Das große Promibacken

Die Verkostung der Charlotte Royale

Staffel 2Episode 121.02.2018 • 20:15

Die Charlotte Royale fordert viele gekonnte Handgriffe und in der Zubereitungen lauern Tücken. Kombiniert mit dem großen Zeitdruck, war das keine einfache Aufgabe für die Hobbybäcker. Nun muss die Jury entscheiden. Das Rezept zur Charlotte gibt es hier.

Zutatenliste

Rouladenbiskuit:

  • 90 g Zucker
  • 3 Eier
  • 2 EL Wasser, heiss
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 2 x 1 EL Zucker
  • 70 g Mehl
  • 3 EL Himbeerkonfitüre

Füllungen

Limettencreme: 

  • 2 Pck. Gelatine fix
  • 125 ml Limettensaft
  • Abrieb von ½ Limette
  • 300 g Frischkäse
  • 200 g gesüßte Kondensmilch
  • Back- und Speisefarbe gelb

Erdbeercreme:

  • 3 Pck. Gelatine fix
  • 100 ml Erdbeersaft
  • 50 g pürierte Erdbeeren
  • 200 g Schlagsahne
  • 300 g Frischkäse
  • 10-15 frische Erdbeeren
  • Back- und Speisefarbe rot

Crunch-Boden:

  • 100 g Vollkornkekse
  • 75 g Butter

So geht's

Rouladenbiskuit:

Backofen auf 240 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Eier trennen. Die Eigelbe mit 90 g Zucker und dem heißen Wasser in der Küchenmaschine mit Schneebesen-Aufsatz ca. 5 min verrühren, bis die Masse heller geworden ist. Anschließend den Abrieb der Zitrone und 1 EL Zitronensaft unterrühren. 

Mit dem Handmixer das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. 1 EL Zucker vorsichtig einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt.

Nun das Mehl und den Eischnee abwechselnd auf die Masse geben und mit einem Teigspatel sorgfältig unterheben. 

Das Backblech mit Backpapier auslegen und die gesamte Masse gleichmäßig darauf verstreichen. Den Biskuit auf der mittleren Schiene ca. 4 min backen. 

Auf einem Backpapier 1 EL Zucker verteilen. 

Den gebackenen Biskuit auf das vorbereitete Backpapier stürzen. Mit einem nassen Tuch über das nun oben liegende Papier streichen und dieses dann sorgfältig abziehen. Damit der Biskuit nicht austrocknet, das abgezogene Backpapier wieder auflegen, das Ganze mit dem feuchten Küchentuch bedecken und ca. 5 min auskühlen lassen. 

Die Glasschüssel mit Klarsichtfolie auslegen. 

Den ausgekühlten Biskuit mit der Konfitüre bestreichen und vorsichtig, aber stramm an der längeren Seite aufrollen. Die Rolle dann für 10 min ins Tiefkühlfach geben.

Limettencreme herstellen:

Limettensaft und Frischkäse in der Küchenmaschine verrühren und den Limettenabrieb dazugeben.   

Gelatine fix gut einrühren, erst dann die gesüßte Kondensmilch einlaufen lassen.  

Zum Schluss die Masse noch in der Maschine tröpfchenweise mit der gelben Back- und Speisefarbe einfärben, so dass ein appetitlicher hellgelber Ton entsteht.  

Biskuitröllchen und Limettencreme einfüllen

Die ausgekühlte Biskuitroulade in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und die  vorbereitete Schüssel mit den entstandenen Biskuitrollen auslegen. 

Die Hälfte der Limettencreme in die Mitte der Halbkugel einfüllen und an den Rändern hochstreichen, so dass alle Rollen gleichmäßig bedeckt sind, aber in der Mitte noch Platz für die später folgende Erdbeercreme bleibt. Die Schüssel für 25 min ins Tiefkühlfach stellen.

Erdbeercreme und Keksboden herstellen

Den Frischkäse mit dem Erdbeersaft und den pürierten Erdbeeren in der Maschine  verrühren. 

Das Gelatine fix gut einrühren und die Masse anschließend noch in der Maschine tröpfchenweise mit der roten Back- und Speisefarbe einfärben, so dass ein appetitlicher rosa Ton entsteht.  

Die Schlagsahne in einer separaten Schüssel mit dem Handmixer steif schlagen und mit einem Spatel von Hand vorsichtig unter die Frischkäse-Mischung ziehen. 

Für den Boden Butter in einem kleinen Topf schmelzen, aber nicht erhitzen. Die Kekse zerbröseln, in den Topf geben und mit der Butter vermischen.

Fertigstellung

Die Schüssel aus der Kühlung holen. Nun die Erdbeercreme einfüllen. Anschließend die gekühlten Erdbeeren entlang des Randes mit der Spitze so in die Erdbeercreme stecken, dass der Stilansatz auf der Oberfläche zu sehen ist. 

Zum Schluss ausreichend Keks-Butter-Gemisch als Boden auf die Erdbeercreme geben und vorsichtig festdrücken, so dass ein glatter Boden entsteht und die Erdbeercreme vollständig abgedeckt ist. Die fertige Charlotte noch einmal für 15 min in die Kühlung geben. 

Die Tortenplatte auf die ausgekühlte Torte legen. Die Torte stürzen und vorsichtig  Glasschüssel und Frischhaltefolie entfernen.