Anzeige
Salat auf Bayerisch

Weißwurst-Salat mit eingelegten Radieschen

Weißwurstsalat
Weißwurstsalat© Zoonar | Karl Allgäuer

Weißwürste isst man gerne mit etwas süßem Senf und Brezeln - typisch bayrisch eben. Es geht aber auch ganz anders, wie wir mit diesem leckeren Rezept beweisen. 

Anzeige

375 ml

Wasser

200 ml

Essig

150 g

flüssiger Honig

1 TL

Salz

1 TL

grober Pfeffer

2 TL

Senfkörner

700 g

Radieschen

4Portionen

Münchner Weißwürste

125 g

Römersalat

125 g

Emmentaler Käse

50 g

Radieschensprossen

1kleine

Zwiebel(n)

1(500ml) glass

eingelegte Radieschen

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

5 EL

Öl

  • Vorbereitungszeit 20 Min
  • Zubereitungszeit 15 Min
  • Gesamtzeit 35 Min

Schritt 1: Wasser, Essig, Honig, Salz, Pfeffer und Senfkörner unter Rühren aufkochen und ca. 10 Minuten ziehen lassen

Schritt 2: Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden/ hobeln 

Schritt 3: In einem Glas verteilen, Essigsud erneut aufkochen und über Radieschen gießen, Glas schließen 

Schritt 4: Wasser aufkochen, Weißwürste einlegen und ziehen lassen (nicht kochen!)  

Schritt 5: Römersalat waschen und in Streifen schneiden, Käse in Streifen schneiden, Sprossen waschen

Schritt 6: Warme Weißwürste in Scheiben schneiden, Zwiebel fein zerkleinern

Schritt 7: Eingelegte Radieschen auf Sieb gießen, Sud auffangen 

Schritt 8: 100 ml Essigsud mit Zwiebeln, Öl, Salz und Peffer zu einem Vinaigrette verrühren 

Schritt 9: Weißwurst, Käse, Radieschen und Römersalat mit Vinaigrette vermengen und mit Sprossen bestreuen

Noch mehr Salat-Rezepte
Raffiniert: Maracuja-Dressing für deinen Sommersalat
Rezept

Maracuja-Dressing: Raffinierte Frische für den sommerlichen Salat

  • 15.06.2024
  • 13:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group