Anzeige
Nach Gesundheitscheck

Trump spottet über Biden: "Herausfinden, warum er so schreckliche Entscheidungen trifft" 

  • Veröffentlicht: 29.02.2024
  • 16:40 Uhr
  • Emre Bölükbasi

Nach einem Gesundheitscheck attestierten Ärzt:innen dem US-Präsidenten Biden kürzlich eine gute gesundheitliche Verfassung. Trump pocht jetzt auch auf einen kognitiven Test. So könne herausgefunden werden, warum Biden "so schreckliche Entscheidungen trifft".

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Seit Langem gibt es Zweifel an der mentalen Fitness des US-Präsidenten Joe Biden.

  • Bei einem Gesundheitscheck attestierten Ärzt:innen dem Demokraten nun eine gute körperliche Verfassung.

  • Sein republikanischer Kontrahent Donald Trump pocht jedoch zusätzlich auf einen kognitiven Test.

Der US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat die Durchführung eines kognitiven Tests bei dem amtierenden Präsidenten Joe Biden gefordert. "Vielleicht können wir auf diese Weise herausfinden, warum er so schreckliche Entscheidungen trifft", schrieb der Republikaner spöttisch am Donnerstag (29. Februar) auf der Plattform Truth Social über den 81-Jährigen.

Bei Trump selbst wurden eigenen Angaben zufolge bislang zwei solcher Tests durchgeführt. Bei beiden habe er "glänzend abgeschnitten" und "keine Fehler" gemacht, schrieb der Ex-Präsident stolz weiter. Er forderte die verpflichtende Einführung eines kognitiven Tests für alle künftigen Präsidentschaftskandidat:innen und Präsident:innen der USA. "Alle Präsidenten oder solche, die es werden wollen, sollten diesen Test zwingend absolvieren!", betonte Trump.

Mehr zum Thema:
urn:newsml:dpa.com:20090101:240228-99-156628
News

US-Wahl

Joe Biden macht Gesundheitscheck: So fit ist der US-Präsident wirklich

Joe Biden ist mit 81 Jahren der älteste je vereidigte Präsident der US-Geschichte. Einige Aussetzer zuletzt ließen an seiner Gesundheit zweifeln. Jetzt meldet sich sein Arzt zu Wort.

  • 29.02.2024
  • 15:38 Uhr

Tatsächlich unterzog sich Trump selbst während seiner Amtszeit als US-Präsident einer Prüfung seiner mentalen Fitness. Dabei muss er etwa gezeichnete Tiere wie einen Löwen oder ein Nashorn erkennen oder einen Würfel nachzeichnen. Dazu kommen Fragen, anhand derer die Konzentrationsfähigkeit und das Erinnerungsvermögen der betroffenen Person überprüft werden. Trump bestand einst mit 30 von 30 Punkten. Er nutzte den Test, um seine kognitiven Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und prahlte damit.

Anzeige
Anzeige

Bidens Team verzichtete auf kognitiven Test

Am Mittwoch (28. Februar) hatte der Gesundheitscheck Bidens stattgefunden. In den USA gilt es als Tradition, dass Präsidenten ein Mal im Jahr ausführliche Tests und Routine-Untersuchungen über sich ergehen lassen. Die Ergebnisse werden anschließend öffentlich bekanntgegeben.

Ärzt:innen zufolge wurde bei Biden ein allgemeiner Verschleiß sowie unter anderem Probleme an der Wirbelsäule festgestellt. Dennoch sei der Demokrat fit für seinen Job. Von einer Prüfung der mentalen Fitness des 81-Jährigen sahen die Ärzt:innen aber ab. "Der Präsident braucht keinen kognitiven Test", sagte Bidens Sprecherin Karine Jean-Pierre dazu.

Im Video: "Kennt Namen seiner Frau nicht" - Biden schießt scharf gegen Trump

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Truth Social: Donald Trump
Mehr News und Videos
Trump Hush Money
News

Richter rügt Trump für Jury-Einschüchterung - erste sieben Geschworene stehen fest

  • 17.04.2024
  • 10:18 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group