Anzeige
Die große Liebe finden und auswandern

"Leben leicht gemacht - The Biggest Loser" 2023: Vorjahressieger Patrick im Interview

  • Aktualisiert: 20.02.2023
  • 10:50 Uhr
  • ai, bs
Patrick vor und nach "Leben leicht gemacht" 2022
Patrick vor und nach "Leben leicht gemacht" 2022© SAT.1/Willi Weber

Das Wichtigste in Kürze

  • Nicht verpassen: "The Biggest Loser - Leben leicht gemacht" 2024: Start, Sendetermine und Sendezeiten stehen fest

  • Ein Jahr nach seiner Erfolgsgeschichte gibt er SAT.1 ein Interview darüber, wie es ihm heute geht.

  • Konnte Patrick sein Gewicht vom Finale halten? Das erfährst du hier im Interview.

Anzeige

Rund ein Jahr ist vergangen, seit Patrick den Geldkoffer mit 50.000 Euro Siegprämie in den Konfettiregen stemmen durfte. Er gewann das Finale von "Leben leicht gemacht - The Biggest Loser" 2022, indem er sein Körpergewicht fast halbierte.

Patrick als Vorjahressieger im Interview vor dem Staffelstart 2023 

Lies hier in diesem Interview, wie es Patrick heute geht, wie er weiter für sein neues Leben kämpft, was er sich für die Zukunft wünscht und welche Tipps er für Menschen hat, die sich in einer ähnlichen Situation befinden wie er vor einem Jahr. 

Alles zur diesjährigen Staffel von "Leben leicht gemacht - The Biggest Loser" erfährst du hier.

Alle Sendezeiten zu "Leben leicht gemacht" 2023 findest du hier.

Anzeige
Anzeige

Du hast das Finale von "Leben leicht gemacht" 2022 mit einer sensationellen Gewichtsabnahme von 94,4 Kilogramm gewonnen und dein Startgewicht um unglaubliche 49,32 Prozent reduziert. Ist dein Leben jetzt leichter?

Definitiv! Meine Arbeit im Straßen- und Tiefbau fällt mir viel leichter, die Bewegung im Alltag ist deutlich mehr geworden und ich habe auch gelernt, dass es auch okay ist, nicht so große Portionen zu essen. [lacht] Im Ernst: Ich habe aus der Show wirklich viel mitgenommen, was Ernährung und auch Selbstdisziplin angeht. Ich habe damit mein ganzes Leben verändert.

Nennst du uns ein paar Beispiele, was heute anders ist als vor deiner Gewichtsabnahme?

Ich hatte früher eine Schlaf-Apnoe, also längere Atemaussetzer in der Nacht, und war dementsprechend tagsüber oft wahnsinnig müde. Dagegen hilft ein Schlafgerät, aber es hat mich immer sehr gestört, das Teil überallhin mitzunehmen. Heute brauche ich keine Maske mehr und das ist fantastisch! Außerdem gehe ich ins Fitnessstudio und mache viel Krafttraining. Ausdauertraining dagegen ist immer noch nicht meines. [lacht] Und dann habe ich das Mountainbiken für mich entdeckt! Auch meine Lieblingssportart Skifahren geht inzwischen wieder ohne Schmerzen. Beides genieße ich so sehr! Mein ganzes Leben ist so viel glücklicher geworden. Ich kann jedem nur empfehlen, sich bei "Leben leicht gemacht" zu bewerben.

Anzeige
Anzeige

Vermutlich ist es nicht leicht, immer so diszipliniert zu sein und seinen inneren Schweinehund zu überwinden. Wie hast du das geschafft?

An der Wand hängt ein Bild von mir, wie ich vor "Leben leicht gemacht" ausgesehen habe. Und dazu Bilder, die mich im Finale zeigen. Wenn ich die ansehe, dann denke ich mir: Ich will nie wieder zurück zu dem alten Patrick und bei dem neuen Patrick bleiben! Was mir dabei sehr hilft ist, dass ich für mich klar festgelegt habe, wie viele Kalorien ich am Tag ich essen möchte. Und so lege ich mir dann auch meinen Speiseplan zurecht. Das hilft mir, mich zu orientieren und ernährungstechnisch im Zaum zu halten.

Team Orange Vivienne
News

Wer muss das capm verlassen?

Wer ist raus nach Folge 2? Kandidatin aus Team-Orange muss gehen.

Wer konnte auf der Waage am meisten Gewicht loswerden und wer musste die Koffer packen? Hier erfährst du, wer das "Leben leicht gemacht"-Camp verlassen musste.

  • 17.04.2023
  • 09:48 Uhr
Anzeige
Anzeige

Legst du Cheat-Days ein, an denen du dir auch mal wieder was Ungesundes gönnst?

Nein, richtige Cheat-Days lege ich nicht ein. Aber natürlich esse ich ab und zu mal Pommes oder einen Burger. Aber ich mache es eben nicht mehr jeden Tag, sondern vielleicht einmal in der Woche und dann reicht das auch.

Wie groß ist deine Sorge, wieder zuzunehmen?

Ich habe nach dem Finale wieder zugenommen, was aber auch daran liegt, dass ich inzwischen sehr viel Krafttraining mache. Aber natürlich möchte ich nicht wieder dahin zurückkommen, wo ich vor "Leben leicht gemacht" war. Und dagegen arbeite ich auch mit aller Kraft an.

Anzeige
Leben leicht gemacht - The Biggest Loser

So geht es Fabian und Patrick nach dem Finale

Im exklusiven Interview erzählen die Zwillinge Patrick und Fabian, wie sie sie nach ihrer Zeit bei "Leben leicht gemacht" weiterhin erfolgreich abgenommen haben. Ihre wichtigste Botschaft lautet: "Immer am Ball bleiben!".

  • Video
  • 03:14 Min
  • Ab 0

Du bist mit deinem Gewichtsverlust ein Vorbild für viele unserer Zuschauer:innen. Hast du Tipps, wie sie erfolgreich ihr Gewicht reduzieren können?

Ich kann nur sagen: Auch ich war einer der Übergewichtigen, die zu Hause vor dem Fernseher saßen und die Show gerne angeguckt haben. Und klar: Die Chance, bei der Show mitzumachen, hat nicht jeder. Aber das bedeutet ja nicht, das man sich selbst Ziele setzen kann. Niemand hindert einen daran anzufangen! Man muss sich ja nicht gleich im Fitnessstudio anmelden. Es reicht im ersten Schritt oft schon, wenn man grundsätzlich mehr Bewegung in sein Leben einbaut: Zum Beispiel jeden Tag eine Stunde lang spazieren zu gehen. Das kann man auch super mit Ausflügen wie zum Beispiel einem Zoobesuch verbinden. Früher war ich jemand, der den ganzen Tag vor dem Rechner saß und sich kaum bewegt hat. Das ist heute anders. Und wenn ich das ändern konnte, dann können es die Zuschauer auch.

Wie viel wiegst du momentan?

Ich wiege aktuell 110 Kilo. Das sind rund 13 Kilo mehr als im Finale, aber mit diesem Gewicht bin ich sehr zufrieden. Und ich halte es jetzt auch schon seit einem Jahr - darauf bin ich sehr stolz! Abgesehen davon möchte ich aber auch Freude und Genuss haben. Das Leben besteht nicht daraus, 24/7 Sport zu machen und wenig zu essen! Vor einiger Zeit war ich eine Woche lang beim Skifahren und habe das total genossen. Und natürlich habe ich mir dazwischen auch mal einen Kaiserschmarrn auf der Hütte gegönnt. Das gehört einfach dazu und darauf möchte ich nicht verzichten.

Welche Pläne hast du für deine Zukunft?

Ich möchte gerne irgendwann eine Familie haben, aber bisher habe ich die passende Frau dazu leider noch nicht gefunden. Manchmal überlege ich auszuwandern. Ich möchte nicht immer in denselben vier Wänden sitzen, sondern die Welt entdecken.

Was ist dein Tipp an die Kandidat:innen von "Leben leicht gemacht" 2023?

Man muss sich durchbeißen! Wenn man mit der Einstellung rangeht: "Ich probiere das mal und schaue, ob’s klappt oder nicht", dann ist das komplett falsch - und frech gegenüber den anderen Bewerbern. Die Chance, bei "Leben leicht gemacht" dabei zu sein, ist geringer als im Lotto zu gewinnen, und deswegen sollte man sie unbedingt nutzen!

Sieh dir hier den Trailer zur kommenden Staffel 2 von "Leben leicht gemacht" an!

Mehr News und Videos
Christine Theiss: The Biggest Loser-Coach erhält Bayerischen Verdienstorden
News

"Vorbilder und Mutmacher für uns alle": "The Biggest Loser"-Coach Christine Theiss erhält Bayerischen Verdienstorden

  • 17.07.2024
  • 11:32 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group