Anzeige

Gefüllte Forellenfilets mit gegrillter Avocado und Süßkartoffelstampf

SAT.1/Clarissa Schreiner
Süßkartoffelstampf:

3

Süßkartoffel

1

Chili

2 Stängel

Koriander

4 EL

Kokosmilch

Anzeige
Avocado:

1

Avocado

1

Tomate

1

Zitrone

keine Einheit

Forelle:

4

Forellenfilets

2 EL

Reismehl

2 EL

Pflanzenöl

1/4

Selleriekopf

1

Apfel

50 g

Walnüsse

1

Ei

200 ml

Öl

1 EL

Zitrone, Saft davon

1 Prise

Salz

1 Prise

Pfeffer

  • Zubereitungszeit 45 Min

Forellen

Forellenfilets halbieren, würzen. Mit der Hautseite locker in Reismehl legen, herausnehmen und abklopfen. In einer Pfanne mit Pflanzenöl auf der Hausseite braten, bis das Filet auf der Fleischseite fast weiß geworden ist. Nur kurz wenden und aus der Pfanne nehmen.

Sellerie und Apfel schälen und auf der Raspel grob reiben. Walnüsse hacken. Alles mischen, salzen und kurz stehen lassen.

Ei in ein hohes Gefäß geben, darauf einen Esslöffel Zitronensaft ausdrücken und das Pflanzenöl obenauf. Langsam mit dem Pürierstab von unten nach oben ziehen, so entsteht eine Mayonnaise. Final mit Salz und Pfeffer und gegebenenfalls etwas Zitronensaft abschmecken.

Salat mit der Mayonnaise anmachen.

Jeweils zwei Forellenstücke mit dem Salat wie ein Baguette füllen.

Avocados

Avocado halbieren, entkernen und die Schale entfernen.

In Scheiben schneiden und in der Grillpfanne ganz kurz rösten, so dass gerade eben Grillstreifen zu sehen sind.

Salzen und pfeffern.

Eine Tomate halbieren und nur die Kerne über die Avocado drücken.

Etwas Zitronensaft und -Abrieb ebenfalls über die Avocado geben.

Süßkartoffel

Süßkartoffel schälen und würfeln und in Salzwasser weichkochen.

Chili klein schneiden, Koriander fein hacken.

Süßkartoffeln abgießen und mit dem Stampfer zerkleinern. Kokosmilch dazu geben, dann mit Salz, Chili und Koriander abschmecken.

Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group