Anzeige
Abnehmen trotz Arbeits-Stress

Abnehmen im Büro: Diese Tipps helfen im Arbeits-Alltag Kilos zu verlieren

  • Aktualisiert: 02.02.2024
  • 18:35 Uhr
Langes Sitzen und wenig Bewegung sind in einem Bürojob oft Alltag. Wir zeigen dir, wie du auch auf der Arbeit deinen Gesundheits-Zielen näher kommen kannst.
Langes Sitzen und wenig Bewegung sind in einem Bürojob oft Alltag. Wir zeigen dir, wie du auch auf der Arbeit deinen Gesundheits-Zielen näher kommen kannst.© Jose - stock.adobe.com

Aufgrund von Zeitmangel greifen die meisten Menschen in ihrer Mittagspause zu Fast Food. Im Büro beschränkt sich die Aktivität überwiegend auf das Aufstehen für den Gang zur Toilette oder zur Kaffeemaschine. Dennoch gibt es viele kleine Gewohnheiten, die dir helfen können, Gewicht zu verlieren und eine gesunde Ernährung beizubehalten. Wir verraten dir, wie du trotz Bürojob abnehmen kannst und worauf zu achten ist.

Anzeige

Ist Abnehmen im Büro möglich?

Auch wenn es anfangs vielleicht schwierig erscheinen mag - Abnehmen im Büro ist definitiv machbar. Dein Arbeitsplatz ist nicht zwangsläufig ein Hindernis für dein Abnehmziel - es kann sogar eine ideale Gelegenheit sein, gesunde Gewohnheiten zu entwickeln. Es geht darum, bewusste Entscheidungen zu treffen und kleine Veränderungen in deinem Arbeitsalltag vorzunehmen.

Anzeige
Anzeige
Gute Neuigkeiten: Du kannst auch im Sitzen abnehmen - so geht’s:
Abnehmen im Sitzen
News

Einfach aber effektiv

Einfach im Sitzen Fett verbrennen: Mit dieser Übung nimmst du ganz nebenbei ab

Im Sitzen abnehmen, das klingt wie ein Traum - ist es aber nicht. Eine Studie hat neue Ergebnisse bezüglich des Soleus-Muskels geliefert und bestätigt, dass mit einer bestimmten Übung die Fettverbrennung tatsächlich auch im Sitzen angekurbelt werden kann. Wir zeigen dir, wie der sogenannte Soleus-Push-up funktioniert. Lies jetzt weiter!

  • 29.12.2023
  • 11:15 Uhr

Diese Tipps helfen dir beim Abnehmen im Büro

  1. Stehe früher auf, um Stress zu vermeiden. Obwohl es anfangs herausfordernd sein kann, früh aus dem Bett zu kommen, wird das frühere Aufstehen deinen Stresspegel langfristig reduzieren. Indem du deinen Wecker etwa 20 Minuten früher stellst, schaffst du dir einen Zeitpuffer für deine Morgenroutine. Du kannst in Ruhe frühstücken, ein Buch lesen oder dich in aller Seelenruhe für den Tag vorbereiten. Dies kann dir dabei helfen, emotionales Essen, das oft durch Stress ausgelöst wird, zu vermeiden.
  2. Verzichte auf den Aufzug und nimm die TreppenEs mag zwar verlockend sein, morgens den Aufzug zu benutzen - doch wenn du im Büro abnehmen möchtest, mache es dir zur Gewohnheit, die Treppe zu nehmen. Auch wenn das allein nicht ausreicht, um Gewicht zu verlieren, stellt es eine ideale Ergänzung zu einem regelmäßigen Sportprogramm dar und bringt deinen Kreislauf gleich zu Beginn des Tages in Schwung.
  3. Nutze Pausen, um spazieren zu gehen. Nach dem Mittagessen ist es ebenso empfehlenswert, einige Schritte zu gehen, anstatt noch einen weiteren Kaffee im Sitzen zu genießen - selbst wenn es nur einmal um den Block ist. Das hilft nicht nur, müde Muskeln zu lockern, sondern fördert auch die geistige Leistungsfähigkeit.
  4. Nimm einen Snack niemals am Platz zu dir, lieber in der Kantine. Es ist leicht, vor dem Laptop zu sitzen und eine Packung Chips oder Gummibärchen zu verschlingen, sobald der Hunger sich bemerkbar macht. Wenn du zwischendurch hungrig wirst, nimm dir die Zeit, um in der Küche oder in der Kantine zu snacken. Dies fördert bewussteres Essen. Als gesunde Alternative kannst du beispielsweise zu Naturjoghurt mit Obst oder Trockenobst mit Nüssen greifen.
  5. Bringe dein Mittagessen selbst mit, statt in der Kantine zu essen. Bedauerlicherweise ist das Essen in Kantinen oft alles andere als förderlich für eine Büro-Diät. Es ist daher ratsam, dein Mittagessen selbst mitzubringen. So kannst du gesunde Mahlzeiten zu dir nehmen, bei denen du genau weißt, welche Zutaten verwendet wurden. Wenn du ausreichend Zeit und Zugang zu einer Küche im Büro hast, kannst du in den Pausen frische Gerichte, zum Beispiel gesunde Salate, zubereiten.
  6. Plane dein Mittagessen regelmäßig. Ebenso wichtig ist es, einen festen Zeitpunkt für deine Mittagspause festzulegen, den du jeden Tag einhalten kannst. Auf diese Weise vermeidest du das sogenannte "Stress-Essen" und Heißhungerattacken während des Arbeitstages.
  7. Trinke grünen Tee, statt Kaffee. Kaffee ist für dich am Morgen unverzichtbar, um wach zu werden? Vielleicht magst du stattdessen grünem Tee wie Matcha eine Chance geben. Dieser enthält ebenfalls Koffein, das belebend wirkt, jedoch ohne die ungewünschten Nebenwirkungen wie Unruhe und Nervosität. Darüber hinaus reduziert grüner Tee die Fettaufnahme und hilft, Heißhunger auf süße Leckereien zu verhindern - ein ausgezeichnetes Getränk fürs Abnehmen im Büro.
  8. Trinke ausreichend. Manchmal verwechseln wir Durst mit Hunger. Wenn du also nicht genug trinkst, könntest du ungewollt zu vielen Snacks greifen. Indem du ausreichend Wasser trinkst, kannst du den Unterschied zwischen echtem Hunger und Durst besser erkennen und übermäßiges Snacken vermeiden. Eine ausreichende Wasserzufuhr ist zudem essenziell, um deine Gehirnfunktionen auf Höchstleistung zu halten. Dein Gehirn benötigt Wasser, um optimal zu funktionieren. Dehydrierung kann zu Konzentrationsschwächen und vermindertem Denkvermögen führen. Wenn du während der Arbeit klar denken und produktiv sein möchtest, ist ausreichendes Trinken unerlässlich. Versuche täglich etwa zwei Liter Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken.
  9. Belohne dich auch mal mit Süßigkeiten. Selbstverständlich ist es wichtig, sich ab und an zu belohnen. Damit diese Belohnungen jedoch nicht außer Kontrolle geraten, gibt es einen simplen Trick. Du kannst dir einmal pro Woche eine kleine Schale mit deinen Lieblingssüßigkeiten oder Snacks vorbereiten. Diese kannst du dann über den Tag hinweg genießen. Sobald die Schale leer ist, gibt es keine weiteren Leckereien mehr.
  10. Erkenne Stresssituationen und handle bewusst. Stell dir die Frage, ob es wirklich Hunger ist, der dich antreibt, oder ob Stress oder mangelnde Flüssigkeitszufuhr eine Rolle spielen. Indem du diese Überlegungen anstellst, bevor du den Weg zum Büro-Kühlschrank antrittst, könntest du feststellen, dass dein Körper möglicherweise nach etwas ganz anderem verlangt als nach einem Snack.
Anzeige
Anzeige

Im Video: Diese Lebensmittel helfen gegen Heißhunger

Ständig Heißhunger? Diese fünf gesunden Lebensmittel können helfen

Diese Gründe sprechen für das Mitnehmen von Mahlzeiten auf die Arbeit

  • Vorgekochte Mahlzeiten verhindern Heißhungerattacken.
  • Du sparst Zeit in der Mittagspause.
  • Du hast die Zutaten und Nährwerte immer im Blick.
  • Du musst dein Essen während der Arbeit nur noch warm machen.
  • Du sparst Geld, da du alle Lebensmittel verbrauchst, die du kaufst. Selber mit frischen Lebensmittel kochen ist in der Regel günstiger als Speisen aus der Kantine oder vom Imbissstand.
Anzeige
Anzeige

Das sind weitere Tipps zum Abnehmen im Arbeits-Alltag

  • Fahre mit dem Fahrrad zur Arbeit oder gehe zu Fuß.
  • Falls du mit dem Bus fährst, steig ein paar Stationen vorher aus.
  • Wechsle alle 30 bis 60 Minuten die Sitzposition.
  • Stehe stündlich auf, um deine Muskeln zu lockern.
  • Kreisende Kopf-, Hand- und Fußbewegungen beugen Verspannungen und Schmerzen vor.
Mehr Infos und Tipps zum Abnehmen gibt’s hier:
Das könnte dich auch interessieren
Beautiful curvy African woman enjoying healthy eating for lunch at home
News

Hawei-Diät: So bringen dich Hafer und Eiweiß endlich zu deinem Traumgewicht

  • 24.07.2024
  • 13:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group