Anzeige
Warenhauskonzern

Diese Galeria-Kaufhäuser haben bereits geschlossen

  • Veröffentlicht: 22.06.2023
  • 17:54 Uhr
  • Benedikt Rammer

Deutschlands letzter großer Warenhauskonzern hat mit der Schließung von Filialen begonnen. Im Januar 2024 soll dann das Aus für weitere Galeria-Standorte folgen.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof hat mit der Schließung seiner ersten Filialen begonnen.

  • Laut dem Unternehmen sind bereits 19 Filialen dicht.

  • Im Januar soll das Aus für voraussichtlich 22 weitere Geschäfte folgen.

Deutschlands letzter großer Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof hat im Zuge seiner Sanierungsbemühungen in diesem Monat bereits zahlreiche Warenhäuser geschlossen. Eine Übersicht des Unternehmens im Internet listete am Donnerstag (22. Juni) 19 Filialen als "geschlossen" auf. Doch räumte ein Unternehmenssprecher ein, dass mindestens in einem der aufgelisteten Häuser - der Galeria-Filiale Frankfurt Zeil - der Ausverkauf derzeit noch laufe. Allerdings sei die Schließung nur eine Frage von Tagen. Weitere 22 Filialen sollen voraussichtlich im Januar kommenden Jahres schließen.

Ein Drittel der Filialen werden geschlossen

Deutschlands letzter großer Warenhauskonzern hatte Ende vergangenen Jahres erneut Rettung in einem Schutzschirmverfahren suchen müssen. Inzwischen hat der Konzern das Insolvenzverfahren abgeschlossen. Der Sanierungsprozess dauert aber an. Der rechtskräftig gewordene Sanierungsplan sieht die Schließung von rund einem Drittel der zuletzt noch 129 Filialen vor. Nach den bisherigen Planungen dürften am Ende noch 88 Filialen übrig bleiben.

Auf der Schließungsliste für den Juni standen nach Unternehmensangaben die Filialen Celle, Coburg, Cottbus, Duisburg Düsseldorfer Straße, Frankfurt Zeil, Gelsenkirchen, Hagen, Hamburg-Harburg, Hamburg-Wandsbek, Leverkusen, München Am Bahnhof, Neuss, Nürnberg Königsstraße, Nürnberg Langwasser, Offenbach, Paderborn, Saarbrücken am Bahnhof, Siegen und Wiesbaden Kirchgasse. Gesichert wurde in dieser Woche die Weiterführung der ursprünglich ebenfalls zur Schließung vorgesehenen Filiale Düsseldorf Schadowstraße.

Auf der Schließungsliste für Januar kommenden Jahres stehen die Filialen Berlin Wilmersdorfer Straße, Berlin Müllerstraße, Bielefeld, Darmstadt Am Weißen Turm, Essen, Esslingen, Hanau, Heidelberg Bismarckplatz, Hildesheim, Kempten, Krefeld, Leonberg, Limburg, Lübeck, Mönchengladbach, Pforzheim, Reutlingen, Schweinfurt, Siegburg, Stuttgart Eberhardstraße, Viernheim und Wuppertal.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Messerattacke in Sydney: Mann sticht in Einkaufszentrum Menschen nieder

Messerattacke in Sydney: Mann sticht in Einkaufszentrum Menschen nieder

  • Video
  • 01:36 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group