- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Die Promis sind angriffslustig

Die rote Schürze ist nicht nur ein hübsches Accessoire in der SAT.1-Backstube, sondern auch die Auszeichnung für besondere Leistungen. Influencerin Sarah Harrison ist dieses Kleidungsstück seit Folge eins wie auf den Leib geschneidert. "Zum dritten Mal trage ich jetzt die rote Schürze. Ich glaube, das gab es beim Promibacken auch noch nie", rühmt sich die 30-Jährige. Doch ihre prominenten Konkurrent:innen sind in dieser Woche zum Angriff bereit.

Die Konkurrenz ist wachsam

"Letzte Woche habe ich es verkackt, aber ich bin wie Herpes: Ich komme immer wieder", verkündet Faisal Kawusi. "Ich beginne meine Jagd auf die rote Schürze." Auch Detlef Soost beobachtet jeden Handgriff seiner Backnachbarin: "In dem Augenblick, in dem du ein bisschen nachlässt, sind wir da." Jetzt heißt es für Sarah: nicht nachlassen und weiter abliefern. Doch die Preview zeigt, dass in Woche vier nicht alles rund läuft: Ihr rustikaler Strudel platzt im Backofen auf und die herzhafte Füllung quillt an der Seite heraus. Bringt sie dieser Fehler möglicherweise zu Fall?

Wer verliert die Nerven?

Zu Beginn der Folge kündigt die Jury an, worauf sie in dieser Woche besonders achtet. "Eindeutig auf das präzise Arbeiten. Und das in allen drei Aufgaben", berichtet Juror Christian Hümbs. Dass das nicht jedermanns Stärke ist, wissen auch die Kandidat:innen. Vor allem Natalia Avelon wirkt verunsichert: "Die Zeit, die einem im Nacken sitzt, bringt Hektik rein."

Wie sich die übrig gebliebenen Promis diesmal schlagen und welche Aufgaben sie erwarten, siehst du heute Abend um 20:15 Uhr in SAT.1.

Alle News zu Staffel 6