Anzeige
Prognose vom ADAC

Urlaubsstart zu Pfingsten: Infos zu Stau, Unwetter, Flughäfen

  • Aktualisiert: 16.05.2024
  • 17:09 Uhr
  • Viola Haas

Video von Redakteur Florian Wolske

Anzeige

Pfingsten steht vor der Tür - auch diesem Jahr ist wieder mit einem erhöhten Stauaufkommen zu rechnen. Welche Regionen und Autobahnen sind besonders betroffen? Der ADAC gibt eine Prognose ab - wichtige Infos im Überblick. 

Das Wichtigste in Kürze

  • Erhöhtes Stauaufkommen an Pfingsten in Bayern erwartet.

  • Vor allem Freitagnachmittag, Samstagvormittag und Pfingstmontag sollen laut ADAC betroffen sein.

  • Auch im Ausland wird auf den typischen Routen viel Stau erwartet,

Stau zu Pfingsten in Bayern

Verlängertes Pfingstwochenende und Schulferien - ab Freitag (26. Mai) droht Stau auf vielen Fernstraßen in Deutschland. Bayern soll besonders betroffen sein, denn laut Prognosen des ADAC ist vor allem im Süden Deutschlands mit erhöhten Stauaufkommen zu rechnen. 

Anzeige
Anzeige

Besonders betroffene Tage

Die größten Beeinträchtigungen soll es laut ADAC am Freitagnachmittag, Samstagvormittag und Pfingstmontag geben. Vor allem der Freitag vor Pfingsten ist dafür bekannt einer der staureichsten Tage des Jahres zu sein. So lag er im letzten Jahr im Ranking auf Platz drei.

ADAC-Stauberater, Bernd Emmerich, empfiehlt, erst Samstagnachmittag mit dem Auto in den Pfingsturlaub loszufahren.

Autobahnen und Regionen

Voraussichtlich diese Autobahnen und Regionen in Deutschland sind betroffen: 

  • Großräume München, Stuttgart, Köln, Frankfurt, Berlin, Hamburg
  • A96 München – Lindau und die A99 Umfahrung München
  • A95 und B2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A93 Inntaldreieck – Kufstein
  • Fernstraßen zur Nord- und Ostsee sowie die großen überregionalen Autobahnen 1 bis 9
  • A81 Stuttgart – Singen
  • A10 Berliner Ring, A11 Berliner Ring - Dreieck Uckermark
  • A19 Dreieck Wittstock/Dosse – Rostock
  • A24 Berlin – Hamburg
  • A61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen

Auch im Ausland wird auf den typischen Routen ein erhöhtes Stauaufkommen erwartet. Womöglich betroffen sind die Tauern-, Inntal-, Rheintal-, und Brennerautobahn sowie der Gotthard-Route. Auf Fernstraßen zur kroatischen Küste sieht es laut dem ADAC ähnlich aus.

Anzeige

Unwetter in Norditalien

Wer in die Region rund um Mailand in Norditalien unterwegs ist, muss mit zusätzlichen Einschränkungen durch Unwetter rechnen. Aktuell stehen viel Straßen und Autobahnen unter Wasser. Auch am Wochenende wird weiter starker Regen erwartet.

Mit dem Flugzeug in den Urlaub

Am Flughafen können Gepäckabgabe und Sicherheitscheck länger dauern, als sonst. Allein in München starten und landen rund 1.000 Flieger mehr als während der letzten Pfingstferien.

Das könnte sie auch interessieren:

Den eigenen Urlaub verlängern - so planen Sie in Bayern 2024 richtig mit den Brückentagen.

Pfingstferien in Bayern: Tanken im Ausland günstiger?

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Das Bayern-Wetter vom 17.05.2024: Sonniger Ferienstart

Das Bayern-Wetter vom 17.05.2024: Sonniger Ferienstart

  • Video
  • 01:46 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group