Anzeige
Sportlich durch die kalte Jahreszeit

Mit diesen Winter-Aktivitäten kannst du in der kalten Jahreszeit erfolgreich Kilos verlieren

  • Aktualisiert: 01.02.2024
  • 17:10 Uhr
Trotz Weihnachtsmarktleckereien, Festtagsessen und Co. gibt es im Winter viele Aktivitäten mit denen du Kalorien verbrennen.
Trotz Weihnachtsmarktleckereien, Festtagsessen und Co. gibt es im Winter viele Aktivitäten mit denen du Kalorien verbrennen.© Westend61 - adobe.stock

Weihnachtsmarkt, Glühwein, deftiges Essen - für viele Menschen bedeutet die Winterzeit auch eine erhöhte Kalorienzufuhr und weniger Bewegung. Die Versuchung, sich in warmen Decken zu verkriechen und mit weihnachtlichen Leckereien zu verwöhnen, ist groß. Das bedeutet jedoch nicht, dass du im Winter unbedingt zunehmen musst. Dank winterlichen Aktivitäten wie Schnee schaufeln, Schlittenfahren und Eislaufen kannst du auch in der kalten Jahreszeit fit bleiben. Wir zeigen dir, wie Abnehmen im Winter geht und wie viele Kalorien du mit Skifahren und Co. verbrennst.

Anzeige

Im Video: Das hilft gegen den Winterblues

Anzeige
Anzeige

Abnehmen im Winter: Bei diesen 6 Aktivitäten und Sportarten verbrennst du viel Kalorien

Während der Wintermonate ist das Wetter oft unangenehm und trüb. Die meisten Menschen sind daher erleichtert, wenn sie nach dem Verlassen ihres Hauses schnell ins warme Auto steigen können. Es ist jedoch ratsam, das Auto für kurze Strecken stehenzulassen und stattdessen zu Fuß zu gehen. So tust du auch etwas Gutes für die Gesundheit und die Figur.

Nicht nur durch Sport, sondern auch durch eine bewusste Ernährung kannst du trotz Weihnachten abnehmen. Hier stellen wir dir 5 Winter-Lebensmittel vor, die dich beim Abnehmen unterstützen. Außerdem haben wir Tipps, wie dir Kälte weniger ausmacht

So viel Kalorien verbrennst du in einer Stunde

Das lästige Schneeschippen im Winter erweist sich ebenfalls als eine Möglichkeit, Kalorien zu verbrennen. Die verwendete Methode zur Schneebeseitigung spielt dabei eine entscheidende Rolle. Wenn du eine Stunde lang den Schnee fegst, verbrennst du bis zu 135 Kilokalorien. Noch anstrengender und effektiver wird die Aktivität, wenn du eine Schaufel verwendest. In einer Stunde kannst du dabei bis zu 380 Kalorien verbrauchen.

Sobald die ersten Schneeflocken vom Himmel fallen, gibt es viele Möglichkeiten für Outdoor-Sportarten, die nicht nur Freude bereiten, sondern auch beim Gewichtsverlust helfen. Egal ob Schlittenfahren, Skifahren oder Schlittschuhlaufen - all diese Aktivitäten verbessern die Ausdauer und können die die Fettverbrennung ankurbeln.

  • Eine Stunde Schlittenfahren oder entspanntes Ski- oder Snowboardfahren verbrennen etwa 400 Kalorien. Beim Skilanglauf verbrauchst du sogar bis zu 500 Kalorien in derselben Zeitspanne.
  • Wenn die Temperaturen so niedrig sind, dass Seen und Flüsse zugefroren sind, bietet sich das Schlittschuhlaufen an: Beim gemütlichen Gleiten auf dem Eis verbrennst du ungefähr 350 Kalorien pro Stunde.
  • Ein Spaziergang im winterlichen Schnee mag zwar zu den weniger intensiven Wintersportaktivitäten gehören, jedoch verbrennst du beim Winterwandern in einer Stunde etwa 240 Kalorien.
Schlitten fahren macht nicht nur Spaß, sondern verbrennt auch einige Kalorien.
Schlitten fahren macht nicht nur Spaß, sondern verbrennt auch einige Kalorien.© Evgenij Yulkin/Stocksy - adobe.stock
Anzeige

Abnehmen im Winter: Mit Schneeballschlachten und Schneemann bauen abnehmen

Zusätzlich können auch spaßige Winteraktivitäten wie das Bauen von Schneemännern oder Iglus die Fettverbrennung so richtig anheizen. Tatsächlich handelt es sich dabei um eine Art von Krafttraining, da verschiedene Muskelgruppen beansprucht werden. Beim Bau eines Schneemanns oder Iglus verbrennst du in einer Stunde bis zu 370 Kalorien. Wenn du mit deiner Familie oder deinen Freund:innen aktiv werden und gleichzeitig Fett verbrennen möchten, ist eine Schneeballschlacht eine gute Idee. Je nach Intensität verbraucht ihr dabei etwa 350 Kalorien pro Stunde.

Beachte, dass die Angaben zum Kalorienverbrauch bei den genannten Winteraktivitäten nur eine grobe Richtlinie darstellen. Diese Werte variieren nach Alter, Körperbau und allgemeiner Fitness. Trotzdem steht fest: Mehr Bewegung im Alltag ist immer vorteilhaft - auch in der kalten Winterzeit - und trägt dazu bei, Gewicht zu verlieren.

Abnehmen im Winter: So kannst du trotzdem naschen

Aktive Menschen können sich außerdem ruhigen Gewissens ein paar Leckereien erlauben:

  • Zum Beispiel gleicht 25 Minuten Schlittschuhlaufen den Genuss einer Tasse heißer Schokolade mit Schuss aus (etwa 230 kcal).
  • Das Schaufeln von Schnee für 30 Minuten entspricht immerhin dem Verzehr von 10 Marzipankartoffeln (etwa 230 kcal).
  • Nach 50 Minuten Walken kannst du dir 100 Gramm Lebkuchen gönnen (etwa 350 kcal).
  • Und 40 Minuten Skilanglauf kompensiert den Genuss von 100 Gramm gebrannten Mandeln (etwa 590 kcal).

Übrigens: Greife generell am besten zu gesunden Lebkuchen und bestelle auf dem Weihnachtsmarkt kalorienarmen Gerichte

Anzeige

Abnehmen im Winter vs. Abnehmen im Sommer: Was ist leichter?

Eigentlich sollte das Abnehmen im Winter einfacher sein. Bei kaltem Wetter benötigt unser Körper mehr Kalorien, um seine Betriebstemperatur von 37 Grad Celsius aufrechtzuerhalten, was zu einem erhöhten Energieverbrauch führt. Jedoch ist die Realität komplexer. Heutzutage können die wenigsten Menschen von diesem Vorteil des Winters profitieren, da die meisten ihren Alltag in beheizten Räumen verbringen. Trotzdem führt die Kälte im Freien und unsere kulturellen Gewohnheiten zu veränderten Essverhalten. Wir neigen eher dazu, kalorienreiche Lebensmittel wie Fettiges und Süßes zu konsumieren. Zusätzlich machen uns die dunklen Wintertage oft träge und steigern das Schlafbedürfnis.

Im Gegensatz dazu sind die Sommermonate belebend. Die Sonne scheint häufiger, wir sind aktiver und bewegen uns mehr. In Bezug auf die Ernährung bevorzugen wir leichtere, saisonale Speisen und trinken an warmen Tagen mehr, was die Sättigung fördert. In den Sommermonaten essen wir also weniger und leichter, sind körperlich aktiver.

Leckere Rezeptideen für den Winter

Damit es auch im Winter beim Abnehmen klappt, haben wir leckere Rezepte für dich erstellt. Mit den gesunden Zuckeralternativen musst du auch nicht auf Süßes verzichten. Oder wie wäre es mit einem Winter-Detox und einer Suppendiät, um die Kilos nach den Feiertagen loszuwerden? Auch bestimmte Tees können dich beim Abnehmen unterstützen.

Anzeige
Apple Crumble
News

Leckere Apfelrezepte

Kuchen-Rezepte aus Omas Küche: 6 himmlische Ideen - von Apfelkuchen bis Apple Crumble

Ob Apfelkuchen, Apple Crumble oder Bratapfel - diese Rezepte gehen schnell und einfach - und schmecken fantastisch!

  • 20.12.2023
  • 13:49 Uhr

Fazit: Wie funktioniert Abnehmen im Winter und welche Aktivitäten unterstützen eine Diät?

Bei niedrigen Temperaturen investiert unser Körper mehr Energie in die Aufrechterhaltung einer stabilen Körpertemperatur im Vergleich zu milderen Temperaturen. Um von diesem Einfluss des Wetters zu profitieren, ist es jedoch notwendig, den inneren Schweinehund zu überwinden und aktiv zu werden. Viele Wintersportarten erfordern einen hohen Energieaufwand. Wenn du nach solch anstrengender körperlicher Betätigung anstelle von kalorienreicher Nahrung ein heißes Bad oder einen Saunabesuch genießt, tust du deinem Körper sogar doppelt Gutes.

Für diejenigen, die sich dem Genuss von Süßigkeiten oder einer festlichen Mahlzeit nicht vollständig entsagen möchten, empfiehlt sich die Erstellung eines persönlichen Ernährungsplans. In diesem Plan kannst du zum Beispiel auch Fastentage einplanen, an denen du besonders bewusst auf die Ernährung achtest. So kannst du an Feiertagen nach Herzenslust schlemmen.

Das könnte dich auch interessieren
Abnehmen mit Nudeln
News

Endlich glücklich mit Nudeln abnehmen: So fantastisch schmeckt die kalorienarme Diät-Pasta

  • 02.03.2024
  • 13:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group