Kreative Ideen und gewissenhafte Handwerksarbeit sind gefragt: Auch in der neuen Staffel von "Das große Promibacken" müssen die Kandidaten ihr bestes geben, um nicht von der Konkurrenz überholt zu werden – denn das ist in Folge 1 Barbara Wussow passiert. Sie ist raus.

Kein Promi-Bonus

Dass es für die prominenten Hobbybäcker:innen keine Schonzeit gibt, bekamen die neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmer schon bei der ersten Aufgabe zu spüren. Sie mussten ihr Lieblingsrezept vorstellen. Und auch wenn die Promis dabei noch Heimvorteil haben, merken sie doch den Ernst der Lage.

"Unter Zeitdruck zu backen, ist meine Albtraum", beichtet Barbara, während sie einen Becherlkuchen als Sachertorte neu interpretiert. Doch sie weiß auch: "Man muss nach den Sternen greifen" und genau das hat die Schauspielerin in der SAT.1-Backstube vor.

Wilde Deko im Wiener Kaffeehaus

Dann wird es Zeit für die Präsentation. Barbara kann mit ihrem Lieblingsrezept glänzen. Die Deko ist zwar für Bettys Geschmack ein bisschen wild geraten, doch sie hat sofort ein Wiener Kaffeehaus vor Augen, als sie von Barbaras Kuchen kostet.

Auch Jury-Kollege Christian ist begeistert. Barbaras üppige Creme und die luftigen Böden wecken bei ihm Kindheitserinnerungen. "Ich bin geschmacklich völlig begeistert. Die Böden sind genau richtig", lobt er.

Das Salz im Keks

Doch bei der technischen Prüfung kommt Barbara ins Trudeln. Die Promis sollen Glückskekse backen. Im Rezept steht "eine Prise Salz". Das legt die Schauspielerin großzügig aus und lässt das weiße Gewürz rieseln. Den Juroren bleibt das nicht verborgen, irgendwie schmecken Barbaras Kekse anders als die der Konkurrenz. Auch bei der Backfarbe fehlt die Gleichmäßigkeit und Barbara belegt den letzten Platz.

Mit dem Traumschiff zurück ins Spiel?

Zum Abschluss müssen die Promis ihre Visitenkarte zeigen. Barbara zaubert eine Traumschiff-Torte, immerhin ist sie als Darstellerin aus der Serie bekannt. Doch auch wenn sie verrät, dass Backen unter Zeitdruck so gar nicht ihr Ding ist, kann sie am Ende glänzen.

Ihr Anschnitt ist gut gelungen und bei Christian kommt Urlaubsstimmung auf. Er kann die Karibik förmlich schmecken – aber reicht das auch, um dem Ausscheiden von der Schippe zu springen?

Die rote Schürze geht an Franziska Knuppe

Bevor die Entscheidung verkündet wird, darf sich eine Kandidatin freuen: Franziska Knuppe erbrachte eine sensationelle Leistung - und das belohnt die Jury mit der roten Schürze. Das Model geht als erste Bäckerin der Woche in die neue Staffel.

Barbara scheidet aus

Für Barbara sieht es hingegen nicht gut aus. Sie und Daniel müssen nach vorn und die Jury verkündet die Entscheidung: Obwohl Barbara mit ihrer Torte noch mal alles gegeben hat, war die Konkurrenz einfach zu stark. Die Schauspielerin muss als Erste die Backstube verlassen.

Enttäuschung macht sich breit

Barbara findet es schade, dass sie so früh schon die Backutensilien einpacken muss. "Ich bin traurig. Ich bin enttäuscht. Ich wäre gerne geblieben. Es war eine große Freude, eine große Ehre für mich, in dieser Sendung mitzumachen", verrät sie. Doch sie kann auch lachen und wünscht den anderen Hobbybäckern viel Erfolg: "Ich wünsche jedem einzelnen von hier, dass er Erster wird."

Im Clip: Barbara Wussow muss als Erste die Show verlassen

Noch dabei sind:

Wer in der nächsten Folge die SAT.1-Backstube verlassen muss, siehst du am Mittwoch, 24. Februar um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.