Anzeige
Fruchtig und vegan

Ramadan-Fasten 2024: Das raffinierte Rezept für würzigen Paprika-Aprikosen-Hummus

  • Aktualisiert: 07.03.2024
  • 12:50 Uhr
Paprika-Aprikosen-Hummus: Der fruchtige Dip ist ganz einfach zuzubereiten!
Paprika-Aprikosen-Hummus: Der fruchtige Dip ist ganz einfach zuzubereiten!© Adobe Stock

Unser Paprika-Aprikosen-Hummus ist der perfekte Aufstrich für ein frisches Fladenbrot direkt aus dem Ofen. Und ein ideales Rezept für den Ramadan!

Anzeige

Lust auf mehr Rezepte?
Schau jetzt auf Joyn vorbei 

Paprika-Aprikosen-Hummus

  • Vorbereitungszeit 10 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten

Für 6 Personen

1

Dose Kichererbsen oder 100 g getrocknete Kichererbsen

0,5

rote Paprika

8

getrocknete Aprikosen

2

Knoblauchzehen

1 Stängel

frischen Koriander 

2EL

Zitronensaft 

2EL

Tahini

3EL

Olivenöl 

1Prise

gemahlener Kreuzkümmel

1Prise

Zimt

1Prise

Kurkuma 

etwas

Salz 

etwas

Pfeffer

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 4

    Die Paprika, Aprikosen und den Knoblauch in Würfel schneiden.

  2. Schritt 2 / 4

    Die Kichererbsen abgießen und das Wasser aufbewahren. Anschließend alle vier Zutaten mit dem Zitronensaft fein pürieren. 

  3. Schritt 3 / 4

    Jetzt das Kichererbsenwasser, Tahini und Olivenöl hinzugeben, sodass der Hummus schön cremig wird.

  4. Schritt 4 / 4

    Das Ganze mit den Gewürzen abschmecken und zum Anrichten in eine Schüssel geben. Mit dem Koriander garnieren und mit Brot verzehren. 

Im Clip: So fastest du im Ramadan richtig 

Anzeige

Fasten-Monat Ramadan

Bei den Muslimen beginnt am Montagabend, dem 11. März 2024, der Fastenmonat Ramadan. Das große und bedeutendste Fest dieser Religion findet einmal im Jahr statt, dauert zwischen 29 und 30 Tagen und endet mit dem großen Zuckerfest - dieses Jahr am 9. / 10. April.

Der Fastenmonat soll vor allem die Seele und den Körper reinigen und die Gemeinschaft sowie das Bewusstsein zur Solidarität mit den Armen und Schwachen steigern. In der Zeit zwischen dem Sonnenaufgang und dem Sonnenuntergang sind Essen, Trinken und Rauchen für gläubige Muslime nicht gestattet. Nach Sonnenuntergang können dann leckere türkische und arabische Gerichte wie der leckere Paprika-Aprikosen-Hummus im Kreise der Familie verspeist werden.

Mehr zu dem muslimischen Ramadan-Fest kannst du bei Galileo nachlesen.

Diese Rezepte könnten dich auch interessieren:

Mehr Rezepte
Haferflockenbrot
Rezept

Haferflocken-Brot mit Quark zum Abnehmen

  • 21.04.2024
  • 13:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group