- Bildquelle: SAT.1/Richard Hübner © SAT.1/Richard Hübner

Marko singt "Ain't No Sunshine" von Bill Withers im Finale

"Ain't No Sunshine" von 1971 war der internationale Durchbruch für Sänger und Songwriter Bill Withers. Man kennt den Song, eine klasse Herzschmerz-Nummer, auch von den Soundtracks zahlreicher Filme. Soul, R&B und Blues sind die Genres, in denen er spielt – klingt ganz nach Markos Kragenweite, überzeugte er doch schon in den Blinds und Sing-Offs mit dem "Backwater Blues". Aber kann er auch in der Team-Performance mit dem Mashup des Queen-Songs "Another One Bites The Dust" seine Stärken ausspielen? Das erfährst du heute Abend im großen Finale von "The Voice Kids" 2021.

Elvis-Fan Marko zieht ins Finale ein!

Der Junge mit der Gitarre hat es geschafft! Marko (15) aus Lichtenstein in Baden-Württemberg ist unter den letzten zwölf Talenten bei "The Voice Kids" 2021 und somit im Finale! Der Teenager überzeugte im Team Michi & Smudo mit seiner tollen Performance des Klassikers "Backwater Blues" von Bessie Smith. "Das macht so einen Spaß, dir zuzuhören und zuzugucken", lobte Smudo. Sieh dir Markos Performance in den Sing-Offs hier noch einmal an:

Der Battle-Song: "Are You Gonna Be My Girl" von Jet

Starke Talente: In den Blind Auditions hatten Marko, Joshua und die Band Batteries of Rock jeweils Vierer-Buzzer abgeräumt, als sie ins Team Michi & Smudo kamen. Aber jetzt wurden die Karten neu gemischt, als sie im Battle gegeneinander antraten. Den Song "Are You Gonna Be My Girl" von der australischen Rockband Jet hatten die Coaches für sie ausgewählt. Das war nicht das, was Marko normalerweise singt – er ist ein großer Elvis-Fan und sein Stil ist Rock and Roll. Und dann mussten die Talente auch noch gemeinsam eine Richtung finden – was anfangs gar nicht so leicht war! Die erste Probe war "Kraut und Rüben", so dass Smudo später gestand: "Wir sind zum ersten Mal aus einem Coaching rausgegangen, ohne zu wissen, wie's weitergehen wird."

Marko rockt sich in die Sing-Offs

Aber das Ergebnis konnte sich schließlich hören und sehen lassen! Alle Talente waren stark – was die Entscheidung für Michi & Smudo nicht leicht machte. Die Qualität war schließlich nicht das, was den Ausschlag gab. Was Marko schließlich den entscheidenden Vorteil bescherte: Dass er laut Michi Beck "am meisten seinen eigenen Style reingebracht" hat. Dafür belohnten ihn die Fantas mit einem Platz in den Sing-Offs. Übrigens ist auch Joshua weiter – allerdings nicht bei Michi & Smudo, sondern dank Steal Deal jetzt im Team Stefanie.

Marko vs. Batteries of Rock vs. Joshua im Battle: "Are You Gonna Go Be My Girl"

+++

In den Blind Auditions nutzte Marko seine zweite Chance

Marko nimmt dieses Jahr nicht zum ersten Mal an "The Voice Kids" teil –  2019 hatte er es schon einmal versucht und legte mit dem Elvis-Presley-Klassiker "Jailhouse Rock" auf der Bühne bereits einen starken Auftritt hin. Dennoch drehte sich damals keiner der Coaches um und so kam Marko nicht über die Blind Auditions hinaus. Lohn seiner tollen Performance war immerhin eine Wildcard von The BossHoss, dank der er es nun noch einmal versuchen durfte. Und diesmal überzeugte er alle Coaches von sich im Sturm! Er suchte sich den Song "Backwater Blues" von Bessie Smith aus und begleitete sich dazu selbst auf der Gitarre. Sieh dir seinen starken Auftritt hier noch einmal an:

Marko: "Backwater Blues"

Von wegen Blues - Marko ersingt sich einen Vierer-Buzzer

Von Null auf Hundert, beziehungsweise Vier: Während sich bei seinem ersten TVK-Versuch keiner der Coaches für Marko umdrehte, wollten den 15-Jährigen jetzt gleich alle vier Coaching-Teams sehen. Er bekam einen Vierer-Buzzer! "Ein deutscher Elvis", fand Smudo und lobte: "Du hast das so professionell rübergebracht, als würdest du seit 50 Jahren auf der Bühne stehen." Und weil alle so begeistert waren, durfte Marko gleich noch eine Zugabe spielen: Einen selbstgeschriebenen Song auf deutsch.

Die Coaches buhlen um Marko

Um Marko für ihr Team zu gewinnen, ließen sich die Coaches was einfallen: Alvaro griff zur Gitarre und sang für Marko den John Mayer-Song "Daughters". Und sogar Michi Beck, der sagte: "Smudo und ich können weder singen noch Instrumente spielen", griff zur Gitarre und improvisierte mit Smudo eine Blues-Nummer, um Marko in ihr Team zu kriegen. Es funktionierte! Marko entschied sich fürs Team Michi & Smudo. Damit war Marko nach Joshua bereits das zweite Vierer-Buzzer-Talent, das Michi & Smudo in Folge 4 für sich gewinnen konnten.

Dank Sport weiß Marko zu kämpfen

Markos Ausdauer wurde also diesmal belohnt. Ob sein Durchhaltevermögen vom Sport kommt? Marko betreibt mehrere Kampfsportarten und wurde 2014 sogar deutscher Meister im Bodenkampf – einem Mix aus Judo und Ringen.

Markos Musikgeschmack: Rock and Roll

Marko ist ein riesiger Fan des Kings of Rock and Roll Elvis Presley. Sein Motto lautet deshalb auch "Let’s rock, everybody, let’s rock!" Der Musikgeschmack des Teenagers wurde von seinem Onkel inspiriert, der Teil der deutschen Rock-and-Roll-Formation "The Baseballs" ist.

Schafft es Marko bei seiner zweiten Chance bis auf den ersten Platz? Kann er im Finale den Sieg für Team Michi & Smudo und für sich holen? Das siehst du am Sonntag, den 25. April 2021, um 20:15 Uhr in SAT.1, auf Joyn oder im Livestream.

Original Format von Talpa Content B.V.

Logo Talpa

Lizenziert von Talpa Distribution B.V.