Anzeige
Welche sind bei euch vertreten?

7 Kinderbuch-Klassiker für das Lesealter 3 bis 7 Jahre

  • Aktualisiert: 20.03.2024
  • 17:20 Uhr
  • Jannah Fischer
Kinderbücher gibt es viele - aber diese sind wirklich empfehlenswert
Kinderbücher gibt es viele - aber diese sind wirklich empfehlenswert© lagom - stock.adobe.com

Kinderbücher gibt es mittlerweile so viele, da fällt es manchmal schwer, eine Entscheidung zu treffen. Diese sieben Kinderbücher sind richtige Klassiker und gehören in jedes Kinderzimmer - denn sie machen nicht nur Spaß, sondern bringen den Kids auch spielerisch wichtige Themen wie Identität, Geborgenheit oder auch Trauer bei.

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr SAT.1-Frühstücksfernsehen?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Wo die wilden Kerle wohnen

Lesealter 3-6 Jahre

Der wilde Max wird von seiner Mama ohne Abendbrot aufs Zimmer geschickt. Das sich plötzlich verwandelt - und er ist in der Welt der wilden Kerle. Doch Max ist nicht eingeschüchtert - er ist schließlich auch ein wilder Kerl. Doch nach Hause zu seiner Mama zu gelangen, das wäre auch nicht so verkehert...

Eine abenteuerliche Reise, in der Kindern gezeigt wird, dass es auch mal okay ist, wild zu sein - genauso, wie es okay ist, sich nach Wärme und Geborgenheit zu sehnen. Denn auch beispielsweise Kuscheln kann ein wichtiges Ritual in der Erziehung sein!

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Im Clip: Wie die Erziehung das Körperbild von Kindern beeinflusst

Wir gehen auf Bärenjagd

Lesealter 3-6 Jahre

Eine Familie macht sich auf, einen Bären zu jagen. Doch so eine Jagd ist gar nicht so einfach - sie müssen gemeinsam Hindernisse in der Natur überwinden, denn man hat schließlich keine Angst. Doch am Ende finden sie endlich den Bären - und nehmen lieber schnell die Beine in die Hand.

Nicht nur wird gezeigt, dass man keine Angst vor Hürden haben muss, die zunächst unüberwindbar scheinen, sondern auch, dass es auch total okay ist, Angst zu haben.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Irgendwie Anders

Lesealter 4-6 Jahre

Irgendwie Anders wäre so gerne wie die anderen. Doch er ist nun mal irgendwie anders, weshalb er alleine auf einem Berg wohnt - weit weg von den anderen. Bis eines Tages ein seltsames Etwas vor seiner Tür steht, das ganz anders aussah wie Irgendwie Anders, aber behauptet, wie er zu sein ...

Das Buch spricht wichtige Dinge an, wie den Wunsch, ein Teil einer Gruppe zu sein und thematisiert das Gefühl, wenn man ausgeschlossen wird. Außerdem spricht es spielerisch Vorurteile an, die man schnell durch das Aussehen anderer zieht. Und am Ende lernt man, dass Freundschaft sich nicht um Äußerlichkeiten schert.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

Lesealter 3-6 Jahre

Der kleine Maulwurf ist wütend! Irgendjemand oder etwas hat ihm auf den Kopf gemacht! Aber wer? Das will er herausfinden und fragt sich bei den Tieren auf dem Bauernhof herum, wer ihm denn auf den Kopf gemacht habe.

Ein Thema, das Kinder nicht nur brennend interessiert, sondern auch Anstoß zu zahlreichen Lachanfällen bietet. Nebenbei lernen sie spielerisch über die verschiedenen Ausscheidungen auch etwas über Tiere.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Es klopft bei Wanja in der Nacht

Lesealter 4-6 Jahre

Draußen ist es klirrend kalt, aber nicht in Wanjas Hütte. Da klopft es an seiner Tür ... und ein frierender Hase steht davor! Wanja gewährt ihm Einlass - und wenig später sitzen auch ein Fuchs und ein Bär in Wanjas Wohnraum. Sie versprechen, dass sie in dieser Nacht friedlich bleiben werden. Ob das gut geht? Oder war das alles nur ein Traum?

Nebenbei lernen Kinder beim Lesen, dass es schön ist, wenn man sich gegenseitig helfen kann - auch wenn man auf den ersten Blick ganz anders ist - und sich vielleicht auch überhaupt nicht mag! Denn bei "Es klopft bei Wanja in der Nacht" geht es um ein friedvolles Miteinander. 1986 erhielt das Buch für genau diese Botschaft den Gustav-Heinemann-Friedenspreis.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Das kleine Ich bin Ich

Lesealter 3-6 Jahre

Ein kleines Tier geht auf einer kunterbunten Blumenwiese entlang. Dabei trifft es andere Tiere, mit denen es sich verbunden fühlt - obwohl es ganz anders aussieht. Es ist weder ein Pferd, noch eine Kuh oder gar ein Nilpferd. Da setzen die Zweifel bei dem Tierchen ein - wer ist es denn bloß? Irgendwann erkennt es: Ich bin Ich!

Neben der schönen Botschaft, dass man sich selbst treu sein sollte und man nicht sein muss wie andere, hat das Buch noch einen Clou: eine Bastelanleitung, mit deren Hilfe man aus Stoffresten ein eigenes "Ich bin Ich" basteln kann. Identitätsfindung plus Kuscheltier - mehr kann man nicht wollen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Optimistische Kinder lernen effektiver und können Krisen leichter bewältigen.
News

Positive Parenting

Positive Parenting: Glückliche Kinder, erfolgreiche Zukunft – Der Schlüssel zum erfolgreichen Elternsein

Eine gute Erziehung legt die Grundlagen für das spätere Leben und kann sogar den Charakter und die Lebenseinstellung eines Menschen beeinflussen. Für Eltern bedeutet das eine immense Verantwortung - aber auch Herausforderung. Doch wie können sie in der Kindererziehung bereits den Grundstein für eine positive Lebenseinstellung legen?

  • 17.11.2023
  • 17:06 Uhr

Elmar

Lesealter 2-7 Jahre

Elmar hat bunt karierte Haut - anders als die anderen Elefanten aus seiner Herde, die allesamt grau sind. Elmar und die anderen Elefanten albern am liebsten zusammen herum - doch lachen sie mit ihm oder über ihn? Bestimmt über ihn und seine bunte Haut, denkt Elmar und verlässt die Herde. Mithilfe von Beeren färbt er sich grau - und gesellt sich wieder unter seine Freunde, jetzt endlich ihnen ebenbürtig. Doch als er zurückkommt, lacht keiner mehr. Also beschließt Elmar, die anderen zu erschrecken und sich aus seiner Tarnung zu begeben - sehr zur Belustigung und Freude der anderen. Für die anderen war das der beste Scherz, den Elmar jemals gemacht hat - und für Elmar die Erkenntnis, dass seine Freunde ihn so akzeptieren, wie er ist.

Das Buch hilft dabei, seine Individualität zu erkennen und zu schätzen - und auch, wie wichtig Andersartigkeit in einer Gruppe sein kann. Denn ohne Elmar blasen die grauen Elefanten nur Trübsal. Eine wichtige und positive Botschaft für Kinder in der Erziehung.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Leb wohl, lieber Dachs

Lesealter 4-6 Jahre

Immer, wenn eines der anderen Tiere Hilfe brauchte, war der Dachs da. Der Frosch hat duch ihn Schlittschuhlaufen gelernt, dem Fuchs brachte er bei, eine Krawatte zu binden und dem Kaninchen hat er sein Rezept für Lebkuchen gegeben. Jetzt ist er nicht mehr da, und die Tiere müssen jeder einen eigenen Weg finden, um mit dem Verlust umzugehen. Sie reden oft und gerne von der Zeit, als der Dachs noch lebte. Doch irgendwann vergeht ihre Traurigkeit - und es bleiben die Erinnerungen an ihren Freund, die sie wie einen Schatz hüten.

Das wichtige Thema Trauer wird in dem Buch so heruntergebrochen, damit es Kinder verstehen können. Auch, dass die Erinnerung an eine geliebte Person noch nach deren Tod weiterleben kann. Das Buch hilft Kindern, ihre eigene Trauer zu verstehen und zu bewältigen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Auch interessant: Die schönsten Kinderbücher im Frühling. Schon mal von der Kröten-Wanderung gehört? Hier erfährst du, spannende Details und wie du mit Kindern die Natur entdecken kannst. Außerdem haben wir hier Tipps und Ideen für Kinder-Karnevalskostüme zum Selbermachen.

Mehr News und Videos
Girl reading a book in bedroom
News

Von Lovestory bis Thriller: 12 spannende und mitreißende Jugendbücher

  • 19.04.2024
  • 11:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group