Anzeige
Interior Upgrade

Glücksfeder, Minze & Co.: Diese 10 Pflanzen sind perfekt für die Küche

  • Aktualisiert: 26.04.2023
  • 14:46 Uhr
  • Vera Motschmann
Pflanzen machen jeden Raum um einiges gemütlicher - diese Pflanzen sind besonders für die Küche geeignet
Pflanzen machen jeden Raum um einiges gemütlicher - diese Pflanzen sind besonders für die Küche geeignet © picture alliance / Westend61

Die Küche wird immer mehr zum stylishen Wohlfühlort in der Wohnung. Da dürfen Zimmerpflanzen auf keinen Fall fehlen. Doch welche Pflanzen sind in der Kocharena zwischen dampfenden Kochtöpfen und Abzugshaube robust genug? Von Küchenkräutern über luftreinigende Pflanzen bis hin zu beruhigender Pflanzen-Deko – hier kommen unsere Top 10 Zimmerpflanzen für jede Küche.

Anzeige

Grüne Koch-Zone

Zimmerpflanzen und Blumen machen jeden Raum schöner. Das gilt auch für die Küche, die immer mehr zum angesagten It-Place in der Wohnung wird und stylisher denn je ist. Hier wird mittlerweile nicht mehr nur gekocht, sondern auch Gäste empfangen. Welche Pflanzen für ein stylishes Upgrade in der Wohnküche sorgen und vielleicht auch einen Vorteil mit sich bringen, verraten wir euch hier!

Dreckige Fliesenfugen? Erfahre hier, wie du die Fliesenfugen in deiner Küche richtig reinigen kannst. Chaos in der Küche? Diese 10 Dinge, solltest du aus deiner Küche aussortieren.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: So gehen Pflanzen nie wieder ein

#1: Einblatt

Attraktiv, pflegeleicht und macht sich in der Küche gerne nützlich: Das Einblatt besitzt die Fähigkeit, Schadstoffe aus der Luft zu filtern. Gleichzeitig bringt sie frischen Sauerstoff in die Küche und erhöht dank ihrer weißen Blüten die Luftfeuchtigkeit im Raum. Die hübsche Zimmerpflanze ist mit ihren glänzend grünen Blättern und exotischen weißen Blüten ein echter Hingucker. Dabei mag es das Einblatt gerne sonnig, hat sie ihren Lieblingsplatz auf der Fensterbank.

Anzeige

#2: Efeutute

Die immergrüne Efeutute wächst als Kletter- oder Hängepflanze und ist sehr anspruchslos: Sie kommt mit wenig Wasser aus, überlebt bei unterschiedlicher Luftfeuchtigkeit und blüht selbst noch an schattigen Plätzchen auf. Doch die Pflanze ist nicht nur dank ihrer saftig-grünen Blätter an langen Ranken die perfekte Pflanzen-Deko, sie nimmt es auch mit allen Giftstoffen auf und versorgt gleichzeitig die Küche mit frischem Sauerstoff.

#3: Die Chilipflanze

Wer gerne feurig kocht, freut sich über frischen Chili – aus der eigenen Zucht schmecken sie besonders gut. Eine Chilipflanze ist eine kleine, buschige grüne Küchenpflanze, die sich im Regal oder am Küchenfenster selbst von Anfänger ganz einfacher züchten: Sie braucht nur ein- bis zweimal pro Woche etwas Wasser und nach wenigen Monaten trägt sie schon ihr eigenen kleinen Chilis.

Anzeige

#4: Aloe Vera

Wie alle Sukkulenten ist Aloe Vera als Küchenpflanze pflegeleicht und anspruchslos: Sie verträgt wechselnde Temperaturen und filtert nebenbei auch Schadstoffe aus der Luft. Wird sie nicht gegossen, schützen ihre dicken Blätter sie vor dem Austrocknen – denn diese können sowohl Wasser als auch Nährstoffe speichern. Ihre kostbaren Substanzen können aber noch mehr: Aloe Vera eignet sich besonders gut, um bei kleinen Kochunfällen wie Verbrennungen schneller zu heilen. Übrigens ist Aloe Vera auch ein gutes Hausmittel gegen Blasen an den Füßen und kann wie ein Wunder die Schmerzen lindern.

#5: Venusfliegenfalle

Fliegen fühlen sich von Küchen magisch angezogen. Gerade in den warmen Sommermonaten, wenn das Küchenfenster weit offen steht, wird man die Insekten-Plage nur schwer los. Für Abhilfe sorgt dann die Venusfliegenfalle, die lästige Fliegen und andere Insekten anlockt, sie in ihren stacheligen Mäulern fängt und schließlich auffrisst. Auch wenn sie die Küche nicht vollständig von Ungeziefer befreien kann, beeindruckend sieht die Venusfliegenfalle auf jeden Fall aus.

Anzeige

#6: Weißer Jasmin

Hübsch anzusehen und wohlriechend: Manchmal müssen es einfach Blumen sein, wie beispielsweise der weiße Jasmin, der einen feinen, fernöstlich süßen Duft versprüht. Vor dem dunklen Blattgrün kommen seine sternförmigen Blüten perfekt zur Geltung. Was ihn für die Küche qualifiziert? Feuchte Luft und Wärme sind kein Problem für ihn. Außerdem ist er pflegeleicht und braucht nur in seiner Wachstums- und Blütephase ausreichend Wasser. Sein Lieblingsplatz ist eine sonnenverwöhnte Küchenfensterbank.

#7: Bogenhanf

Die schlanke, große Zimmerpflanze gehört zu der Familie der Spargelgewächse und gedeiht so ziemlich überall: auf dem Fensterbrett genauso wie auf dem Küchentresen. Mit seinen mehrfarbigen Blättern, die in Dunkelgrün, Hellgrün und Gelb leuchten, wird er schnell zum Blickfang in der Küche. Der Bogenhanf ist als Zimmerpflanze sehr genügsam und ist froh, wenn man ihn in Ruhe lässt. Nur alle paar Wochen freut er sich über ein bisschen Wasser.

#8: Grünlilie

Ob sonnig oder schattig – Grünlilien gedeihen in den unterschiedlichsten Standplätzen. Außerdem sind die äußerst pflegeleicht und brauchen nur wenig Wasser. Da sie die Fähigkeit besitzen, die Luft von Gerüchen, Dampf und Schadstoffen zu befreien, sind sie in jeder Küche willkommen. Ursprünglich stammen Grünlilien aus den tropischen Regenwäldern Südafrikas und ihren Namen verdanken sie ihnen weißen Blüten, die wie kleine Lilien zwischen den grünen Blättern wachsen.

#9: Glücksfeder

Sie gilt als robust, pflegeleicht und ist als Zimmerpflanze in der Küche ein hervorragender Luftfilter. Die schöne Glücksfeder beeindruckt mit ihren glänzenden, wachsartigen Blättern und gehört zu den Aronstabgewächsen. Außerdem braucht sie nur etwa alle zwei Wochen ein bisschen Wasser und fühlt sich auch an einem schattigen Plätzchen wohl. Damit ist sie als grünes Accessoire ideal und wertet jede Kücheneinrichtung optisch auf.

#10: Minze und andere Küchenkräuter

Frische Kräuter wie die Minze, Basilikum, Zitronenmelisse oder Petersilie veredeln mit ihrem einzigartigen Aroma Mahlzeiten und Getränke. Dabei sind sie sehr bescheiden und beanspruchen in ihren kleinen bis mittleren Töpfen nur wenig Platz in der Küche. Sie bevorzugen Halbschatten und kommt mit den verschiedenen Klimazonen in der Küche bestens klar. Sie verzeihen es selbst, wenn sie beim Gießen mal vergessen wurden.

Mehr spannende Themen für dich
Schnecken im Garten loswerden
News

Schnecken loswerden: Diese Hausmittel sind giftfrei und wirken effektiv

  • 17.05.2024
  • 16:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group