Anzeige
Original italienische Bolognese-Soße

Ragù alla Bolognese

Ragù
Ragùpicture alliance / Zoonar | H.LEITNER

Jeder kennt sie, jeder liebt sie und jeder hat sein eigenes Geheimrezept dafür - die Rede ist von der Bolognese. Doch wusstet ihr, dass das Gericht im Original eigentlich gar nicht mit Hackfleisch zubereitet wird? Wird zeigen euch, wie ihr im Handumdrehen das originale Ragù alla Bolognese zubereiten könnt. 

Anzeige

Ragù alla Bolognese: Rezept und Zubereitung 

  • Vorbereitungszeit 40 Min
  • Zubereitungszeit 180 Min
  • Gesamtzeit 220 Min

500 g

Schmorfleisch vom Rind

1 - 2 stem

Rosmarin, Salbei, Petersilie

1

Lauch

1

Sellerieknolle

1

Petersilienwurzel

1 Prise

grobes Meersalz

1 handvoll

frische grüne Pfefferkörner

1 Tasse

Rotwein

2

Karotten

1 - 2 tablespoon

Tomatenmark

2 Dosen

Tomatenfruchtfleisch

150 g

Pancetta

1

rote Zwiebel

1-2 cup

Gemüsefond

Schritt 1: Das Schmorfleisch gut einsalzen, mit Öl in einem Bräter bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten, dann das Fleisch aus dem Bräter holen und warm halten.

Schritt 2: Petersilienwurzel, Sellerie, Karotten, Pancetta, Petersilienstängel und Lauch klein schneiden.

Schritt 3: Den Pancetta in den Bräter geben, Gemüse hinzugeben und mit Tomatenmark anbraten. Die Zwiebel halbieren, in das Gemüse setzen und das ganze mit Rotwein und Gemüsefond ablöschen. 

Schritt 4: Das Tomatenfruchtfleisch hinzugeben, Fleisch zurück in den Bräter zum Gemüse setzen, frische Rosmarinzweige und die Pancettaschwarte darauflegen und bei 160°C für drei Stunden in den Ofen geben. Das Fleisch dann herausnehmen und zerrupfen. 

Schritt 5: Aus der Soße den Rosmarinzweig und das Pancettafett entfernen und die Fleischzupfen hineingeben, Basilikum, Thymian, Rosmarinspitzen kleinscheiden und hineingeben.

Schritt 6: Zu guter Letzt Pasta nach Wahl kochen, das Ragù darüber geben und mit Parmesan servieren. 

Die genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Bolognese findet ihr auch nochmal in diesem Video. 

Weitere Rezept-Ideen:
Apfel-Karamell-Tartelettes
Rezept

Lynns süßes Rezept: Apfel-Karamell-Tartelettes

  • 01.12.2022
  • 15:52 Uhr
Sat1 logo

© 2022 Seven.One Entertainment Group