Anzeige
Kürbisbrot einfach backen

Herzhaft und süß: So wird dein herbstliches Kürbisbrot perfekt

  • Aktualisiert: 04.10.2023
  • 15:06 Uhr
Himmlisch lecker und mit jeder Menge wertvoller Nährstoffe: Kürbisbrot.
Himmlisch lecker und mit jeder Menge wertvoller Nährstoffe: Kürbisbrot.© Sea Wave - stock.adobe.com
  • Vorbereitungszeit 5 Min
  • Zubereitungszeit 90 Min
  • Gesamtzeit 95 Min
Anzeige

Kürbis schmeckt und das nicht nur im Herbst. In Form von Kürbiskernbrot mit knuspriger Kruste, duftendem Teig und leckerem Kürbis. Wir verraten dir, wie du du das Kürbisbrot wie vom Bäcker zuhause nachbacken kannst.

Im Clip: 5 überraschende Fakten über Brot

Es gibt Tausende Sorten! 5 überraschende Fakten zu Brot

Anzeige
Anzeige

Zutaten für das Kürbisbrot

  • Für einen Laib Brot
  • Niveau: Einfach

300 g

Kürbis (am besten Hokkaido)

500 g

Weizenmehl

1Pk

Trockenhefe

100m litre

Sonnenblumenöl

3 EL

Wasser

2 EL

Honig

3 EL

lauwarme Milch

1 TL

Salz

1/2Päckchen

Kürbiskerne

So backst du das köstliche Kürbisbrot

  1. Schritt 1 / 6

    Der Hokkaido-Kürbis kann, muss aber nicht geschält werden. Dann zerkleinerst du das Fruchtfleisch und dünstest die Kürbisstücke in einem Topf mit Wasser, sodass der Kürbis bedeckt ist, für zirka 3 Minuten.

  2. Schritt 2 / 6

    Den weichen Kürbis pürierst du im Wasser und lässt die Masse auskühlen. 

  3. Schritt 3 / 6

    Währenddessen vermischst du Mehl, Trockenhefe, Honig, Salz, Milch und Öl.

  4. Schritt 4 / 6

    Die Kürbiskerne röstest du leicht an und gibst sie in den Teig. Jetzt das Kürbismus zur Masse beimengen und richtig gut durchkneten. Der Teig sollte so homogen wie nur möglich sein.

  5. Schritt 5 / 6

    Den fertigen Teig mit einem sauberen Geschirrtuch bedecken und an einem warmen Plätzchen etwa 30 Minuten ruhen und die eingearbeitete Hefe gehen lassen.

  6. Schritt 6 / 6

    Nach dem Ruhen nochmals gut durchkneten und danach in die Brotform bringen. Dafür setzt du die Kürbisbrotmasse in die ausgefettete und mit Mehl bestäubte Kastenform. Mit einem Messer schneidest du der Länge nach 1 cm ein und lässt die Masse noch ein paar Minuten in der Form gehen. Das Backrohr heizt du auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze/Gas Stufe 3-4) vor. Es wird für 30-35 Minuten gebacken. Wenn es fertig gebacken ist, kannst du noch weitere Kürbiskerne darauf streuen. 

Unsere Tipps rund ums Kürbisbrot:

  • Während des Ruhens kannst du das Brot in den vorgeheizten Backofen stellen, so bekommt der Teig sicher keine Zugluft ab.
  • Damit der Teig richtig gut aufgeht, solltest du Weizenmehl Typ 550 verwenden.
  • Die Hefe geht besser auf, wenn du sie mit einer Prise Zucker anrührst. Alternativ kannst du auch Honig oder Ahornsirup verwenden.
  • Wenn du am Ende die Kürbiskerne auf das Brot streust, solltest du diese davor andrücken, damit sie besser haften.
Weitere tolle Rezept-Ideen:
Apfel-Pancakes
Rezept

Pancakes ohne Mehl zum Frühstück: Leichtes Fitness-Rezept mit Haferflocken und Äpfeln

  • 14.07.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group