Anzeige
EHe-Aus

"Hochzeit auf den ersten Blick" 2022: Kinga und Morten geben Trennung bekannt

  • Aktualisiert: 12.12.2022
  • 11:50
  • Jan Islinger
"Hochzeit auf den ersten Blick" 2022: Kinga und Morten sind kein Paar mehr. 
"Hochzeit auf den ersten Blick" 2022: Kinga und Morten sind kein Paar mehr. © SAT.1

Obwohl in den Flitterwochen bei Kinga und Morten nicht alles glattlief, hat sich das Paar für eine gemeinsame Zukunft entschieden. Einige Wochen später gibt das Paar aber das Ende ihrer Ehe bekannt.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Das große Finale der 9. Staffel "Hochzeit auf den ersten Blick" ist gelaufen. Wer sich für eine gemeinsame Zukunft entschieden hat und wer sich getrennt hat, kannst du hier nachlesen. Zu den einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten geht es hier lang. 

  • Alle Sendezeiten und Infos über die Wiederholung findest du hier.

  • Über neun Staffeln hinweg wurden viele Paare gematcht und verheiratet. Wenn du wissen willst, wer noch zusammen und wer getrennt ist, folge diesem Link. 

+++ Update 12. Dezember 2022 +++

Morten und Kinga gehen getrennte Wege

"Heute muss ich euch leider mitteilen, dass der Weg von Kinga und mir nicht mehr zusammen weiter geht." Mit diesen Worten verkündet Morten auf Instagram die Trennung von Kinga. In den Flitterwochen des Paares hatte der 41-Jährige erklärt, dass Kinga nicht hundertprozentig in sein Beuteschema passe. Das Ehe-Aus habe damit aber ausdrücklich nichts zu tun:

Bevor irgendwelche Spekulationen aufkommen, es lag definitiv nicht am Thema Beuteschema.

Morten über Ehe-Aus

Die tatsächlichen Gründe der Trennung teilt Morten allerdings nicht mit. In Richtung seiner Ex-Partnerin zeigt er sich versöhnlich und dankbar: "Ich danke Dir für die schöne Zeit mit Dir. Du wirst immer ein Stück von mir sein. Denke gerne an unsere gemeinsame Zeit zurück."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Kinga ist dankbar für gemeinsame Zeit

Auch bei Kinga gibt es kein böses Blut. In ihrem Post auf Instagram bedankt sie sich bei Morten für die gemeinsame Zeit. Sie möge die Zeit nicht missen, schreibt sie zudem. 

Anzeige
Anzeige

Auch wenn es am Ende nicht für die Schnitzelfamilie gereicht hat, haben viel erlebt, gelacht, mit - und voneinander gelernt.

Kinga über Ehe-Aus

Mit neuer Lebenserfahrung gestärkt, beginne die 38-Jährige nun ein neues Kapitel in ihrem Leben. Die Zeit bei "Hochzeit auf den ersten Blick" würde dabei immer einen besonderen Moment Platz in ihrem Herzen haben. 

+++ Update 22. November 2022 +++

Morten und Kinga entscheiden sich für die Ehe

Kinga fiebert dem Videorückblick im Finale gespannt entgegen: "Egal, was gedreht wurde, das sind wir. Wie in guten so wie in schlechten Zeiten. Es ist so, wie es ist."

Auf ihrer gemeinsamen Reise hatten sie so manche Schwierigkeiten. Während Kinga bereits über die Zukunft nachdachte, war Morten mit seinen Gefühlen noch nicht so weit. So gestand Morten Kinga in den Flitterwochen, dass sie nicht hundertprozentig sein Beuteschema sei. Diese Aussage musste Kinga erst mal verdauen. Doch sie will für die Ehe mit Morten kämpfen.

Morten befürwortet Transparenz

Nach dem Videorückblick muss sich Morten den Fragen der anderen Männer stellen. Vor allem Oliver hat die Aussage zum Beuteschema schockiert und der Franke hat eine klare Meinung: "Diese Aussage tätigt man nicht […]. Das ist ein Brett." Morten hat die Situation anders erlebt und wirbt für Transparenz: "Wir haben offen und ehrlich kommuniziert."

Kinga wiederum ist nach dem Video sichtlich ergriffen. "Es wühlt einen sehr auf, wenn man die ganze Reise sieht", erzählt die 38-Jährige berührt.

HadeB 2022 - Janas & Markus' Hochzeit
News

Wie entscheiden sich die Paare im Finale? Wer bleibt zusammen, wer trennt sich?

Bei "Hochzeit auf den ersten Blick" begegnen sich die Singles zum ersten Mal auf dem Standesamt. Wer in Staffel 9 miteinander gematcht wird und wer sich danach das Jawort gibt, kannst du hier im Überblick nachlesen.

  • 12.12.2022
  • 11:59 Uhr

Sie haben keine Ringe angesteckt

"Das Experiment ist noch nicht vorbei. Das geht jetzt erst richtig los", erklärt Kinga vor den Expertinnen und Experten im Finale. Doch sie gehen alles "step by step" an, wie Morten es formuliert. Die Expert:innen sind dennoch überrascht: Wo sind die Ringe der beiden?

Anzeige

"Wir haben uns entschieden, dass die Hochzeit auf den ersten Blick auch die Entscheidung auf den ersten Blick war. Jetzt haben wir einige Zeit miteinander verbringen können und heute steht erneut eine Entscheidung fest. Es wird eine bewusstere Entscheidung, weil wir schon viel miteinander erlebt haben", erklärt Kinga.

Unterschiedliche Gefühle und das Tempo seien zwei Herausforderungen für das Paar gewesen. "Bei mir haben die Raupen schon Samba getanzt, bei ihm eher den Wiener Walzer", beschreibt Kinga. Die Probleme hätten sie allerdings aus der Welt schaffen können.

Morten sorgt für Überraschungen

Wo sie nun stünden, wollen die Expert:innen wissen. Kinga sieht Morten gespannt an. Seit Morten den Videorückblick gesehen hat, seien "leichte Gefühle" aufgekommen, wie er gesteht. "Langsam schlüpfen vielleicht die Raupen."

Doch Morten hat noch eine Überraschung für Kinga bereit: So schenkt er ihr eine rote Rose und eine Videobotschaft mit dem Lied, das auf ihrer Hochzeit gespielt wurde. Das rührt Kinga zu Tränen.

Nun lüftet das Paar endlich das Geheimnis und steckt einander die Eheringe an. Kinga hatte sich so sehr ein Zeichen von Morten gewünscht. Das hat sie im Finale bekommen.

Auch weiterhin berichten wir über die Paare von "Hochzeit auf den ersten Blick". Sollte es interessante Neuigkeiten geben, erfährst du sie hier. 

+++ Update 15. November 2022 +++

Morten wünscht sich einen "weiblichen Touch" in seiner Wohnung

© SAT.1/Christoph Assmann;

In Bergheim starten die zwei Frischverliebten in ihren neuen Alltag: Kinga besucht Morten das erste Mal in seiner Wohnung. Der 41-Jährige hat zwei Katzen. Kinga ist zunächst besorgt, ob die beiden Stubentiger sie mögen werden. Doch die Angst ist gleich bei der Ankunft wie verflogen. "Ich habe gesehen, dass das keine wilden Tiger sind, sondern sehr ruhig und zahm - wie ihr Besitzer auch", scherzt Kinga erleichtert.

Besonders beeindruckt ist Kinga von Mortens kleinem Garten. "Die Wohnung ist sehr schön", lautet ihr Gesamtfazit. Morten wiederum wünscht sich noch ein paar neue Sachen für seine Wohnung. Gegen einen "weiblichen Touch" habe er definitiv nichts einzuwenden.

Kaffee-Plausch bei den Schwiegereltern

Harmonisch geht es auch beim Besuch bei Mortens Familie weiter. Kinga lernt seine Eltern, seinen Bruder und dessen Frau kennen. "Ich bin nicht aufgeregt. Ich weiß, die lieben mich mehr als mein Mann", scherzt Kinga. Am Kaffeetisch herrscht heitere Stimmung. "Es fühlt sich sehr vertraut an, obwohl ich das erste Mal hier bin", erzählt Kinga.

Anzeige
Anzeige

Mortens Eltern haben ein gutes Gefühl bei Kinga. "Er braucht jemanden, der ihm Feuer unterm Popo macht", meint Mortens Mutter Claudia.

Bleiben die beiden verheiratet oder lassen sie sich scheiden? Das erfährst du am Montag, den 21. November, im großen Finale von "Hochzeit auf den ersten Blick" 2022, wie immer um 20:15 Uhr in SAT.1.

+++ Update 7. November 2022 +++

© SAT.1/Christoph Assmann

Zukunftsvisionen über den Bergen Italiens

Mortens und Kingas Hochzeitsreise neigt sich dem Ende zu. Bei einem romantischen Abendessen kann das Paar ein letztes Mal die wunderschöne Kulisse genießen. Kinga ist zu Tränen gerührt. Ihr Mann ist vorbereitet und reicht ihr gleich ein Taschentuch. "Du kennst mich, Wahnsinn!", sagt sie, während er ihr eine Träne aus dem Gesicht wischt.

Zukunftspläne

Der Ausblick lädt zum Träumen ein und damit auch zu einem Gespräch, wie sich die Frischvermählten ihre Zukunft vorstellen. Morten offenbart, dass die beiden sich in Deutschland schon bald wiedersehen werden, denn bei der Hochzeit habe er Kinga versprochen, bei dem Geburtstag ihrer Mutter dabei zu sein.

Liebesglück trotz fehlender Anziehung?

Trotz romantischer Kulisse spricht Morten ein unangenehmes Thema an: Er fühlt sich optisch nicht zu seiner Ehefrau hingezogen. Die Aussage kränkt Kinga zunächst, doch ist sie zuversichtlich mit ihrem Charakter überzeugen zu können. Auch ihr Gatte hat beschwichtigende Worte für die Niedersächsin: "Das Aussehen verbindet, aber der Charakter, das ist das, was nachher bleibt." Er bewundert, wie liebevoll seine Angetraute sich um ihn kümmert und wie viel Mühe sie sich für ihn gibt. Beide sind überzeugt: Sie wollen um die Beziehung kämpfen.

Die 7. Folge von "Hochzeit auf den ersten Blick" siehst du nächten Montag um 20:15 Uhr in SAT.1.

+++ Update 21. November 2022 +++

© SAT.1/Christoph Assmann

Kinga und Morten: Liebe geht durch den Magen

Kochen ist Teamsache

An der Küste Italiens machen sich Morten und Kinga auf zu ihrem Kochkurs. Auf der Speisekarte: gefüllte Miesmuscheln. Gibt das frisch gebackene Ehepaar ein gutes Team ab?

"Ich bin eher der Esser", gibt Morten zu. "Du kannst gerne weiterkochen. Ich guck dabei zu", sagt er scherzend und zeigt kurz darauf, wie gut seine Kochkünste wirklich sind. "Du machst das sehr toll", lobt ihn seine Frau liebevoll.

Ernsteres Gespräch beim Abendessen

Nach dem Anrichten der zubereiteten Speisen widmen sich die beiden ernsteren Themen. "Es gibt Situationen, wo er zwar nicht so laut wird, aber von der Art und Weise wie er etwas sagt, sehr lieblos rüberkommt. Deshalb habe ich ihm auch gesagt: 'Du kannst mir Sachen sagen, aber mit ein bisschen mehr Liebe bitte'", erklärt Kinga im Interview.

Morten äußert einen Wunsch

"Ich weiß, du bist immer sehr impulsiv", beginnt der 41-Jährige. "Aber wenn wir uns mal unterhalten und diskutieren, wünsch ich mir, dass du nicht gleich wie eine kleine Rakete abgehst, sondern auch ein bisschen ruhig bleibst", bittet er seine Frau. "Das habe ich verinnerlicht", antwortet Kinga. "Dass es von der Lautstärke dann auch ein bisschen ruhiger wird." Eine Bedingung hat sie jedoch: "Ich vertrete die Meinung, dass das, was du von mir verlangst, auch von dir selber umgesetzt wird."

Die Kommunikation ist der Schlüssel

"Bei Kinga und Morten wird ein Temperamentunterschied sichtbar", erklärt Dr. Sandra Köhldorfer. "Morten hat sich eine sehr energievolle Frau gewünscht. Die hat er mit Kinga. Ein bisschen muss er natürlich damit zurechtkommen. Er kann es im Idealfall charmant, respektvoll und wertschätzend kommunizieren, wenn es ihm mal zu viel wird", fügt sie an.

Trotz des ernsten Gesprächs zeigt sich das Paar gelassen. Ruhig kommuniziert es seine Bedürfnisse und wächst weiter zusammen.

"Hochzeit auf den ersten Blick" 2022 siehst du immer montags um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

+++ Update 26. Oktober 2022 +++

Die Matching-Expert:innen haben die Situation kommen sehen

Morten und Kinga begegnen sich bei "Hochzeit auf den ersten Blick" 2022
Morten und Kinga begegnen sich bei "Hochzeit auf den ersten Blick" 2022© SAT.1/Christoph Assmann

Ein Date voller Action

Kingas Wunsch wurde erfüllt. Das Ehepaar bekommt ein Action-Date, bei dem es eine gemeinsame Kanufahrt unternimmt. Obwohl Kinga sich sehnlichst auf den Ausflug gefreut hat, ist sie sichtlich nervös und Morten voller freudiger Erwartung. Doch Kinga hofft auf den Ruhepol ihres Mannes: "Ich vertrau schon darauf, dass, wenn es brenzlig sein sollte, er mich rettet und keinen Stein nach mir wirft", sagt sie grinsend.

Paartherapie im Kanu

Als die Kanufahrt zu einer wackeligen Angelegenheit wird, muss Morten auf seine nervöse Frau einreden: "Du musst deine innere Ruhe finden." Der Bergheimer nimmt ihr die Angst vor dem Gewässer und rät ihr, nicht allzu aufgewühlt zu sein. "Das wird unsere Paartherapie. Du lässt mich paddeln und redest mir dabei ruhig zu", sagt sie ihm. Das gute Zureden trägt Früchte. Kinga kann den weiteren Ausflug in vollen Zügen genießen und zieht das Fazit: "Morten hat mir mit seiner ruhigen Art geholfen."

Ehepaar der Gegenpole

Dieses Ereignis ist für die Matching-Experten keine sonderliche Überraschung. Bereits in Folge 2 von "Hochzeit auf den ersten Blick" 2022 haben sie die besonnene Art Mortens als den perfekten Gegenpol zu der "High Energy"-Salzgitterin gesehen und das gegensätzliche Paar auf dieser Grundlage zusammengeführt.

"Hochzeit auf den ersten Blick" siehst du immer montags um 20:15 Uhr in SAT.1.

+++ Update: 24. Oktober 2022 +++

Ab in die Flitterwochen

Nach der emotionalen Hochzeit können Morten und Kinga in den Abruzzen in Italien die Seele baumeln lassen und sich fernab vom Alltagstrubel in Ruhe kennenlernen. Beim Aperitif auf der Terrasse mit Blick auf Felder und Hügel, fragt Kinga interessiert nach den Freizeitbeschäftigungen ihres Mannes und schmiedet Pläne.

Kinga: "Ich zwinge dich zu nichts"

"Bist du auch ein Beauty- und Massagen-Mensch?", fragt Kinga. Morten überlegt kurz. Gegen eine Massage habe er nichts, aber er bevorzuge die Sauna. "In die Sauna gehe ich auch gerne", antwortet seine Ehefrau vergnügt. "Also kommt das zu den tausend Millionen Punkten, die wir uns vorgenommen haben, was wir noch nach der Rückkehr machen können. Langsam müssen wir anfangen, uns das aufzuschreiben und die Punkte dann abzuarbeiten", sagt sie und lacht. Sie werde ihren Mann aber zu nichts zwingen, versichert die 38-Jährige.

Ein Schritt nach dem anderen

Während sich Kinga ganz der Vorstellung hinzugeben scheint, diverse Unternehmungen mit ihrem Mann zu machen, reagiert Morten etwas verhalten. "Man muss die Kirche auch mal im Dorf lassen. Wir sind anders vorgegangen als andere Leute. Da müssen wir halt gucken. In zwei Tagen wurde Rom auch nicht erbaut", erklärt er im gemeinsamen Interview mit seiner Frau. Er plädiert dafür, Schritt für Schritt gemeinsam zu gehen und "nur nicht überhastet an die Sache rangehen".

Braut sich über den Abruzzen ein Gewitter zusammen?

Nach einer unruhigen Nacht kommt beim gemeinsamen Frühstück das Thema noch mal auf. Morten reflektiert im Interview: "Für mich war es einfach zu schnell oder zu viele Ziele, die man sich vorgenommen hat", gesteht der 41-Jährige.

Morten: "Ich hatte ein schlechtes Gefühl"

Am Vorabend habe Morten bei einem Spaziergang angesprochen, dass ihn die Situation überfrachtet habe, fasst Kinga das Gespräch zusammen. "Er hat gemerkt, dass ich weiter mit meinen Gefühlen bin oder war und ihn das unter Druck gesetzt hat, weil bei ihm noch keine Raupis im Bauch waren." Fast bestätigend sagt Morten im Interview: "Ich hatte ein schlechtes Gefühl, weil bei ihr tanzen die Gefühle Samba und bei mir tanzen sie noch den langsamen Walzer."

Aussprache am Frühstückstisch

Trotz des abendlichen Gesprächs und der Gedanken, die sich Kinga im Anschluss gemacht hat, ist die Sachbearbeiterin froh. Denn es sei so abgelaufen, wie sie es sich vorgenommen hatten. "Ich fand es gut, dass du offen und ehrlich bist und nicht sagst: 'Oh Gott, jetzt haben wir Flitterwochen und jetzt müssen wir so tun, als wären wir happy und verliebt'", erklärt sie am Frühstückstisch. Allgemein sei Kinga ein respektvoller und wertschätzender Umgang wichtig. "Alles gut", sagt Kinga abschließend.

"Hochzeit auf den ersten Blick" siehst du immer montags um 20:15 Uhr in SAT.1.

© SAT.1/Christoph Assmann

+++ Update 17. Oktober 2022 ++++

Kinga und Morten sind das dritte Ehepaar 2022

An ihrem großen Tag kann es Kinga gar nicht erwarten, ihren zukünftigen Ehemann kennenzulernen. "Die Wartezeit war jetzt lang genug. Und jetzt würd ich mich freuen, ihn endlich mal zu sehen", gibt die Niedersächsin zu verstehen, während sie sich auf die Hochzeit vorbereitet. Als Paar-Expertin Beate Quinn Kinga in ihrem Hotelzimmer besucht, hat sie einen persönlichen Brief von Bald-Ehemann Morten dabei.

"Lass uns zum Standesamt fahren, heiraten und einfach nur glücklich sein"

Kinga liest die romantischen Worte des Briefes und wirkt kurzzeitig überwältigt. Wenn sie könnte, würde sie ihm direkt auf der Stelle zu verstehen geben: "Lass uns zum Standesamt fahren, heiraten und einfach nur glücklich sein."

Auch Morten wird von einem "Hochzeit auf den ersten Blick"-Experten überrascht. Markus Ernst will vor dem Standesamt nach dem Rechten sehen und er hat einen Brief von Kinga dabei. Nachdem er das Schreiben gelesen hat, ziert Mortens Gesicht ein breites Grinsen. "Tolle Worte", meint er und erklärt mit Nachdruck: "Ich will sie jetzt sehen!"

Aufeinandertreffen am Standesamt

Dieser Wunsch soll nur allzu bald in Erfüllung gehen. Wenige Stunden später dann am Standesamt des Barockschlosses Rammenau: als Kinga durch die Tür läuft und die Hochzeitsgäste samt Morten den ersten Blick auf die Braut erhaschen können, ist die Freude riesig – besonders beim potenziellen Bräutigam.

Tuscheln und turteln

Während der Trauung können die beiden Bald-Eheleute gar nicht voneinander ablassen und tuscheln unentwegt, weshalb sie sogar vom Standesbeamten "ermahnt" werden. Dieser erklärt jedenfalls entschuldigend, dass er noch etwas Text vorzulesen habe. Kinga versichert instinktiv: "Wir hören zu!"

Kurze Schockstarre bei Morten

Schließlich kommt es zum wichtigsten Teil der Veranstaltung – und einem heiklen Moment für Morten. Als Kinga gefragt wird, ob sie die Ehe mit dem 41-Jährigen eingehen wolle, hält sie einen Augenblick inne. Für Mortens Geschmack vielleicht einen Moment zu lange. Im späteren Interview schildert er die Sekunden, die ihm vermutlich wie eine halbe Ewigkeit vorgekommen sein mögen: "Das machst du jetzt nicht ernsthaft, dass du mich jetzt hier zappeln lässt", beschreibt er seine Gedanken Kinga gegenüber.

Eine gemeinsame Reise

Doch nach ein paar Sekunden ist auch für Morten Zeit zum Durchatmen. Kinga spricht ihr Jawort aus und beide wirken losgelöst und überglücklich. Kinga erzählt später, sie habe sich sehr gefreut, "dass da ein Mann steht, der lacht, der sich auf mich freut, mich mit offenen Armen empfängt und Lust hat, die Reise mit mir zu gehen."

Kann Morten Gedanken lesen?

Auf einer Wellenlänge scheinen die beiden jedenfalls zu sein. Morten schätzt vor allem Kingas offene und kommunikative Art: "Es war vertraut, es war einfach schön." Kinga schildert ihre ersten Eindrücke ähnlich: "Der Mann ist so, als könnte er meine Gedanken lesen. Er sieht im Augenwinkel, was einem fehlt, obwohl man sich noch gar nicht kennt."

Ein erstes Optimierungspotenzial lässt sich dennoch bereits raushören: "Er küsst schon gut, aber wir üben das noch ein bisschen", erzählt Kinga lachend. Dafür habe man ja jetzt aber genügend Zeit …

Wie es beim dritten Ehepaar in diesem Jahr weitergeht, erfährst du in der nächsten Folge von "Hochzeit auf den ersten Blick" am 24. Oktober 2022 um 20:15 Uhr in SAT.1.

+++

Gegensätze ziehen sich an: Kinga und Morten

© SAT.1/Christoph Assmann

Morten eher ruhig, Kinga hat "Hummeln im Hintern"

In Folge 2 der 9. Staffel "Hochzeit auf den ersten Blick" werden gleich zwei neue Paare gematcht, darunter auch Software-Berater Morten und die Sachbearbeiterin Kinga. Bei der Match-Findung im Vorfeld der Sendung müssen die Expert:innen Sandra Köhldorfer, Beate Quinn und Markus Ernst schmunzeln, weil das Paar vermeintlich besonders gut zusammenpasst.

Der zweifache Katzenbesitzer Morten beschreibt sich eher als einen ruhigeren Typ, der durchaus eine extrovertierte Frau an seiner Seite sucht. Sandra Köhldorfer erzählt, dass sie genau so jemanden gefunden habe, jemanden mit "Hummeln im Hintern". Die 38-jährige Kinga passt ziemlich gut auf diese Beschreibung: "Ich bin jemand, der gerne unterwegs ist, paar Hummeln im Hintern hat und nicht einfach auf dem Sofa sitzen kann", erzählt die Niedersächsin.

Kinga: "Heute ist der Tag der Emotionen"

Als Beate Quinn Kinga in ihrem Haus in Niedersachsen überrascht und mitteilt, dass sie bald heiraten werde, ist die Freude groß und es rollen ein paar Tränen. "Heute ist der Tag der Emotionen", erzählt Kinga sichtlich mitgenommen. Die sonst so wortgewandte Hobbygärtnerin wirkt einen Augenblick lang sprachlos. Sie wünsche sich jedenfalls, dass es für sie und ihren zukünftigen Ehemann die letzte Beziehung sein werde.

Grillparty mit Überraschungen

Nicht weniger emotional geht bei Mortens Grillparty in Nordrhein-Westfalen zu. Als Diplom-Psychologe Markus Ernst die Gartenparty für die frohe Botschaft unterbricht, bleiben auch dem 41-jährigen Morten kurz die Worte weg. Auf die Frage, wie er sich fühle, versucht der Bergheimer seine Gefühlslage zu beschreiben: "Luftleerer Raum, aufgeregt, nervös ... alles eigentlich."

Wie es für das ungleiche Paar weitergeht, erfährst du in der 3. Folge "Hochzeit auf den ersten Blick" am 17. Oktober 2022.

In Staffel 9 von "Hochzeit auf den ersten Blick" wagen noch weitere Paare die Ehe: Peter und Jaqueline. Christoph und Nadine. Oliver und Michaela. Markus und Jana. Natascha und Dennis. Und wir schauen auf alle bisherigen Staffeln: Wer ist noch zusammen, wer hat sich getrennt?

Das könnte dich auch interessieren:
Ramona und Stephan an ihrem großen Tag bei "Hochzeit auf den ersten Blick" in Staffel 3
News

"Hochzeit auf den ersten Blick": Ramona und Stephan im Baby-Glück

  • 03.01.2023
  • 16:52 Uhr
Sat1 logo

© 2023 Seven.One Entertainment Group