Anzeige
Rezept für deine Joghurt-Diät

Perfekt zum Abnehmen: Orientalischer Reis mit Minz-Joghurt-Sauce

  • Aktualisiert: 30.07.2023
  • 12:18 Uhr
Mit diesem gebratenen Reis mit frischer Minz-Joghurt-Sauce tust du dir und einem Körper etwas Gutes.
Mit diesem gebratenen Reis mit frischer Minz-Joghurt-Sauce tust du dir und einem Körper etwas Gutes.© adobe stock: annaileish; Mara Zemgaliete

Eine Diät ist immer eintönig und von Hunger begleitet? Ganz bestimmt nicht - und das beweisen wir dir jetzt! Machst du unsere angesagte Joghurt-Diät mit? Dann haben wir hier ein leckeres und sättigendes Reis-Rezept für dich.

Anzeige
Du kriegst von gutem Essen nicht genug? Sieh dir hier alle Staffeln von "The Taste" an
"The Taste" 2023: In Folge 4 wird es chaotisch
Joyn

Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Hier findest du Inspiration und jede Menge Tipps und Tricks für deine Kochkünste!

Anzeige
Anzeige

Reis mit Joghurt-Minz-Sauce - so geht's

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 45 Min
  • Gesamtzeit 65 Min
Für rund 4 Portionen benötigst du:

6 Zweige

Minze

1

Limette (Bio)

300 g

(Soja-) Joghurt

4 EL

Olivenöl

200 g

Basmati Reis

1

Zimtstange

1

Große Zwiebel

1 TL

brauner Zucker

100 g

getrocknete Feigen

1 Zehe

Knoblauch

25 g

Ingwer

250 g

Möhren

250 g

Zucchini

2 TL

Raz el Hanout (eine arabische Gewürzmischung)

1 Dose

Kichererbsen (rund 400g)

etwas

Salz, Pfeffer

400 ml

Wasser

Im Clip: So gelingt der perfekte Reis

So gelingt der perfekte Reis!

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 10

    Die Minzblätter waschen und von dem Stiel abzupfen. Einen Esslöffel davon legst du beiseite, für später, zum Garnieren. Den Rest der Blättchen hackst du fein klein.

  2. Schritt 2 / 10

    Die Limette gut waschen und abtrocknen. Reibe nun zwei Teelöffel der Schale in eine Schüssel. Halbiere nun die Limette und presse drei Esslöffel Saft aus.

  3. Schritt 3 / 10

    Gib nun den Joghurt, die gehackte Minze und einen Esslöffel Olivenöl zu der geriebenen Limettenschale und verrühre alles zu einer glatten Sauce. Zum Schluss mit etwas Salz abschmecken und beiseite stellen.

  4. Schritt 4 / 10

    Den Reis mit dem Wasser und der Zimtstange in einem Topf aufkochen. Danach lässt du den Reis 15 Minuten zugedeckt köcheln und quellen. Ist der Reis fertig gekocht, entfernst du die Zimtstange.

  5. Schritt 5 / 10

    Schäle nun die Zwiebel und würfle sie. Erhitze das restliche Olivenöl in einer (großen) Pfanne und brate die Zwiebel, zusammen mit dem Zucker, bei mittlerer Hitze rund zehn Minuten lang.

  6. Schritt 6 / 10

    Schäle nun den Knoblauch und Ingwer und schneide beides ganz fein. Auch die getrockneten Feigen schneidest du in sehr feine Würfel. Dann noch die Möhren und Zucchini waschen und mit einer Reibe raspeln.

  7. Schritt 7 / 10

    Gib den Knoblauch, Ingwer, Möhren, Zucchini und das arabische Gewürz Raz el Hanout zu der Zwiebel in die Pfanne und brate alles gut an.

  8. Schritt 8 / 10

    Gib nun die Kichererbsen aus der Dose in einen Sieb, spüle sie kurz mit klarem Wasser ab und lass sie gut abtropfen.

  9. Schritt 9 / 10

    Nun kommen noch der Reis, die Kichererbsen und die Feigenwürfel mit in die Pfanne (deshalb sollte sie recht groß sein) und brate alles zusammen für ca. zehn Minuten weiter. Rühre dabei regelmäßig um.

  10. Schritt 10 / 10

    Würze die Mischung mit Salz, Pfeffer und dem Limettensaft. Nun richtest du den Reis mit etwas Joghurt und einigen der beiseitegestellten Minzblätter an. Den Rest des Joghurts kannst du separat dazu servieren.

Anzeige
Anzeige

Du liebst die Frische von Joghurt? Probier mal das:

Mehr Rezepte
Marinade
Rezept

Grillmarinaden: Raffinierte Gewürzmischungen für dein Steak

  • 23.07.2024
  • 18:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group