- Bildquelle: SAT.1 / Claudius Pflug © SAT.1 / Claudius Pflug

Die Hobbybäcker haben schon große Fortschritte gemacht und backen viel sicherer. Das zeigt sich bei der ersten Aufgabe, bei der die Teilnehmer von "Das große Promibacken" 2020 ein Schmankerl aus ihrer Heimat zaubern sollen.

Nervenflattern bei Angelina Heger

Angelina Heger wird auf der Zielgeraden nervös. "Warum zittere ich denn so?", fragt sie. Nachdem sie mehrmals ihren Kuchen wieder in den Ofen schob, weil er noch nicht den nötigen Backgrad erreicht hatte, kann sie ihren Kuchen nicht problemlos aus der Form lösen. Stefanie Hertel und Raphaël Vogt eilen zur Hilfe.

Ein harter Brocken von Christian Hümbs

Die zweite Aufgabe, "Moskauer Mousse-Türmchen" verlangt den Prominenten alles ab, denn Christian Hümbs, von dem das Rezept stammt, spricht von sehr hoher Pâtisserie-Kunst. Die Prüfung sorgt für Fragezeichen bei den Promis. "Wo ist denn da Moskau drin?", will Ulla Kock am Brink wissen. "Warum Moskau? Es ist kein Wodka dabei, nix!"

Stefanie Hertel schnappt sich die Törtchen von Ulla Kock am Brink

Bei dem anspruchsvollen Rezept ist es kein Wunder, dass auch etwas schiefgeht. Stefanies und Rebecca Mirs Cremes sind flockig. Darauf folgt das nächste Missgeschick: Stefanie nimmt aus Versehen Ullas Törtchen und gießt ihre Glasur darüber.

Rebecca hat einen Lösungsvorschlag: Die Jury soll die Törtchen und die Mirror Glaze unabhängig und getrennt voneinander bewerten. Ulla nimmt den Fauxpas mit Humor, lacht und umarmt Stefanie. "Das kann ja mal passieren", sagt Ulla. "Das finde ich gar nicht schlimm."

Die Promis verzweifeln an der Aufgabe

Die Hobbybäcker kämpfen mit dem Rezept. Bei allen gibt es die ein oder andere Komponente, die nicht so gelungen ist, wie die Juroren sich das vorgestellt hatten. Am schlimmsten trifft es jedoch Stefanie und Rebecca. Kurz bevor sie ihre Türmchen präsentieren können, zerfließen die Törtchen und ein Brei liegt auf dem Teller.

Umso schwerer fällt daher auch die Bewertung, aber dennoch vergeben Bettina "Betty" Schliephake-Burchardt und Christian Punkte. Angelina lieferte das beste Ergebnis ab, Stefanie bildet das Schlusslicht. Nachdem die Promi-Bäcker die Herausforderung mehr oder weniger erfolgreich gemeistert haben, geht es in den Endspurt.

Mit guter Laune durch die Jahrzehnte

Zwei Figuren auf Ross' Torte sollen Betty und Christian darstellen.
© SAT.1 / Claudius Pflug

Auch bei der letzten Aufgabe, bei der die Hobbybäcker eine Torte backen sollen, die ein Jahrzehnt widerspiegeln soll, gehen die Promis organisiert und hoch konzentriert ans Werk. Doch zwischendurch ist auch Zeit für Spaß! Ross Antony läuft zu Stefanie und stimmt gemeinsam mit ihr einen ABBA-Hit an.

Ross hat die Juroren Christian und Betty als kleine Figürchen für seine Torte mitgebracht, doch sie scheinen den beiden nicht so ähnlich zu sehen, denn als er Rebecca fragt, wen die Figuren darstellen könnten, rät sie erst "Oma und Opa?" und im Anschluss "Angela Merkel und ihr Mann?" – sehr zum Entsetzen von Ross.

Nach Ende der Backzeit sind die Prominenten stolz auf ihre Torten, aber auch gespannt, was die Juroren zu ihren Kreationen sagen.

Stefanie Hertel scheidet aus

Angelina Heger konnte in allen Aufgaben überzeugen und darf in der kommenden Episode die rote Schürze als Bäckerin der Woche tragen. Zwischen Rebecca und Stefanie entscheidet sich, wer gehen muss. Die Moderatorin zieht wegen ihrer Kreativität an Stefanie Hertel knapp vorbei. Die Schlagersängerin scheidet leider aus.

Wie sich die verbliebenen Prominenten in der nächsten Prüfung schlagen, siehst du in der nächsten Folge.

  • "Das große Promibacken" 2020 kommt jeden Mittwoch um 20:15 in SAT.1.
  • Auf sat1.de findest du Rezepte, Backtipps, News und Infos zu den prominenten Hobbybäckern.