Anzeige
Montag - 27.11.2023

Die guten Nachrichten des Tages

  • Veröffentlicht: 27.11.2023
  • 05:00 Uhr
  • Melissa Fidan
Die erste Müllsammel-WM in Japan!
Die erste Müllsammel-WM in Japan!© AdobeStock

Die Müllsammel-Weltmeisterschaft

Anzeige

In Tokio fand zum ersten Mal die Spogomi-Weltmeisterschaft statt, ein Zusammenschluss der Wörter "Sport" und "Gomi", dem japanischen Ausdruck für Müll. Die teilnehmenden Teams werden mit Handschuhen, Metallzangen und Mülltüten ausgestattet, um innerhalb eines festgelegten Zeitraums Müll von den Straßen zu sammeln. Die einzigen Einschränkungen dabei sind: Nicht rennen und keine Abfalleimer direkt in den Tüten entleeren!

Jedes Team bekommt sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag 45 Minuten Zeit zum Abfälle sammeln. Nach Abschluss dieser beiden Phasen erhalten die Teilnehmer weitere 20 Minuten, um den gesammelten Müll nach Kategorien zu sortieren. Die Punktevergabe erfolgt entsprechend der Menge und Art des Abfalls, wobei kleine Gegenstände wie Zigarettenstummel die höchste Punktzahl erzielen. Das Team mit der insgesamt höchsten Punktzahl wird dann zum Müll-Weltmeister gekrönt.

In diesem Jahr gelang es dem britischen Team, die meisten Abfälle zu sammeln und somit Weltmeister zu werden. Insgesamt wurden 550 Kilogramm Müll von den Straßen entfernt. Das stellt nicht nur einen sportlichen Erfolg dar, sondern trägt auch erheblich zum Umweltschutz bei! Deshalb wurde die Spogomi-WM dieses Jahr auch als die "Erd-freundlichste Sportart" beworben.

Anzeige
Tipps gegen zu viel Müll:
Müll
Artikel

Online bestellen: der Weg des Pakets

Online-Shopping hat Vorteile, verursacht aber auch viel Verpackungsmüll. Im Clip: Unsere besten Tipps, wie du das vermeiden kannst. Plus: Wie kommt dein Paket eigentlich zu dir?

Anzeige

Fortschritte in der Behandlung von Hautkrebs

Forschende von der MedUni Wien haben eine neue Therapiemöglichkeit gegen Hautkrebs entdeckt, die Metastasenbildung verhindern soll!

Das kutane Melanom ist eine sehr aggressive Form von Hautkrebs, da sich viele tödliche Metastasen bilden können. Die neue Art der Behandlung zielt direkt auf genau diese Metastasenbildung ab, indem sie die Bildung von sogenannten Invadopodien hemmt. Das sind zelluläre Strukturen, die von Krebszellen gebildete werden, um ihnen das Eindringen in das umgebende Gewebe zu erleichtern. Mithilfe des neu entwickelten Screenings namens "Invasion-Black" untersuchten die Forschenden Substanzen, die es den Invadopodien verhindert sich weiter auszubreiten.

Mit diesem Ansatz könnte eine neue Art der Behandlung entstehen, die eine Metastasenbildung verhindert! Das ist von besonderer Bedeutung, da bestehende Therapiemaßnahmen oft aufgrund von Nebenwirkungen, Resistenzen und begrenzter Wirksamkeit nicht optimal sind. Die Studienergebnisse könnten einen wegweisenden Fortschritt in der Hautkrebstherapie darstellen.

Übrigens hat ein 14-jähriger Teenager eine Seife entwickelt, die Hautkrebs behandelt!

Anzeige

Österreich: Über 1.000 Obdachlose erhalten eigene Wohnungen bis 2024

Das österreichische Sozialministerium investiert 6,6 Millionen Euro, um bis September 2024 mehr als 1.000 obdachlosen Menschen eine eigene Wohnung zu ermöglichen. Mit dem Housing-First-Modell, das in Finnland die Obdachlosigkeit halbieren konnte, wird direkt auf die Bedürfnisse der Betroffenen eingegangen. Statt in Notquartieren landen die Menschen direkt in eigenen Wohnungen, übernehmen die Mietkosten selbst und werden bei Bedarf von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern begleitet. Ziel ist es, langfristig mehr Menschen aus der Wohnungslosigkeit zu führen.

Gemeinnützige Bauvereinigungen haben 512 leistbare Wohnungen zur Verfügung gestellt, während Fördermittel Finanzierungsbeiträge, Umzugskosten und Kautionen decken. Dieser innovative Ansatz wurde bereits erfolgreich in Österreich von Organisationen wie Vinzidach und Neunerimmo umgesetzt.

Mit 20.000 obdachlosen Menschen, davon die meisten in Wien, und einem alarmierend hohen Anteil junger Betroffener, ist die Initiative ein bedeutender Schritt zur Verbesserung der Lebenssituation obdachloser Menschen in Österreich.

Anzeige
Mehr News und Videos
Gute News: Vom Igelschutz über Lebensmittelbelastung bis hin zum Leopard-Barben

Gute News: Vom Igelschutz über Lebensmittelbelastung bis hin zum Leopard-Barben

  • Video
  • 01:44 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group