Anzeige
Verdacht auf Listerien

Rückruf bei Rewe: Verzehr von Hähnchenschnitzeln kann zu Erbrechen führen

  • Veröffentlicht: 08.05.2024
  • 14:10 Uhr
  • Clarissa Yigit
Rewe ruft "Ja! Hähnchenschnitzel" wegen möglicher Listerien zurück.
Rewe ruft "Ja! Hähnchenschnitzel" wegen möglicher Listerien zurück.© Thomas Francois / Adobe Stock

Der Hersteller Tillman's Convenience GmbH ruft sein Produkt "Ja! Hähnchenschnitzel", das bei Rewe zum Verkauf angeboten wird, wegen möglicher Verunreinigungen zurück. 

Anzeige

Der Hersteller Tillman's Convenience GmbH ruft das Produkt "Ja! Hähnchenschnitzel" vorsorglich zurück. Grund für den Rückruf ist der Nachweis von Listerien, die im Rahmen einer routinemäßigen Kontrolle festgestellt wurden. Verkauft wurde das Produkt bei der Supermarktkette Rewe.

Im Video: Süßigkeiten-Rückruf - Erbgutschädigende Substanz in Fruchtgummi

Süßigkeiten-Rückruf: Erbgutschädigende Substanz in Fruchtgummi

Listerien

Listerien sind stäbchenförmige Bakterien. Betroffen von einer Kontamination mit Listerien können insbesondere Brüh- oder Rohwurstsorten, rohes Fleisch, rohe (unpasteurisierte) Milch, aber auch Weichkäse, Sauermilch-, Schafs- und Ziegenkäse sowie Räucherfisch sein.

Eine Infektion mit Listerien – die sogenannte Listeriose – verläuft bei gesunden Erwachsenen in der Regel meist unauffällig. Es kann aber auch zu grippeähnlichen Symptomen wie Fieber und Muskelschmerzen oder Erbrechen und Durchfall kommen.

Bei bestimmten Risikogruppen wie beispielsweise älteren oder immungeschwächten Menschen sowie Säuglingen kann eine solche Erkrankung schwere, manchmal tödliche Verläufe nehmen, schreibt das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL).

Daher sollten Konsument:innen das betroffene Produkt mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) keinesfalls verzehren.

Treten bei Menschen, die das Produkt dennoch gegessen haben, nach dem Verzehr schwere oder anhaltende Symptome auf, sollte ärztliche Hilfe aufgesucht und auf eine mögliche Listerien-Infektion hingewiesen werden.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Dieses Produkt ist vom Rückruf betroffen:

  • Hersteller: Tillman & Convenience GmbH
  • Produkt: Ja! Hähnchenschnitzel!
  • Inhalt: 2 × 150 Gramm (Gesamtgewicht: 300 Gramm)
  • MHD: 23. Mai 2024
  • Chargennummer: 37944658
  • EAN: 4337256240260
  • Verkauft bei: Rewe
Anzeige
Anzeige
:newstime

Rewe hat bereits reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Kund:innen, die "Ja! Hähnchenschnitzel" gekauft haben, können diese in allen Verkaufsstellen zurückgegeben. Ob die Supermarktkette den Kaufpreis erstatten wird, geht nicht aus dem Warenrückruf hervor.

  • Verwendete Quellen:
  • Rewe: "Vorsorglicher Produktrückruf von ja! Hähnchenschnitzel"
  • Lebensmittelwarnung.de: "Marktaushang"
  • LGL: "Listerien in Lebensmitteln"
Weitere Rückrufe
Der bei Edeka und Rewe verkaufte Eisartikel "ELVIS Minze Zartbitter" muss zurückgerufen werden.
News

Eis-Rückruf bei Edeka und Rewe: Es drohen Durchfall und Bauschmerzen

  • 18.06.2024
  • 12:09 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group