Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Was hilft gegen Muskelkater in den Beinen und Co.?

Muskelkater kennt jeder: Ungewohnte Bewegungen oder intensives Krafttraining reichen aus, um Schmerzen zu erzeugen. Doch was hilft gegen Muskelkater in den Beinen, Armen, im Bauch oder im Rücken? „The Biggest Loser"-Coach Ramin Abtin weiß es.

20.02.2013 10:00 | 1:09 Min |

Was ist Muskelkater eigentlich?

Muskelkater können wir praktisch überall haben: in den Beinen, sprich Oberschenkel und Waden, in den Armen nach intensivem Kraft- oder Badmintontraining, im Rücken durch Rückbeugen beim Yoga und sogar im Nacken, der bei vielen Bauchmuskelübungen mittrainiert wird. Doch was ist Muskelkater eigentlich? Eindeutig geklärt ist das bis heute nicht. Angenommen wird aber, dass Entzündungen durch kleine Risse im Muskelgewebe dafür verantwortlich sind. Schmerzen entstehen, weil infolge der Verletzungen Wasser in den Muskel eindringt und diesen anschwellen lässt. Soweit die Theorie.

Muskelkater nach Krafttraining: Gleiches mit Gleichem bekämpfen

Was hilft gegen Muskelkater? Nichts tun jedenfalls nicht. Fahren Sie in den f...
Was hilft gegen Muskelkater? Nichts tun jedenfalls nicht. Fahren Sie in den folgenden Tagen ein bisschen Rad oder gehen Sie Walken – das überanstrengt den Körper nicht und lindert die Schmerzen. © Pixabay

Muskelkater ist die Folge von zu intensiver Bewegung. Doch wer glaubt, dass er sich mit Muskelkater am besten auf die faule Haut legen sollte, liegt falsch. Auf die Frage „Was hilft gegen Muskelkater?“ weiß Fitness-Experte Ramin Abtin eine Antwort: Bewegung! Leichtes Training ist die beste Methode, um die Schmerzen zu lindern. Allerdings sollten Sie es dabei langsam angehen lassen. Haben Sie es beispielsweise beim Joggen übertrieben, gehen Sie die Strecke am nächsten Tag zu Fuß. Ein leichtes Cardio-Training wie Nordic Walking oder Radfahren ist das beste Mittel gegen Muskelkater. Denn durch die Bewegung können Sie Ihren Stoffwechsel anregen und die Heilung beschleunigen.

Was hilft gegen Muskelkater in den Beinen und am ganzen Körper? Wärme!

Ob Muskelkater in den Beinen oder anderswo: Wärme hilft für gewöhnlich gegen...
Ob Muskelkater in den Beinen oder anderswo: Wärme hilft für gewöhnlich gegen die Schmerzen. © Pixabay

Viele Sportler schwören bei Muskelkater auf Wärme. Auch wenn die schmerzlindernde Wirkung von Wärme wissenschaftlich nicht eindeutig erwiesen ist, können Sie versuchen, den Schmerzen durch einen Besuch in der Sauna beizukommen. Haben Sie eine Badewanne zuhause? Dann nichts wie rein! Am besten geben Sie dem heißen Wasser einen durchblutungsfördernden Badezusatz mit Rosmarin, Lavendel oder Eukalyptus bei oder reiben die schmerzenden Muskeln anschließend mit einer entsprechenden Lotion ein. Nach ein bis drei Tagen können Sie Ihrem Muskelkater dann ade sagen und wieder voll ins Training einsteigen.

Was tun gegen Muskelkater? Weitere Hausmittel, die helfen

Achten Sie auf die Farbe: Qualitativ hochwertiges Johanniskrautöl sollte rot...
Achten Sie auf die Farbe: Qualitativ hochwertiges Johanniskrautöl sollte rot sein. © Heike Rau - Fotolia

Was hilft gegen Muskelkater in den Waden, Armen und anderen Körperpartien? Nicht nur Wärme. Auch Öle und Salben, die die Durchblutung fördern, sind wahre Muskelkater-Killer. Achten Sie beim Kauf auf folgende Inhaltsstoffe: Kupfer, denn das wirkt entkrampfend, Arnika und Johanniskraut. Mit Johanniskrautöl beispielsweise können Sie mehrmals am Tag Ihre Muskeln einreiben und so Ihrem Muskelkater zu Leibe rücken.

Lindern lassen sich die Schmerzen übrigens auch mit bestimmten Früchten, die entzündungshemmende Enzyme enthalten. Tipp: Aus Ananas, Kiwi, Mango und Papaya einen Obstsalat machen und sich schmerzfrei essen. Apropos essen: Kaputte Muskeln lassen sich mit ausreichend Magnesium schnell wieder reparieren. Machen Sie sich morgens zum Beispiel ein Müsli mit Haferflocken, Bananen und Milch – das sorgt schnell für Besserung.

Mit Müsli gegen Muskelkater? Und ob – ein probates Hausmittel gegen schmerzen...
Mit Müsli gegen Muskelkater? Und ob – ein probates Hausmittel gegen schmerzende Körperteile nach dem Sport. © Pixabay

Was hilft gegen Muskelkater? Diese Frage wäre nun geklärt. Aber gibt es auch etwas, das vorbeugend gegen Schmerzen in den Beinen, Armen oder am ganzen Körper wirkt? Na klar! Wie Sie Muskelkater vorbeugen können, verrät der SAT. 1 Ratgeber ebenfalls.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden