Anzeige
Gesund durch die Weihnachtszeit

Sichtbare Abnehm-Erfolge mit Lebkuchen: So schnell wird die Leckerei zum ultimativen Schlankmacher

  • Aktualisiert: 03.01.2024
  • 08:56 Uhr
Article Image Media
© Adobe Stock

Es mag zunächst als Herausforderung erscheinen, während der Adventszeit in Form zu bleiben. Seit einigen Wochen begegnen uns in den Supermärkten zahlreiche verlockende weihnachtliche Köstlichkeiten. Einige dieser Leckereien sind wahre Kalorienbomben, es gibt aber auch Ausnahmen. Hierzu zählen Lebkuchen, die vergleichsweise kalorienärmer sind. Wir verraten dir, worauf es beim Abnehmen mit Lebkuchen ankommt und geben dir Tipps für den Einkauf und die Einsatzmöglichkeiten.

Anzeige

Warum kann man mit Lebkuchen abnehmen?

Lebkuchen sind ein fester Bestandteil der Weihnachtszeit, und das Schöne daran ist, dass sie uns beim Abnehmen tatsächlich unterstützen können - vorausgesetzt, wir wählen die Varianten ohne Schokolade oder üppigen Zuckerguss.

Bei reinem Lebkuchen können wir bedenkenlos zugreifen und naschen. Im Vergleich zu den meisten anderen festlichen Leckereien enthält er nur etwa 12 Gramm Fett, was relativ wenig ist. Das enthaltene Fett ist besonders wertvoll, da es hauptsächlich aus gehackten und gemahlenen Nüssen besteht. Lebkuchen versorgt uns also mit nützlichen, ungesättigten Fettsäuren. Er ist zudem reich an Ballaststoffen, die schnell sättigen, sodass wir bereits nach einem Stück satt sind. Außerdem regen die vielfältigen Gewürze unseren Stoffwechsel an und fördern die Fettverbrennung.

Auch interessant: Abnehmen trotz WeihnachtenAbnehmen mit Trockenfrüchten, Abnehmen mit Winter-Aktivitäten, Teesorten für die Winter-Diät, Kalorienfallen am Weihnachtsmarkt umgehen, Kalorienarme Gerichte auf dem Weihnachtsmarkt, Gesundes Weihnachtsessen: Tipps & Rezepte für die Festtage.

Anzeige
Anzeige

Im Video: Dank dieser Regeln nimmst du über Weihnachten nicht zu

So nehmt ihr über Weihnachten nicht zu - trotz Schlemmen

Wie funktioniert das Abnehmen mit Lebkuchen?

In Verbindung mit einer gesunden Ernährung können Lebkuchen durchaus beim Abnehmen helfen. So integrierst du Lebkuchen in einen Diätplan: Grundsätzlich solltest du täglich drei ausgewogene Hauptmahlzeiten zu dir nehmen, von denen jede weniger als 450 Kalorien enthält, und zusätzlich dazu darfst du drei Stücke reinen Lebkuchen pro Tag genießen. Auf weitere Snacks wird verzichtet.

Die Zusammensetzung von Lebkuchen kann von Hersteller zu Hersteller leicht variieren. Dennoch sind folgende Gewürze, die als "Fatburner" fungieren und beim Abnehmen helfen, in der Regel immer enthalten:

  1. Zimt: Dieses Gewürz fördert nicht nur die Fettverbrennung, sondern wirkt auch der Fetteinlagerung entgegen. Es hilft, den Blutzuckerspiegel stabil zu halten und somit Heißhunger zu verhindern.
  2. Kardamom hat positive Auswirkungen auf die Blutfettwerte, fördert die Verbrennung von Fett und reduziert unerwünschtes Völlegefühl und einen Blähbauch.
  3. Sternanis: Die vielen ätherischen Öle im Sternanis haben einen äußerst positiven Einfluss auf den gesamten Magen-Darm-Trakt und fördern eine regulierte Verdauung sowie die bessere Aufnahme von Nährstoffen.
  4. Ingwer wirkt anregend auf den Stoffwechsel und trägt so zur positiven Kalorienbilanz bei.
  5. Piment unterstützt die Verdauung, was die bessere Aufnahme von Nährstoffen ermöglicht und somit dazu beiträgt, überschüssige Kilos schneller loszuwerden.
  6. Koriander hat entgiftende Eigenschaften und hilft, Schwermetalle auszuschwemmen, die wir über die Luft, Wasser oder Nahrung aufnehmen. Dies ermöglicht einen effizienteren Stoffwechsel und eine bessere Fettverbrennung.
Anzeige
Anzeige

Entdecke Tipps für den Einkauf von Lebkuchen

Nicht alle Lebkuchen sind gleich. Einige Lebkuchen sind saftig, während andere trocken sind und geschmacklich enttäuschen. Allein der Preis gibt uns keine Auskunft darüber, ob ein Lebkuchen von hoher Qualität ist. Das hauptsächliche Qualitätskriterium sollte neben den enthaltenen Gewürzen, die die Fettverbrennung anregen, der Anteil von Haselnüssen oder Mandeln sein. Je höher dieser Anteil ist, desto zarter und geschmacksintensiver wird der Lebkuchen und enthält automatisch mehr von den wertvollen ungesättigten Fettsäuren. Zudem sind Lebkuchen ohne Schoko- und Zuckerguss und mit niedrigem Zuckergehalt gesünder.

Lebkuchen-Gewürz: Weitere Tipps für die Zubereitung und Verwendung

Lebkuchengewürz findet nicht nur Verwendung beim Backen, sondern kann auch im Alltag auf vielfältige Weise eingesetzt werden, beispielsweise beim Kochen. Aufgrund seiner ausgewogenen Gewürzmischung eignet es sich hervorragend zur Verfeinerung und Bindung dunkler Soßen. Darüber hinaus kannst du Lebkuchengewürz auch gut für die Zubereitung von Rotkohl und anderen herzhaften Gerichten verwenden. Selbst eine Prise Lebkuchengewürz im Kaffee oder Tee kann erstaunliche Effekte beim Abnehmen bewirken, da es nicht nur für ein köstliches Aroma sorgt, sondern auch den Stoffwechsel anregt.

Hier erfährst du außerdem, wie du mit Kohl im Winter bewusst Gewicht verlieren kannst.

Anzeige
Anzeige

Im Video: Weihnachts-Leckereien im Kalorien-Check: Welche schneiden am besten ab?

Lebkuchen: Der Schlank-Tipp zu Weihnachten

Abnehmen mit Lebkuchen: Low-Carb-Rezepte eignen sich ideal dafür

Um zu viel Zucker, Butter und Weißmehl in Lebkuchen aus dem Supermarkt zu vermeiden, kannst du auch selbst eine Low-Carb-Variante dieser Weihnachtsleckerei mit Mehlersatz zubereiten.

Dafür benötigst du:

  • 120 g gemahlene Haselnüsse
  • 120 g gemahlene Mandeln
  • 70 g gemahlene Walnüsse
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 g Birkenzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Guarkernmehl
  • 6 Eiweiß
  • 2 Eigelb
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Reibe die Schale der Zitrone und der Orange ab und verknete sie mit Nüssen, Gewürzen, Backpulver, Guarkernmehl, Birkenzucker, Vanille und den Eigelben zu einer Masse.
  2. Schlage das Eiweiß steif und füge Salz hinzu.
  3. Hebe den Eischnee unter die Teigmasse, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  4. Gib den Teig in runden Klecksen auf ein Blech und backe ihn bei 170 Grad etwa 20 bis 25 Minuten. Glasiere den Lebkuchen nach Belieben mit einem Guss aus dunkler Schokolade und Kokosraspeln oder Birkenzucker und Zitrone.
Anzeige
Hier findest du noch ein Low-Carb-Lebkuchen-Rezept 
Low Carb Lebkuchen
Rezept

Feine Weihnachtsbäckerei

Low Carb Lebkuchen: Traditionelles Aroma, aber ohne Zucker

Unsere Low Carb Lebkuchen vereinen traditionelle Weihnachtsgewürze mit kohlenhydratarmen Zutaten. So können wir genießen und müssen auf nichts verzichten.

  • 19.12.2023
  • 17:05 Uhr

Lerne leckere Lebkuchen-Rezepte kennen

Das könnte dich auch interessieren
Nüsse zum Abnehmen
News

Heißhungerattacken vermeiden: Diese Nuss-Sorten helfen dir erfolgreich Gewicht zu verlieren

  • 16.02.2024
  • 17:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group