Anzeige
Typische Zutaten

Gewürze und Öle der chinesischen Küche: Authentische Originalrezepte zum Nachkochen

  • Aktualisiert: 25.11.2023
  • 13:22 Uhr
  • Nina Brundobler
Was ist das Geheimnis hinter der chinesischen Küche? Die richtigen Gewürze und Öle machen den Geschmack aus…
Was ist das Geheimnis hinter der chinesischen Küche? Die richtigen Gewürze und Öle machen den Geschmack aus…© Pixel-Shot - adobestock.com

Raus aus dem Wok, ran an die Stäbchen. Wer die chinesische Küche genauso liebt wie wir, bekommt nun ein paar Tipps, wie die Favoriten vom Asiaten auch zu Hause gelingen. Welche Gewürze passen und welche Öle geben den guten Geschmack?

Anzeige

Gesunde Zutaten und ausgewogene Ernährung

Die chinesische Küche zeichnet sich durch ihre Ausgewogenheit aus, bei der Gemüse, Reis, Fisch und mageres Fleisch im Mittelpunkt stehen. Diese Zutaten sind reich an Nährstoffen, Ballaststoffen und wichtigen Vitaminen, die die leichten Gerichte so gesund machen.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: 5 Gründe, warum du öfter chinesisch essen solltest

Fünf Gründe, warum du öfter Chinesisch essen solltest

Diese Gewürze solltest du kennen

Gewürze verleihen der chinesischen Küche nicht nur ihren unverwechselbaren Geschmack. Sie sind auch richtig gesund. Auf diese Zutaten solltest du auf keinen Fall verzichten:

  • Ingwer:
    Dieses scharfe, aromatische Gewürz wird in vielen chinesischen Gerichten verwendet. Es ist reich an ätherischen Ölen, aktiviert den Stoffwechsel, wärmt und ist auch für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Gerade deswegen eignet sich Ingwer auch als Immunbooster-Getränk.
  • Knoblauch:
    Knoblauch ist unverzichtbar in der chinesischen Küche. Er verleiht den Gerichten einen kräftigen Geschmack und ist reich an Antioxidantien, die das Immunsystem stärken.
  • Sojasauce:
    Dieses würzige, salzige Elixier aus fermentierten Sojabohnen ist das Herz vieler chinesischer Gerichte. Es nicht nur Sushi eine herzhafte Note und ist reich an wichtigen Aminosäuren und Antioxidantien.
  • Sternanis:
    Dieses ungewöhnliche Gewürz hat einen süßen, lakritzartigen Geschmack und wird häufig in Suppen und Schmorgerichten verwendet. Es fördert die Verdauung und verleiht den Speisen einen einzigartigen Geschmack.
Anzeige
Anzeige
In nur 20 Minuten auf deinem Teller
Chow Mein Nudeln - Teaser
Rezept

In 20 Minuten fertig

Chinesisches Street-Food: Knusprige Chow Mein Nudeln zum Selbermachen

Chow Mein Nudeln sind ein köstlicher Klassiker der chinesischen Küche. Traditionell werden die Nudeln vegan zubereitet. Du kannst sie aber auch mit Tofu, Fleisch, Ei oder Garnelen pimpen. Es ist eines der traditionellsten chinesischen Gerichte, das aber inzwischen weltweit beliebt ist.

  • 25.11.2023
  • 13:14 Uhr

Hast du schonmal chinesische Ramen ausprobiert? Wir haben ein einfaches und köstliches Rezept für die chinesische Nudelsuppe zusammengestellt. 

Die richtigen Saucen und Öle

  • Sojasauce - hell und dunkel:
    Die helle Sojasauce kennen wir, sie wird für Salate, Nudelsuppen oder in Dip Saucen verwendet. Die dunkle Sojasauce wird oft in Marinaden oder für Schmorgerichte verwendet.
  • Sesamöl:
    Das wird nicht direkt zum Braten verwendet, sondern eher sparsam als Gewürz.
  • Reisessig - hell und dunkel:
    Heller Reisessig ist etwas milder im Geschmack und wird zum Beispiel zum Einlegen von Gemüse verwendet. Der Dunkle wird für süß-saure Gerichte verwendet oder auch in Dips.
  • Hoisin Sauce:
    Diese Sauce ist eher dickflüssig und dunkel. Sie besteht hauptsächlich aus fermentierten Sojabohnen, Zucker, Knoblauch, Chili und Essig. Geschmacklich ist sie sehr intensiv, pikant und eher süßlich (passt super zu Sommerrollen).
  • Doubanjiang:
    Das ist eine scharfe Bohnenpaste aus Szechuan, sie wird in Fleischgerichten verwendet oder auch für Schmorgerichte.

Du willst deine Öle mal selbst herstellen? So einfach kannst du dir Kräuteröle selbst machen. Unbedingt ausprobieren solltest du auch unsere geschmorten Auberginen - ein absolut geniales Rezept der asiatischen Küche!

Anzeige
Anzeige
Mehr Rezepte
Apfel-Pancakes
Rezept

Pancakes ohne Mehl zum Frühstück: Leichtes Fitness-Rezept mit Haferflocken und Äpfeln

  • 14.07.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group