Anzeige
Keine Challenge, sondern?

"The Biggest Loser" 2024 - Frühzeitige Waage: Diese Planänderung überrascht beide Teams

  • Aktualisiert: 07.02.2024
  • 10:20 Uhr
  • cf
Mit dieser Änderung hat Team Grün nicht gerechnet.
Mit dieser Änderung hat Team Grün nicht gerechnet.© SAT.1

Die Kandidat:innen ahnen nichts Böses als die Coaches das Camp betreten. Doch die Ankündigung, die Ramin und Chrissi machen, schockiert die Teams. Mit dieser Änderung hat keiner gerechnet. Um welche Überraschung es sich handelt, erfährst du hier.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Besuch im Camp: Die Coaches machen sich auf den Weg zu ihren Teams, um zu verkünden, was die Teilnehmer:innen als nächstes erwartet.

  • Früher als erwartet geht es für die Kandidat:innen zum Wiegen. Hier zeigt sich, wer kontinuierlich Fortschritte macht.

  • Wer am schlechtesten abschneidet, muss das Camp nicht sofort verlassen, sondern ist zunächst Wackelkandidat. Die Entscheidung fällt erst bei der nächsten Challenge.

Ab auf die Waage

Die Teams bekommen Überraschungsbesuch ihrer Coaches. Ob die Freude darüber anhalten wird? Die Kandidat:innen erwarten eine Challenge, doch besonders Chrissi scheint nicht für eine Sporteinheit angezogen zu sein. Gibt es eine Planänderung? Ramin und Chrissi verkünden, was die Teams erwartet: Es geht direkt auf die Waage. Die Begeisterung hält sich in Grenzen. Dr. Christine Theis sieht jedoch einen klaren Sinn dieser Änderung.

Eine unangekündigte Waage ist richtig fies. Aber sie zeigt ganz genau, wer von unseren Kandidatinnen und Kandidaten einfach stetig am Ball bleibt.

Image Avatar Media

Dr. Christine Theiss

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Verfrühte Waage: Damit hat keiner gerechnet!

Die Regeln beim frühzeitigen Wiegen

Bei der Waage angekommen erklären die Coaches, was es mit dem unangekündigten Wiegen auf sich hat. Wie immer zieht das Team, das relativ gesehen am meisten Gewicht verlieren konnte, zieht in der nächsten Woche ins Luxus-Camp ein. Wer schlecht abschneidet, muss dieses Mal jedoch nicht gehen, sondern wird Wackelkandidat oder Wackelkandidatin.

Gemäß des Wochenthemas "Alles fürs Team" können die Wackler in der nächsten Challenge noch von ihren Teamkolleg:innen gerettet werden.

Anzeige

Ernüchterung auf der Waage

Die Zahlen der Woche sorgen bei einigen Kandidat:innen für Enttäuschung. Viele erhofften sich einen größeren Gewichtsverlust. Doch auch wenn die Ergebnisse geringer ausfallen als die Wochen zuvor, sind die meisten mit kleinen oder größeren Schritten auf dem richtigen Weg und bekommen Zuspruch und Lob von den Coaches.

Fabienne konnte trotz ihrer verletzungsbedingten Sportpause weiter an Gewicht verlieren und auch Torben, der nach dem Infinity Run das Bett hüten muss, wurde im Camp gewogen und kann dem Team ein paar Prozente beisteuern.

Torben in Folge 4 von "The Biggest Loser" 2024
News

Bettruhe für diese beiden Teilnehmer:innen

Verletzungspech in beiden Teams: Diese Kandidat:innen fallen aus

Zwei Verletzungsfälle überschatteten die Ereignisse in Folge 4. Sowohl Team Rot aus auch Team Grün mussten in verringerter Anzahl weiter kämpfen. Wer ausfiel und warum, erfährst du hier.

  • 07.02.2024
  • 10:17 Uhr

Lukas ist mit seinem Ergebnis nicht zufrieden. Coach Ramin muss jedoch anmerken, dass er nicht mit einem besseren Wert gerechnet hätte. Er kritisiert die Einstellung des 23-Jährigen und will Lukas dazu bringen, sein volles Potenzial auszuschöpfen und mit einem anderen Mindset an die Zeit im Camp heranzugehen.

Für einen kurzen Schockmoment sorgt das Ergebnis von Vico. Der Kandidat aus Team Rot hat seit dem letzten Wiegen als einziger zugenommen. Gedanklich ist der 32-Jährige viel bei seiner Familie und nicht immer fokussiert. Wird ihm das noch zum Verhängnis? 

Anzeige

Im Clip: Vernichtendes Ergebnis: Alle leiden mit Torsten

Am härtesten trifft es jedoch in dieser Woche Torsten. Der Rückkehrer aus dem letzten Jahr musste bereits in Folge drei bei einem Ergebnis von -0,9 kg schlucken. Dieses Mal hofft er auf einen größeren Wert. Seine Gewichtsdifferenz: -0,2 kg. Ein niederschmetterndes Ergebnis für den 43-Jährigen. Trotz all seiner Bemühungen sinkt die Zahl der Waage nicht so stark wie erhofft. Die Enttäuschung steht dem Kandidaten deutlich ins Gesicht geschrieben. Torsten schämt sich für die Situation und bricht in Tränen aus.

Von seinem Team bekommt der Rückkehrer Rückhalt. Sie fühlen mit ihm und kümmern sich um ihren Teamkollegen. Besonders Coach Ramin Abtin versucht, Torsten wieder aufzurichten, und betont, dass niemand riesige Sprünge erwartet. Der Weg ins erhoffte neue Leben wird dauern und er darf sich nicht entmutigen lassen. "Ich bin stolz auf dich und dein Team ist auch stolz auf dich", betont der Trainer.

Wer konnte diese Woche punkten, wer nicht?

Entscheidend ist nun das Ranking. Wer landet unter der gelben Linie? Aus Team Rot trifft es Vico, der als einziger diese Woche sein Gewicht nicht weiter senken konnte. In Team Grün landet Torsten auf dem letzten Platz. Für diese beiden heißt es jetzt: Zittern. Können sie sich mithilfe ihres Teams bei der anstehenden Challenge in die nächste Woche retten?

Anzeige

"The Biggest Loser - Leben leicht gemacht" 2024 ist seit dem 8. Januar 2024 jeden Montag um 20:15 Uhr in SAT.1 zu sehen. Du kannst dir die Folgen entweder gemütlich live im Fernsehen oder von überall im Livestream von SAT.1 auf Joyn online ansehen.

Mehr News und Videos
Fabienne sieht ihr Umstyling-Ergebnis in Folge 8 von "The Biggest Loser" 2024.
News

Umstyling in Folge 8: So sehen die Kandidat:innen jetzt aus

  • 04.03.2024
  • 10:21 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group