Anzeige
Im Halbfinale ist für Almklausi Schluss

"Promi Big Brother" 2019: Almklausi muss den Campingplatz verlassen

  • Veröffentlicht: 23.08.2019
  • 00:42 Uhr
  • rr
Article Image Media
© SAT.1/Marc Rehbeck

Das ist bitter für Almklausi: Kurz vor dem Finale von "Promi Big Brother" 2019 muss er den Campingplatz verlassen. Bei einem spannenden Halbfinale standen er sowie Theresia auf der Nominierungsliste und die Zuschauer durften für ihren Favoriten anrufen. Der Entertainer erhielt weniger Anrufe und verlässt #PromiBB als Fünftplatzierter.

Anzeige

Ein letztes Mal mussten die Bewohner von "Promi Big Brother" 2019 sich gegenseitig nominieren. Nachdem sich Joey ein Final-Ticket erspielt hatte, traf es Theresia und Almklausi, die auf der Nominierungsliste landeten. Der Schlagersänger erhielt weniger Anrufe von den Zuschauern und musste daraufhin den Campingplatz verlassen.

Doppelter Rückschlag

Bittere Nacht für Almklausi: Im Live-Duell "Goldrausch" mussten die Bewohner in einem Schlammbecken und in einem Sandhaufen nach Goldnuggets suchen. Derjenige, der die meisten Nuggets gefunden hat, bekam ein Final-Ticket und somit auch einen Nominierungsschutz. Am Ende des Matches hatten Joey und Almklausi mit jeweils 8 Nuggets die meisten und mussten ins Stechen. Bei der Wissensfrage "Wie viel Kalorien hat eine ganze Packung Toastbrot?" war Joey näher am Ergebnis und erspielte sich damit das Goldene Ticket. Bei der anschließenden Nominierung setzen die Bewohner Theresia und Almklausi auf die Nominierungsliste. Am Ende bekam der Entertainer weniger Anrufe von den Zuschauern und musste daraufhin den Campingplatz verlassen.

Anzeige
Anzeige

Die sympathische Kämpfer-Natur

Ohne jeden Zweifel sorgte Almklausi für den Schockmoment von "Promi Big Brother" 2019. Beim Live-Duell "Schlammschlacht" an Tag 10 musste der Entertainer von Sanitätern behandelt werden. Diese entschieden, dass der 50-Jährige sogar über Nacht zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht werden muss. Die Diagnose: Almklausi erlitt eine leichte Gehirnerschütterung während der Live-Show. Ohne jeglichen Kontakt zur Außenwelt kam er am nächsten Tag wieder zurück auf den Campingplatz und kämpfte sich mit seiner sympathischen Art bis ins Halbfinale vor. Vor seinem Einzug auf den #PromiBB-Campingplatz sagte Almklausi: "Ich musste schon früh Verantwortung für mich übernehmen. Das hat mich hart gemacht." Dass das keine leeren Worte waren, hat der "Mama Laudaaa"-Interpret gezeigt. Schade für ihn, dass es nicht bis zum Finale gereicht hat, doch Almklausi kann erhobenen Hauptes den Campingplatz verlassen.

Wer wird wohl das Rennen um 100.000 Euro machen? Das siehst du morgen im großen Finale von "Promi Big Brother" 2019, um 20:15 Uhr, live in SAT.1 und auf joyn.

Du kannst nicht live einschalten? Keine Sorge mit unserem "Promi Big Brother"-Liveticker verpasst du garantiert nichts.

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr Informationen
Yeliz Koc ist Siegerin bei "Promi Big Brother" 2023
News

Schnappschuss auf Instagram: Haben sich Yeliz Koc und ihr Vater versöhnt?

  • 10.05.2024
  • 16:19 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group