "Für mich ist meine Mutter der große Hero in der ganzen Geschichte meiner Familie. Man sagt: Loslassen ist die größte Liebe. Und das hat sie auch gemacht. Ich war ihr immer dankbar, dass sie mich nicht zerrissen hat. Hätte sie mich zwischen meinem Vater und ihr zerrissen, ich hätte die Kelly Family nie machen können."

Kathy rührt Katy zu Tränen

Bei den Geschichten, die unter den Augen von Big Brother erzählt werden, bleibt oft kein Auge trocken. So auch in diesem Fall, Kathys Erzählung rührt Drag-Künstlerin Katy Bähm zu Tränen. Schon an Tag 4 plauderte Kathy aus dem Nähkästchen der Kelly Family und brach anschließend selbst in Tränen aus.

Starke Nerven hat sie in ihrem Leben nicht nur einmal bewiesen. Wie geht es für die Powerfrau weiter? Das siehst du bei "Promi Big Brother" 2020 - heute ab 22:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.de.

Promi Big Brother:

  • Jeden Montag und Freitag ab 20:15 Uhr.
  • Sonst immer ab 22:15 Uhr.
  • Ab Montag, 24. August 2020, täglich schon ab 20:15 Uhr.
  • Täglich geht es im Anschluss mit "Promi Big Brother – Die Late Night Show" auf Sixx.
  • Und natürlich in unserem Live-Ticker.

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr News zu Promi Big Brother 2020