Anzeige
Das Rezept aus der japanischen Hauptstadt

Shoyu Ramen zu Hause machen: Das Trend-Rezept für das beliebte Soulfood aus Tokio

  • Aktualisiert: 12.04.2024
  • 15:30 Uhr
  • Nina Brundobler
Nudelsuppe made in Tokyo: Hast du schon mal Shoyo-Ramen probiert?
Nudelsuppe made in Tokyo: Hast du schon mal Shoyo-Ramen probiert?© Nicoleta / Adobe Stock

Da ist ausnahmsweise Schlürfen mal erlaubt. So kommst du nämlich der japanischen Ramen-Tradition noch ein Stück näher. Beim Trend-Food Ramen gibt es viele verschiedene Varianten. "Shoyu" mit feiner Note von Sojasauce ist in der japanischen Hauptstadt Tokio besonders beliebt.

Anzeige

Lust auf mehr Rezepte?
Schau jetzt auf Joyn vorbei

Shoyu Ramen

  • Vorbereitungszeit 30 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 60 Min
Anzeige
Anzeige

Für die Brühe

4 Portionen

1 Stück

Ingwer

5

Knoblauchzehen

2 EL

Sesamöl

1 Liter

Dashi-Brühe (japanische Algenbrühe)

4 Scheiben

magerer Schweinebauch

Für das Topping

300 g

Ramen-Nudeln

2

Eier

2

Frühlingszwiebeln

300 g

gemischte Pilze (z. B. Shiitake, Enoki, Austernpilze)

100 g

frischer Blattspinat

100 g

Mini-Pak-Choi

80 g

Mungobohnensprossen

3 EL

Sojasauce

1

Mirin (süßer Reiswein)

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

1

Noriblatt à 20 x 20 cm

2 TL

Sesam

1 TL

Chiliflocken

4 Stängel

glatte Petersilie

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 8

    Ingwer schälen und grob hacken. Knoblauch schälen und mit dem Messer leicht zerdrücken. Sesamöl in einem Topf erhitzen, Ingwer und Knoblauch kurz anrösten.

  2. Schritt 2 / 8

    Dashi-Brühe dazu geben und aufkochen lassen. Mit dem Schweinebauch 30 Minuten köcheln lassen.

  3. Schritt 3 / 8

    Ramen-Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen, abgießen. Eier weichkochen, abschrecken und abkühlen lassen. Frühlingszwiebeln putzen, Enden abschneiden und schräg in Ringe schneiden.

  4. Schritt 4 / 8

    Pilze putzen. Blattspinat waschen, trockenschleudern. Pak Choi waschen, Strunk entfernen und halbieren. Sprossen waschen, trocken tupfen.

  5. Schritt 5 / 8

    Ingwer und den Knoblauch aus der Brühe nehmen. Gemüse in die Brühe geben und weitere 5-10 Minuten köcheln lassen. Mit Sojasauce, Mirin, Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Schritt 6 / 8

    Petersilie waschen, trockenschleudern und fein hacken. Eier schälen und halbieren.

  7. Schritt 7 / 8

    Den Schweinebauch aus der Brühe nehmen und in längliche, dicke Streifen schneiden. Die Brühe mitsamt der Einlage auf die Ramen Nudeln geben.

  8. Schritt 8 / 8

    Jeweils ein halbes Ei sowie einige Frühlingszwiebeln und Petersilie in die Brühe geben. Nori-Blatt vierteln und dekorativ am Rand der Schüssel platzieren. Chiliflocken und Sesamsamen als Topping darüber streuen.

Anzeige

Im Clip: Kennst du schon den Ramen-Burger?

Diese Rezepte könnten dich ebenfalls interessieren

Mehr Rezepte
gesundes Brot Teaser
Rezept

Brotrezepte wie vom Bäcker

  • 14.04.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group