The Voice 2023 - "If The World Was Ending": Werden Lisa und Oskar die Herausforderung meistern und Coach Ronan überzeugen?

  • 07:17 Min
  • 02.11.2023
  • Ab 6
  • Highlight Clip aus S13 E11

Oskar Jelitto und Lisa Christ treten in Team Ronan gemeinsam in den Battle-Ring. Die beiden Musiker gehören zu den jüngsten Teilnehmern der 13. Staffel. Sind sie dem Druck gewachsen und können sie ihren Coach mit "If The World Was Ending" überzeugen?

Ronan Keating lässt seine jüngsten Teammitglieder gegeneinander antreten

Bei "The Voice of Germany" treten Oskar Jelitto und Lisa Christ gemeinsam in den Battle-Ring. Die beiden Talente gehören zu den jüngsten Talenten der 13. Staffel und müssen sich dem Druck stellen. Ihr Ziel ist es, ihren Coach Ronan Keating mit ihrer Performance von "If The World Was Ending" von JP Saxe und Julia Michaels zu überzeugen.

Enttäuschung bei den Coaches über die Performance von Oskar und Lisa

Nachdem Oskar und Lisa ihr Duett gesungen haben, äußern sich die Coaches zu ihrer Performance. Ronan gibt zu, dass er hohe Erwartungen und eine starke Liebesgeschichte erwartet hatte. Leider konnte er diese Verbindung nicht spüren und ist überrascht von der Performance der beiden Talente. Auch die anderen Coaches sind nicht vollkommen überzeugt und bemängeln, dass die jungen Talente nicht ihr Bestes gegeben haben. Shirin David findet, dass Lisa etwas mehr gestrahlt hat, aber auch die Coachin hätte sich insgesamt mehr von dem Auftritt erhofft.

Ronan Keating trifft eine herzzerreißende Entscheidung bei "The Voice of Germany"

Nachdem die Coaches ihre Meinung geäußert haben, liegt die Entscheidung bei Ronan Keating. Er gesteht, dass er sprachlos ist und dass es ihm leidtut. Für welches Talent die Reise bei "The Voice" an dieser Stelle vorbei ist, erfährst du im Clip.


© 2023 Seven.One Entertainment Group