Anzeige
Ganz ohne Chemie

Frischer Duft für die Yogamatte: So kannst du ein Reinigungs-Spray selbst mixen

  • Aktualisiert: 25.04.2024
  • 16:35 Uhr
  • teleschau
Yogamatten zu reinigen ist wichtig, um Schweiß und Schmutz zu beseitigen. Doch das ist nicht der einzige Grund, der für ein DIY-Spray spricht.
Yogamatten zu reinigen ist wichtig, um Schweiß und Schmutz zu beseitigen. Doch das ist nicht der einzige Grund, der für ein DIY-Spray spricht.© Jacob Lund - stock.adobe.com

Na, rollst du auch gern deine Yogamatte aus? Dann hast du sicher auch das Bedürfnis, sie regelmäßig zu reinigen und während deiner Übungen einen frischen Duft zu schnuppern. Ein Spray mit ätherischen Ölen ist ideal - das kannst du ganz einfach selber machen!

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr "SAT.1-Frühstücksfernsehen"?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Diese Vorteile hat DIY-Reinigungs-Spray

Ob Yoga, Pilates oder klassische Bauch-Beine-Po-Übungen: Jetzt im Frühling macht es besonders viel Spaß, draußen zu trainieren. Im Park zum Beispiel oder im eigenen Garten. Für deine Matte bedeutet das allerdings, dass sie noch ein bisschen schneller schmutzig werden kann. Im Handel gibt es für die Reinigung verschiedene Sprays, doch ein selbstgemachtes hat diverse Vorteile.

So sparst du neben Geld auch noch Verpackungsmüll: Eine Sprühflasche kannst du immer wieder neu befüllen. Entweder benutzt du dafür die leere Flasche eines anderen Putzmittels oder du gönnst dir eine aus Glas. Und: Du kannst mit Düften deiner Wahl experimentieren und dir dein ganz persönliches Lieblings-Spray zusammenmixen.

Das könnte dich auch interessieren: Dieses erfrischende DIY-Raumspray mit Grapefruit belebt die Sinne. Oder: Anti-Milben-Spray selbst herstellen mit nur 3 Zutaten. Außerdem zeigen wir dir hier, wie du DIY-Deko im Boho-Stil herstellen kannst. Weitere DIY-Ideen für Indoor und Outdoor mit Blumen und Pflanzen gibt's hier!

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Schon probiert? Yoga mit Welpen soll Glückshormone freisetzen

Das brauchst du für dein Reinigungs-Spray

Neben einer Flasche benötigst du diese Zutaten (für 100 ml Spray):

  • 100 ml Weingeist oder anderen geruchsneutralen Alkohol (z.B. Wodka)
  • 100 ml destilliertes Wasser
  • max. 50 Tropfen ätherisches Öl nach Belieben (z.B. Lavendel, Rose, Minze, Orange, Rosmarin, Sandelholz)

Falls du keinen Alkohol verwenden möchtest, kannst du auch entsprechend mehr destilliertes Wasser verwenden und für die Desinfizierung 1 EL Apfelessig oder Hamamelis-Extrakt sowie 10 Tropfen desinfizierendes Öl (z.B. Teebaum- oder Thymianöl) verwenden.

Anzeige
Ein frisch bezogenes Bett steigert unser Wohlbefinden.
News

Mehr Freude schon in der Früh

Mit guter Laune in die neue Woche: 10 Geheim-Tipps für mehr Lust auf Montage

Schon wieder Montagmorgen? Diese 10 Blitz-Tricks helfen gegen Montagsblues. Sie zaubern gute Laune und sorgen dafür, dass du dich topfit fühlst!

  • 11.02.2024
  • 19:59 Uhr

So mixt und verwendest du dein Yogamatten-Spray

So einfach kannst du dein Reinigungs-Spray herstellen:

  1. Fülle das destillierte Wasser (ggf. mit einem Trichter) in deine Sprühflasche.
  2. Gib die anderen Inhaltsstoffe hinzu.
  3. Schüttle deine Mischung kräftig durch.

Et voilà, das war's schon! Nun hältst du dein eigenes Yogamatten-Spray in den Händen und kannst deine Matte am besten nach (fast) jeder Session gründlich einsprühen.

Wenn es dir nur um den Duft und das Desinfizieren geht, reicht es, wenn du das Spray einfach nur einwirken lässt. Möchtest du deine Matte darüber hinaus von Dreck befreien, wisch nach etwa zwei Minuten Einwirkzeit mit einem feuchten Tuch und anschließend mit einem trockenen darüber.

Wichtig: Roll deine Matte erst wieder ein, wenn sie vollständig getrocknet ist, sonst riskierst du Schimmelbildung!

Mehr News und Videos
TräumeTeaser
News

Traumdeutung: 15 Traumsymbole und ihre Erklärung

  • 20.05.2024
  • 10:54 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group