Anzeige
Bananen, Beeren und Co.

Wie effektiv hilft dir Trockenobst beim Abnehmen

  • Aktualisiert: 26.01.2024
  • 09:35 Uhr
Nicht alle Trockenfrüchte sind gleich, wenn es um das Abnehmen geht. Einige sind kalorienärmer und ballaststoffreicher als andere.
Nicht alle Trockenfrüchte sind gleich, wenn es um das Abnehmen geht. Einige sind kalorienärmer und ballaststoffreicher als andere.© craevschii - adobe.stock

Trockenfrüchte sind uns als gesunder Snack für zwischendurch bekannt, den wir gerne im Müsli, leckeren Riegeln und Smoothie-Bowls genießen. Wir schätzen sie wegen ihrer nahrhaften Inhaltsstoffe und sind aufgewachsen mit dem Glauben, dass Obst gesund ist und uns beim Abnehmen unterstützen kann. Wir verraten dir, wie dich Trockenobst bei deiner Diät unterstützen kann und welche Früchte am geeignetsten sind.

Anzeige

Im Clip: Frischobst vs. Trockenobst - Was ist gesünder?

Anzeige
Anzeige

Was sind getrocknete Früchte?

Bei Trockenobst handelt es sich um reife Früchte, denen Wasser entzogen wurde, um sie haltbarer zu machen. Dies geschieht auf verschiedene Arten, entweder durch die natürliche Lufttrocknung oder die industrielle Vakuum- und Gefriertrocknung. Durch diesen Prozess schrumpfen die Früchte und werden leichter, was sie zu einer praktischen und nahrhaften Snackoption macht. Im Vergleich zu frischem Obst haben Trockenfrüchte einen intensiveren Geschmack.

Im Winter sind Trockenfrüchte besonders beliebt. Hier gibt es weitere Tipps, wie du gesund durch den Winter kommst: Trotz Weihnachten abnehmen, gesunde Snacks auf dem Weihnachtsmarkt und Aktivitäten, mit denen du im Winter abnimmst, 5 Winter-Lebensmittel zum Abnehmen.

Wie gesund sind Trockenfrüchte wirklich?

Zunächst wirken alle getrockneten Früchte wie wahre Kalorienbomben, mit mindestens etwa 250 Kalorien pro 100 Gramm. Allerdings überzeugen sie auch durch einen deutlich höheren Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen im Vergleich zu frischem Obst. Sie enthalten:

  1. Antioxidantien, die den Körper vor schädlichen freien Radikalen schützen.
  2. Vitamin C, ein wichtiger Nährstoff für das Immunsystem und die Hautgesundheit. Obwohl der Gehalt an Vitamin C in getrockneten Früchten im Vergleich zu frischen Früchten geringer ist, tragen sie dennoch zur Aufrechterhaltung eines gesunden Vitamin-C-Spiegels bei.
  3. Mineralstoffe: Getrocknete Früchte sind auch eine gute Quelle für verschiedene Mineralstoffe wie Eisen, Kalzium, Kalium und Magnesium. Diese Mineralien sind für verschiedene Körperfunktionen unerlässlich. Sie reduzieren zum Beispiel Müdigkeit und wirken Muskelkrämpfen entgegen.
  4. Ballaststoffe: Sie sind ein weiterer wichtiger Bestandteil von Trockenfrüchten. Sie fördern die Verdauung, bauen die Darmflora auf, halten den Blutzuckerspiegel stabil und sorgen für ein langes Sättigungsgefühl.
  5. Kalorien, aber hauptsächlich in Form von natürlichem Fruchtzucker. Dies bedeutet, dass sie zwar energiereich sind, aber im Vergleich zu vielen verarbeiteten Snacks eine gesündere Option darstellen. Es ist jedoch wichtig, Trockenfrüchte in Maßen zu genießen.

Übrigens: Neben Trockenfrüchten haben auch andere Lebensmittel zu unrecht einen schlechten Ruf.

Anzeige

Welche Trockenfrüchte eignen sich zum Abnehmen?

Nicht alle Trockenfrüchte sind gleich, wenn es um das Abnehmen geht. Einige sind kalorienärmer und ballaststoffreicher als andere. Hier sind einige Trockenfrüchte, die sich besonders gut für eine Diät eignen:

  1. Äpfel: Frische Äpfel weisen mit nur 70 kcal pro Portion eine recht niedrige Kaloriendichte auf und können dir beim Abnehmen hervorragend helfen - ebenso wie getrocknete Apfelstücke. Bei der Vakuumtrocknung wird den Äpfeln das Wasser bei sehr niedrigen Temperaturen entzogen, wodurch die Nährstoffe, Farbe und Form nahezu vollständig erhalten bleiben. Die Apfelschale enthält außerdem viele Ballaststoffe.
  2. Bananen: Obwohl diese gelbe Frucht einen vergleichsweise hohen Zuckergehalt aufweist, ist ihr glykämischer Index überraschend niedrig. Das heißt, dein Blutzuckerspiegel bleibt stabil und unerwünschte Heißhungerattacken werden unter Kontrolle gehalten. Das macht getrocknete Bananen zu einem gesunden Snack für zwischendurch, der deine Abnehmziele unterstützt.
  3. Beeren: Insbesondere Blaubeeren und Himbeeren tragen dazu bei, überschüssiges Fett zu reduzieren. Sowohl frisch als auch getrocknet sorgen sie für langanhaltende Sättigung und stimulieren deinen Stoffwechsel. Dies liegt an der hohen Menge an Polyphenolen (sekundäre Pflanzenstoffe), die sich positiv auf die Fettverbrennung auswirken.
  4. Grapefruits: Diese köstlichen Zitrusfrüchte sind hervorragende Vitamin-C-Quellen, die dich beim Abnehmen effektiv unterstützen, da sie die Fettverbrennung ankurbeln. Zudem haben sie, ähnlich wie Bananen, einen niedrigen glykämischen Index und helfen, unerwünschte Heißhungerattacken zu vermeiden. Ihr bitterer Geschmack zügelt außerdem den Appetit.
  5. Kirschen: Sie sind eine ausgezeichnete Wahl, wenn du mit Trockenobst abnehmen willst, da diese kleinen Steinfrüchte reich an Kalium, Mangan und Phosphor sind. Im gefriergetrockneten Zustand bleiben all diese wertvollen Mineralien erhalten und stärken deinen Körper.

Im Video: So machst du Obst und Gemüse länger haltbar

Anzeige

Gefriergetrocknete vs. mit Hitze getrocknete Früchte - das ist der Unterschied

Alle Trockenobstprodukte, die im Handel erhältlich sind, durchlaufen einen Trocknungsprozess. Im Wesentlichen gibt es zwei verschiedene Methoden der Trocknung. Bei der Herstellung von getrockneten Früchten wird ausschließlich reifes und unbeschädigtes Obst verwendet.

Trocknung durch Wärmezufuhr ist die gängige Methode zur Herstellung von Trockenobst. Hersteller wählen zwischen Sonnentrocknung oder dem Einsatz spezieller Dörrgeräte. Um die Farbe zu erhalten, werden die Früchte oft mit Schwefeldioxid und Ölen behandelt, um den Trocknungsprozess zu beschleunigen. Manche Hersteller fügen auch Zucker hinzu, um die Haltbarkeit zusätzlich zu verlängern. Am Ende des Prozesses liegt der Wassergehalt der Trockenfrüchte zwischen zehn und 30 Prozent.

Die Methode der Schockfrostung und Vakuumtrocknung gewinnt zunehmend an Beliebtheit. Dabei wird frisches Obst unmittelbar nach der Ernte schockgefrostet und einem Vakuumtrocknungsverfahren unterzogen. Bei dieser Art der Trocknung werden weder Schwefel noch Öle verwendet. Der Flüssigkeitsgehalt gefriergetrockneter Früchte beträgt am Ende nur etwa fünf Prozent.

Der Trocknungsprozess hat einen bedeutenden Einfluss auf das endgültige Produkt. Neben der Farbe, Form und Geschmack beeinflusst er auch die Nährstoffzusammensetzung. Die Methode der Schockfrostung und Vakuumtrocknung ist schonender, da sie den Degenerationsprozess der Nährstoffe unmittelbar nach der Ernte stoppt und hitzeempfindliche Nährstoffe bei dieser Verarbeitung erhalten bleiben.

Wenn du also mit Trockenobst abnehmen und von den gesundheitlichen Vorteilen der getrockneten Früchte profitieren möchtest, dann wähle die gefriergetrocknete Option. Achte auch darauf, dass die Trockenfrüchte keinen zusätzlichen Zucker enthalten und nicht mit Schwefeldioxid und Öl behandelt wurden. Bananenchips werden zum Beispiel oft noch frittiert und gezuckert.

Abnehmen mit Trockenobst: Das ist unser Fazit

Trockenfrüchte sind eine gesunde und leckere Ergänzung zu deiner Ernährung, wenn du Gewicht verlieren möchtest. Sie sind reich an Ballaststoffen, Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen. Denke aber daran, dass sie trotz ihrer gesundheitlichen Vorteile Kalorien und viel Zucker enthalten - also genieße sie in Maßen, um dein Kalorienbudget nicht zu sprengen. Eine kleine Handvoll (etwa 25 Gramm) Trockenobst täglich sind empfehlenswert. Kombiniere Trockenfrüchte mit einer ausgewogenen Ernährung und regelmäßiger Bewegung, denn nur so klappt es auch wirklich mit dem Abnehmen.

Anzeige
Weitere Tipps und Methoden zum Abnehmen gibt’s hier:
Wikinger Diät
News

Nordische Ernährung

Abnehmen mit der Wikinger-Diät

Wäre es nicht vorteilhaft, auf fast nichts zu verzichten und trotzdem dein Wunschgewicht zu halten? Ernährungsmediziner:innen loben seit Jahren die Vorzüge der Mittelmeerküche. Jetzt bekommt die mediterrane Küche Konkurrenz von der "Nordic Diet" zu Deutsch "nordische Ernährung" oder auch "Norweger- oder Wikinger-Diät". Sie soll ebenso entzündu

  • 20.09.2023
  • 09:45 Uhr
Das könnte dich auch interessieren
Abnehmen mit Nudeln
News

Endlich glücklich mit Nudeln abnehmen: So fantastisch schmeckt die kalorienarme Diät-Pasta

  • 02.03.2024
  • 13:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group