Anzeige
Spirituelle Schlankheitskur

Reiki-Diät: Das kann sie bewirken

  • Aktualisiert: 23.10.2023
  • 10:20 Uhr
Mit Reiki kannst du nicht nur entspannen, sondern auch abnehmen. Das zumindest verspricht die Reiki-Diät. Wir klären, was dran ist.
Mit Reiki kannst du nicht nur entspannen, sondern auch abnehmen. Das zumindest verspricht die Reiki-Diät. Wir klären, was dran ist. © Stereo Shot/Stocksy - stock.adobe.com

Christina Aguilera hat es vorgemacht, viele möchten es ihr gleichtun: erfolgreich abnehmen. Doch wie? Das Geheimrezept der Sängerin ist die Reiki-Diät. Sie verspricht Abnehmen durch Handauflegen. Was wirklich hinter der Schlankheitskur steckt, erfährst du hier.

Anzeige

So funktioniert die Reiki-Diät

Reiki ist japanischen Ursprungs. Der Begriff setzt sich aus den japanischen Worten "rei" (Geist) und "ki" (Energie) zusammen und bedeutet so viel wie "spirituelle Energie" oder "Lebenskraft". Dabei handelt es sich um ein esoterisches Konzept. Die Behandlung erfolgt durch Auflegen der Hände, was sich positiv auf Körper und Geist auswirken soll - so jedenfalls die Theorie des Japaners Usui Mikao, der die Methode im 19. Jahrhundert entwickelte.

Die Praktizierenden von Reiki glauben, dass die Energie durch ihre Hände fließt und Blockaden im Energiefluss des Körpers auflösen kann. Abnehmen nur mit Energie? Christina Aguilera schwört auf die spirituelle Diät, setzt aber zusätzlich auf Yoga und eine kohlenhydratarme Ernährung. Reiki sorgt angeblich begleitend dafür, dass sie ausgeglichen und diszipliniert ist - mithilfe von Schwingungen, die die Energie im Körper gezielt beeinflussen sollen. Laut des Hollywood-Stars fördern diese auch die Ausstrahlung und Kreativität - kein Nachteil, wenn sie im Rampenlicht steht.

Anzeige
Anzeige

Im Video: Was kann Reiki wirklich bewirken?

Reiki-Therapie: Schmerzen lindern durch Handauflegen

Abnehmen mit Reiki: Klappt das wirklich?

Die Verbindung zwischen Reiki und Gewichtsabnahme mag auf den ersten Blick unklar erscheinen, aber es gibt einige Wege, auf denen die spirituelle Praxis - unterstützend zu Sport und einer ausgewogenen Ernährung - helfen kann, dieses Ziel zu erreichen.

1. Stressreduktion: Stress ist ein häufiger Auslöser für übermäßiges Essen und Gewichtszunahme. Wenn wir gestresst sind, greifen wir zudem eher zu ungesunden Snacks und Lebensmitteln. Durch die Anwendung von Reiki können viele Menschen tiefe Entspannung erfahren und Stress abbauen. Dies kann dazu beitragen, dass wir "Stressessen" reduzieren und gesündere Entscheidungen treffen.

2. Energetische Blockaden lösen: Reiki zielt darauf ab, energetische Blockaden im Körper zu lösen, die den Fluss von Lebensenergie behindern. Wenn diese Blockaden beseitigt werden, soll die Energie im Körper frei fließen können, was zu einem verbesserten Stoffwechsel und einem gesteigerten Gefühl der Vitalität führen soll - so zumindest die Theorie. Ob das wirklich so ist, ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen.

3. Emotionale Heilung: Übergewicht ist oft die Folge von "emotionalem Essen". Dabei essen Betroffene, weil sie bestimme Emotionen wie Einsamkeit, Traurigkeit oder Ärger spüren und nicht, weil sie Hunger haben. Manche Menschen behaupten, dass Reiki ihnen dabei geholfen hat, alte Wunden zu heilen und negative emotionale Muster zu durchbrechen. Dies kann den Weg für eine gesündere Beziehung zum Essen ebnen.

4. Bewusstsein für den Körper steigern: Reiki soll ein tieferes Bewusstsein für den eigenen Körper fördern. Dies kann dazu führen, dass wir bewusster essen, auf unsere Sättigungshinweise hören und insgesamt achtsamer mit unserer Ernährung umgehen.

Anzeige
Anzeige

Du willst Reiki ausprobieren? Darauf ist zu achten

Wenn du daran interessiert bist, Reiki zur Unterstützung deiner Gewichtsabnahmeziele einzusetzen, dann beachte die folgenden Punkte:

1. Finde eine/n qualifizierte/n Reiki-Praktizierende/n: Es ist wichtig, sich an jemanden zu wenden, der in der Reiki-Technik geschult ist, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

2. Regelmäßige Sitzungen: Die meisten Menschen benötigen regelmäßige Reiki-Sitzungen, um einen Effekt zu spüren. Plane diese Sitzungen in deinen Lebensstil ein.

3. Kombination mit einer gesunden Ernährung und Bewegung: Reiki allein wird nicht ausreichen, um Gewicht zu verlieren. Betrachte es als Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung und regelmäßiger körperlicher Aktivität.

4. Geduld und Selbstliebe: Das Abnehmen ist ein Prozess, der Zeit und Geduld erfordert. Sei geduldig mit dir selbst und praktiziere Selbstliebe auf dem Weg zu deinem Traumgewicht.

Nutzen und Kosten der Reiki-Diät

Ein Nutzen der Methode ist bis heute nicht wissenschaftlich belegt. Sprich: Wer dran glauben möchte und abnehmen will, muss wie Christina Aguilera zusätzlich Sport machen und seine Ernährung umstellen. Dann sind positive Effekte durchaus drin.

Die Frage bleibt, wie viel eine Reiki-Behandlung kostet. Wie immer und überall sind die Preise unterschiedlich. Mit etwas Glück ist eine Behandlung nicht kostspieliger als eine Massage, doch sie kann auch wesentlich teurer sein. Die Krankenkasse übernimmt die Kosten nicht, da die Wirkung der Reiki-Diät nicht nachgewiesen ist.

Fazit: Nach bisherigen Erkenntnissen hat die Reiki-Diät nicht mehr Wirkung als ein Placebo. Wer von den spirituellen Energien aber überzeugt ist, kann mithilfe der Methode wahrscheinlich sein Körpergefühl verbessern und so abnehmen - Disziplin, viel Bewegung und gesunde Ernährung vorausgesetzt.

Das könnte dich auch interessieren
Ernährung bei Gicht_Pixabay
News

Richtige Ernährung bei Gicht: Diese Lebensmittel senken endlich deine Harnsäure

  • 23.07.2024
  • 15:35 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group