Anzeige
Live-Match eskaliert!

"Promi Big Brother" 2019: Jürgen Trovato unter Beschuss

  • Veröffentlicht: 13.08.2019
  • 23:49 Uhr
  • sb
Article Image Media
© SAT.1

Bei "Promi Big Brother" 2019 müssen die Bewohner Matches meistern. In der 4. Live-Show, am 12. August, war der "Zitterwurf" dran. TV-Detektiv Jürgen meldet sich freiwillig und gibt im Match dann wegen Höhenangst auf. Die anderen Bewohner sind sauer.

Anzeige

Jürgen Trovato machte in der 4. Live-Show beim Match mit und gab nach einigen Minuten auf. Die Höhe machte ihm zu schaffen. Zurück im "Promi Big Brother"-Camp sind die anderen Bewohner wütend. Jürgen gerät unter Beschuss.

Jürgen macht einen Rückzieher

"Alles gut!", ruft Jürgen selbstsicher als er vom Live-Match zurückkommt. Doch für die anderen Bewohner am Campingplatz ist gar nichts gut. Chris platzt der Kragen: "Wie alles gut? Du wolltest unbedingt dahin und dann hast du dich nicht getraut! Wo ist denn das Problem da hoch zu gehen?" Jürgen verteidigt sich und es wird sehr laut am Platz.

Anzeige
Anzeige

"Chillt doch einfach mal!"

Nach der Aussage gehen auch Almklausi, Ginger und Eva auf den TV-Detektiv los. Wütend schreit Almklausi: "Wir haben doch gesehen, dass es in die Höhe geht. Es war saudumm von dir, dich durchzusetzen. Das war scheiße!" Der Streit droht weiter zu eskalieren. 

Wie es zwischen den beiden Streithähnen weitergeht, erfährst du täglich um 22.15 Uhr und freitags um 20.15 Uhr in SAT.1 bei "Promi Big Brother" 2019.

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr Informationen
Yeliz Koc ist Siegerin bei "Promi Big Brother" 2023
News

Schnappschuss auf Instagram: Haben sich Yeliz Koc und ihr Vater versöhnt?

  • 10.05.2024
  • 16:19 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group