Anzeige
Pilates-Übungen

Abnehmen mit Pilates: Die wertvollsten Übungen für einen flachen Bauch

  • Aktualisiert: 20.10.2023
  • 09:40 Uhr
Article Image Media
© dpa

Es braucht nicht immer wildes Gehüpfe und anstrengendes Ausdauertraining, um das Wunschgewicht zu erzielen. Dass man mit Pilates abnehmen kann, ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Mit dem Training tust du nicht nur deinem Körper, sondern auch deinem Geist einen Gefallen. Mehr dazu und auch, wie du in der Schwangerschaft trainieren kannst, erfährst du hier. 

Anzeige

Das perfekte Feiertags-Workout: Hier im Clip:

Anzeige
Anzeige

Beim Pilates abnehmen und den Körper formen

Viele Menschen muten sich beim Abnehmen zu viel zu. Sie gehen jeden Tag joggen, um etwas für ihre Ausdauer zu tun und schließen mit einer Krafteinheit ab. Abnehmen mit Pilates funktioniert anders, aber nicht ohne Sport. Frei nach dem Prinzip "In der Ruhe liegt die Kraft" wird durch gezieltes Training der Körper definiert und das Bewusstsein für den eigenen Körper gestärkt. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen: Beim Abnehmen mit Pilates werden schöne schlanke und geschmeidige Muskeln geformt, die dir am Strand zu einem guten Auftritt verhelfen. Auch der Kalorienverbrauch steigt, denn innerhalb einer Pilates-Stunde schmelzen rund 300 Kalorien.

Zentriert abnehmen mit Pilates

Beim Pilates geht es um die Mitte. Das sogenannte Power House ist das Kraftzentrum, dessen Muskeln sich rund um Wirbelsäule und Beckenboden befinden und für eine straffe Körpermitte und gesunde Haltung sorgt. Der allgemeine Trainingseffekt sorgt dafür, dass du wunderbar mit Pilates abnehmen kannst.

Es ist wichtig zu wissen, wie das Kraftzentrum mobilisiert werden kann, da es vor jeder Übung bewusst angespannt wird. Lege hierfür die Hände auf den Bauch und atme durch die Nase ein und durch den Mund aus. Atme tief und beständig und stelle dir vor, dass du deinen Brustkorb wie einen Ballon dehnst und schließlich wieder entspannst. Beim Einatmen drückt deine Bauchdecke gegen die Hände und beim Ausatmen ziehst du den Bauchnabel bewusst nach innen. Spanne so den Beckenboden mit an und löse die Spannung mit dem nächsten Einatmen.

Anzeige

Übungen: Los geht's mit der Fettverbrennung

Wenn du mit Pilates abnehmen und die Fettverbrennung anregen willst, gibt es viele mögliche Übungen. Hier findest du eine Kombination aus vier Übungen, die den gesamten Körper stärken.

Starte im Long Stretch. Lege dich dafür mit dem Gesicht zum Boden, stütze dich über Fußspitzen und gestreckte Arme vom Boden ab und atme ein. Der Körper bildet vom Scheitel bis zur Ferse eine Linie. Atme nun aus und komme in die tiefe Push-up-Position. Beuge dazu die Arme wie bei den Liegestützen.

Für den folgenden Down Stretch setze die Knie auf der Matte ab und lege den Fußspann auf der Matte ab. Richte nun den Oberkörper auf und dehne die Bauchmuskulatur. Von hier aus stelle die Füße wieder auf und strecke das Gesäß mit durchgestreckten Beinen in die Höhe für den Up Stretch. Wiederhole diese Übungen sechs- bis achtmal und achte auf eine ausgeglichene Atmung. Ob zu Hause oder im Verein - das Abnehmen mit Pilates fördert auf gelenk- und kraftschonende Weise die innere wie äußere Gesundheit.

Auch interessant: 4 effektive Yin-Yoga-Übungen für maximale Entspannung

Faszientraining + Pilates = Abnehmen und jung bleiben

Wenn du beim Abnehmen mit Pilates mehr Abwechslung suchst, kannst du eine weitere Trainingsmethode mit einbinden. Schon mal etwas von Faszien gehört? Klingt ein bisschen nach faszinierend und das sind sie tatsächlich! Als Faszien bezeichnet man das Allround-Gewebe, das Muskeln und Organe umhüllt und diese quasi vor "Reibereien" schützt. Es durchzieht den Körper von Kopf bis Fuß und bilden damit ein riesiges Netzwerk im Körper. Studien haben ergeben, dass durch ein ausgiebiges und regelmäßiges Faszientraining der Körper jung bleibt. Der Grund: Die Faszientraining-Übungen erneuern die kollagenen Fasern und straffen das Bindegewebe. Letzteres ist bekanntlich wichtig für ein jugendliches Aussehen.

Beim Faszientraining handelt es sich um ein Ganzkörpertraining mit dem Ziel, das Bindegewebe zu dehnen und zu kräftigen. Die Übungen konzentrieren sich auf die Beanspruchung der langen Muskelketten, ähnlich wie beim Functional Training. Der Vorteil: So machst du deinen Körper von Kopf bis Fuß mit wenig Aufwand fit. Wenn du also bereits vorhast, mit Pilates abzunehmen, solltest du unbedingt auch Faszien-Pilates probieren. Die beiden Sporttrends lassen sich wunderbar miteinander verbinden.

Anzeige

Pilates in der Schwangerschaft? Warum das gut für dich und dein Kind ist

Du erwartest ein Baby? Kein Grund, für zwei zu essen und sich nicht mehr zu bewegen. Mit Pilates – Schwangerschaft hin oder her – kannst du entspannen und trainieren gleichzeitig. Hier findest du zudem weitere Tipps für Sport in der Schwangerschaft.

Pilates trainiert die tiefen Bauch- und Beckenbodenmuskeln, also genau die, die in der Schwangerschaft stark beansprucht werden. Während der neun Monate werden die Bauchmuskeln gedehnt, die Muskulatur des Beckenbodens wird durch das Gewicht des Babys nach unten gedrückt.

Viele Pilates-Übungen sind für schwangere Frauen ideal, sie werden auf allen Vieren durchgeführt, wodurch Rücken und Becken entlastet werden. Übrigens: Gegen Ende der Schwangerschaft kann sich die Bewegung sogar positiv auf die Lage des Kindes im Bauch auswirken. Es spricht also einiges für Pilates in der Schwangerschaft.

Merkst du, dass dein Beckenboden stabil genug ist, kannst du Pilates in der Schwangerschaft ohne Bedenken bis zur Geburt machen, solange du dich gut dabei fühlst. Ab Mitte der Schwangerschaft sind einige Übungen – speziell in Rücken- und Bauchlage – allerdings nicht mehr empfehlenswert. Wer dennoch weiter Pilates machen möchte, sollte daher am besten einen Schwangerschaftskurs besuchen, in dem speziell auf die Bedürfnisse und die körperliche Situation werdender Mütter eingegangen wird.

Auch interessant: Abnehmen mit Krafttraining: Die besten Übungen und Tipps, Abnehmen für einen flachen Bauch: Das sind die besten Übungen dafür

Das könnte dich auch interessieren
Frau nimmt Bad
News

Bittersalz-Diät: Das steckt hinter dem erfolgversprechenden Abnehm-Tipp

  • 20.02.2024
  • 13:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group