Anzeige
Brot-Vorlieben

Die Kunst des perfekten Toastens - und warum Krümel so gefährlich sein können

  • Aktualisiert: 19.04.2024
  • 05:05 Uhr
  • teleschau - Carmen Schnitzer
Wie gelingt das perfekte Toast?.
Wie gelingt das perfekte Toast?.© iStock/VASYL MYKHAILENKO

Es geht so schnell: 1, 2, und leider schon zu dunkel! Gibt es in deiner Familie auch unterschiedliche Toast-Vorlieben? Das kann am Frühstückstisch schon mal für Diskussionen sorgen. Auf welcher Ziffer der Toaster ideal eingestellt ist und warum es so wichtig ist, die Krümmel zu entsorgen.

Anzeige

Du hast Lust auf noch mehr "SAT.1-Frühstücksfernsehen"?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neuesten Clips an!

Das beliebteste Brot der Deutschen: Toast

Freund:innen deutscher Backkunst wird es womöglich verblüffen, aber: Die beliebteste Brotsorte hierzulande ist Statista.de zufolge mit 29,3 Prozent des Gesamtabsatzes das Toastbrot! Aber wie schmeckt es am besten? Ob du es nur sanft geröstet oder knusprig goldbraun bevorzugst, ist natürlich individuell verschieden. Nur ganz verkohlt solltest du es lieber nicht essen, denn die schwarze Kruste enthält krebserregende Substanzen.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Der außergewöhnliche Snack "Toast Bornholm"

Du liebst Brot? Back doch mal ein Ciabatta selbst! Wenn du abnehmen möchtest, solltest du unbedingt mal die köstlichen Brötchen von Brotsommelier Axel Schmitt probieren! Auch Eiweißbrötchen, glutenfreies Haferbrot und Haferflocken-Quark-Brot schmecken genial und sind gesund.

Das bedeuten die Zahlen auf dem Toaster

Um den gewünschten Bräunungsgrad zu erreichen, hilft das Rädchen an der Seite der meisten Toaster. Darauf sind in der Regel die Ziffern eins bis fünf abgedruckt, manchmal auch eins bis drei. Klar ist: je höher die Zahl, desto länger die Röstung, desto brauner der Toast. Allerdings stehen die Angaben nicht etwa für Minuten, wie viele denken. Stattdessen geht es einfach nur um Abstufungen. Wer zu Hause einen "Stufe-3-Toast" bevorzugt, muss den Toaster in der Ferienwohnung oder beim Verwandtenbesuch womöglich auf Stufe 2 oder 4 stellen, um den gleichen Effekt zu erhalten. Ausprobieren ist angesagt!

Anzeige
Oberhitze, Unterhitze oder Umluft: Was ist der Unterschied?
News

Küchen Einmaleins

Backofen-Symbole: Was bedeuten eigentlich die Funktionen Ober-, Unterhitze und Umluft?

Die Symbole am Backofen sind wichtig zum Kochen und Backen: Das bedeuten Oberhitze, Unterhitze und Umluft!

  • 20.03.2024
  • 12:15 Uhr

Achtung, gefährliche Krümel!

Die höchste Stufe ist für Toast nur in den seltensten Fällen empfehlenswert, da sie die Scheiben in der Regel zu schwarz werden lässt. Sinnvoll ist sie allerdings für das Aufbacken von Vortagsbrötchen. Dafür aber bitte den mitgelieferten Aufsatz verwenden, sonst verkohlen auch diese. Apropos: Befreie deinen Toaster optimalerweise nach jedem Benutzen von Krümeln. Denn sammeln sich diese an, werden sie bei jedem Rösten wieder mit getoastet und fangen schlimmstenfalls irgendwann Feuer!

Die Krümel entfernst du besser nicht durch Umdrehen und Schütteln. Hiervon kann das Gerät Schaden nehmen, es droht Kurzschluss-Gefahr! Lass den Toaster stattdessen einfach abkühlen. Zieh dann die Krümelschublade heraus und reinige sie am besten mit einem feuchten Lappen ohne Reinigungsmittel.

Anzeige

Wie viel Watt muss sein?

Toaster mit einer Leistungsangabe von 800 bis 1000 Watt reichen in der Regel völlig aus. Wer es morgens eilig hat, kann sich natürlich auch ein Gerät mit einer Leistung von 1600 Watt zulegen. Allerdings werden bei diesen Toastern die Drähte stärker erhitzt, weshalb das Brot zwar oft schneller, aber ungleichmäßiger gebräunt wird.

Mehr News und Videos
Fenster putzen
News

Fenster putzen für Profis: Mit dem Socken-Trick entstehen keine Streifen oder Schlieren!

  • 29.05.2024
  • 18:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group