Anzeige
To Dos für Hobby-Gärtner:innen

Frühlingsbeginn im Garten: Diese Aufgaben fallen jetzt im März an

Gartenarbeit baut Stress ab und macht glücklich.
Gartenarbeit baut Stress ab und macht glücklich.© cherryandbees - stock.adobe.com

Das Frühlingserwachen prägt die Gartenarbeit im März. Jetzt sprießen die ersten Blümchen! Welche Pflanzen jetzt besonders viel Pflege benötigen, um die verbleibenden kalten Tage zu überstehen.

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr SAT.1-Frühstücksfernsehen?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Rosen schneiden im Frühjahr

Wenn du noch nicht im Februar damit begonnen hast, solltest du jetzt deine Rosen schneiden. Dafür wählst du am besten einen Tag, an dem die Sonne scheint und es keinen Nachtfrost mehr gibt. Als Erstes entfernst du alle erfrorenen, kranken und schwachen Triebe und kürzt die übrigen auf drei bis vier Knospen. Bei kräftigen, unverzweigten Trieben darfst du ruhig etwas radikaler sein: Es darf etwa ein Drittel bis die Hälfte komplett ab. Mische dann etwas Hornmehl und reifen Kompost unter die Gartenerde oder greife auf organische oder mineralische Langzeitdünger zurück, um deinen Rosen die nötige Kraft für den bevorstehenden Frühling zu geben.

Auch interessant: Rosen schneiden - wann sollten wir die Schere ansetzen? Was du beim Rückschnitt von Hortensien beachten solltest, damit sie im Sommer auch blühen und die besten Pflege-Tipps für deine Osterblumen. Außerdem verraten wir dir hier, wie du Lavendel richtig schneidest und pflegst

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Bei diesen Garten-Arbeiten droht ab 1. März ein Bußgeld!

Boden mit Nährstoffen auffüllen

Erfahrungsgemäß ist der Boden nach dem Winter ziemlich ausgelaugt und braucht etwas Unterstützung, damit die Blumen schon bald kräftig blühen können. Es empfiehlt sich, alle drei bis fünf Jahre im Frühling eine Bodenanalyse durchzuführen, um sich über den Zustand zu informieren. Möglicherweise fehlt etwas Stickstoff. In Form von Holzspänen kannst du dieses Problem schnell beseitigen.

Für Bäume und Sträucher bietet sich humoser Boden an. Humus (also die oberste Erdschicht aus organischer Bodensubstanz) verbessert die Belüftung und den Wasserhaushalt des Bodens und bietet auch kleinen Würmern, die ihnen bei der Gartenarbeit im März helfen, beste Bedingungen.

Anzeige
Gemüse für Garten und Balkon
News

Frisch und lecker

Diese Gemüse-Sorten werden jetzt im März ausgesät

Der Frühling steht vor der Tür. Für alle, die ihr Gemüse selbst anbauen, gibt es im März einiges zu tun. Denn jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um mit der Aussaat von verschiedenen Gemüse-Sorten zu beginnen.

  • 27.03.2024
  • 12:20 Uhr

Obstbäume schneiden

Den Obstbaumschnitt solltest du bei der Gartenarbeit im März zu Ende bringen. Schneide alle kranken und abgestorbenen Triebe bis zum gesunden Holz herunter. Es ist sehr wichtig, dabei gründlich zu arbeiten, um die Pflanzen gesund zu halten.

Wie sieht es bei den Jungbäumen aus? Hier schleichen sich leicht Fehler ein. Wenn der Baum im Vorjahr zu wenig Früchte getragen hat, liegt es zumeist an einem zu starken Rückschnitt. Beschneide diese Bäume daher nur sparsam und beschränke dich auf falsch wachsende Triebe.

Du kannst die sommerlichen Temperaturen kaum noch abwarten? Welche Gartenarbeiten im April anstehen, haben wir für dich zusammengefasst. Du möchtest mit Gartenarbeit abnehmen? Das sind unsere Tipps für deine Kalorienverbrennung im Grünen. Außerdem verraten wir dir, warum du deine Hecken in der Schonzeit nicht einfach schneiden darfst. Und: So werden Terrasse und Balkon, Gartenmöbel und Pflanzen fit für den Frühling

Mehr News und Videos
Kellerasseln
News

Kellerasseln mit dem Kartoffel-Trick entfernen - so funktioniert's!

  • 19.04.2024
  • 14:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group