Anzeige
Wissenswerte Fakten und köstliche Rezepte mit Kochbanane

Kochbanane selbst zubereiten: Das musst du vorher wissen - plus die besten Rezept-Ideen!

  • Aktualisiert: 20.11.2023
  • 13:11 Uhr
  • Abla Adobah
Sieht das nicht lecker aus? Spannende Facts zu Kochbananen erfährst du hier!
Sieht das nicht lecker aus? Spannende Facts zu Kochbananen erfährst du hier!© StockImageFactory - stock.adobe.com

Ob gekocht, frittiert oder gebraten - sie schmeckt immer! Die Kochbanane oder auch Gemüsebanane, Mehlbanane oder Pisangfeige genannt, kann man auf verschiedene Arten zubereiten. Wir haben für dich die wichtigsten Fakten über das tropische Gemüse und zwei leckere Rezepte. 

Anzeige

Was sind Kochbananen?

Die meisten Menschen haben schon einmal eine Kochbanane (engl. Plantain) gesehen. Probiert haben sie nur wenige. Dabei ist sie super gesund und dazu noch leicht und schnell zubereitet. Man findet die Kochbanane vor allem in tropischen und subtropischen Regionen Afrikas, Asiens und Amerikas. Im voll gereiften Zustand ist die Schale der Kochbanane (fast) vollständig schwarz und das Fruchtfleisch weich. 

Anzeige
Anzeige

Sind Kochbananen gesund?

Auf jeden Fall! Sie schmecken nicht nur super lecker, sondern ist gleichzeitig auch gesund. Botanisch gehört die Kochbanane zwar zum Obst, wird aber wie Gemüse zubereitet. Das Tolle an der Kochbanane ist, dass sie kaum Fett und so gut wie keinen Zucker enthält - das macht sie sehr gesund. 

Zudem enthält sie die Nährstoffe Kalium und Magnesium. Zum Beispiel decken 100 g Kochbananen etwa 10 % des gesamten Tagesbedarfs. Toll, oder? Außerdem enthält sie viele Vitamine wie B6, C und Betacarotin sowie Vitamin A.

Wie schmecken Kochbananen?

Im rohen Zustand schmecken Kochbananen so ähnlich wie Rhabarber, also adstringierend. Wenn man sie jedoch gegart hat, ist der Geschmack süßlich wie bei Möhren. 

Anzeige

Unterschied zwischen Kochbananen und normalen Bananen

Der Hauptunterschied zwischen Kochbananen und normalen Bananen ist, dass Kochbananen nicht roh verzehrt werden können. Aufgrund der darin enthaltenen Stärke schmecken sie im rohen Zustand mehlig und sind deswegen schwer verdaulich. Außerdem sind Kochbananen in der Regel größer als normale Bananen und haben eine dickere Schale, wodurch sie sich nicht leicht schälen lassen. Dazu kommt noch, dass das Innere der Kochbanane erheblich fester ist als bei der normalen Banane.

Fun-Facts über Kochbananen

Wusstest du, dass ...

  • die Stärke, die in Kochbananen enthalten ist, als Austauschmehl für Zöliakiepatient:innen gut geeignet ist? Und Kochbananen sich somit zu Mehl verarbeiten lassen? Noch mehr Mehlersatz findest du hier.
  • Uganda 2021 etwa 9,2 Tonnen Kochbananen produziert hat und somit zum größten Produzenten weltweit zählt?
  • du Kochbananen vor allem in Asia-Shops und Afro-Shops kaufen kannst?
  • in einigen Regionen Amerikas, Afrikas und Asiens die Kochbanane ein Grundnahrungsmittel ist, wie etwa die Kartoffel in Europa?
Anzeige

Kochbananen-Chips

  • Vorbereitungszeit 5 Min
  • Zubereitungszeit 5 Min
  • Gesamtzeit 10 Min
Für 1 Person:

1

Kochbanane

5 g

Kokosöl

nach Bedarf

Salz, Pfeffer, Curry

Super lecker, einfach und schnell zubereitet: Kochbananen-Chips.
Super lecker, einfach und schnell zubereitet: Kochbananen-Chips.© tanya78 - stock.adobe.com

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 3

    Zuerst die geschälte Kochbanane in dünne Scheiben schneiden.

  2. Schritt 2 / 3

    Mit einem Teelöffel Kokosöl (etwa 5 g) goldbraun in der Pfanne braten.

  3. Schritt 3 / 3

    Nach Belieben mit Pfeffer, Salz oder Curry würzen. Gerne auch mit einer Wok-Gewürzmischung.

Im Clip: Herbst-Eintopf von Ralf Zacherl 

Anzeige

Afrikanischer Kochbananen-Champignon-Topf

  • Vorbereitungszeit 5 Min
  • Zubereitungszeit 10 Min
  • Gesamtzeit 15 Min
Zutaten für 4 Personen:

1

gereifte Kochbanane, nach Belieben auch mehr 

5

Kartoffeln

1

Zwiebel

150 g

Champignons

1 Dose

Tomaten

200 ml

Kokosmilch

1

Chilischote

etwas

Salz und Pfeffer

nach Belieben

Gewürzmischung, afrikanische Berbere (scharf)

1 EL

Öl

Kochbananen passen auch super zu Linsen, probier's mal aus!
Kochbananen passen auch super zu Linsen, probier's mal aus!© beataaldridge, adobestock.com

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Die Zwiebeln in kleine und feine Würfel schneiden.

  2. Schritt 2 / 5

    Die Kochbanane, die Kartoffeln und Champignons in ca. 1 cm große Stücke würfeln. Danach die Chilischote in feine Ringe schneiden.

  3. Schritt 3 / 5

    Das Öl dann in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln glasig anbraten. Die Gewürze und die Dose Tomate hinzugeben und für etwa 3 Minuten auf mittlerer Hitze offen kochen lassen. 

  4. Schritt 4 / 5

    Danach die Kokosmilch und Kartoffeln zugeben und 3 Minuten weiterkochen lassen. 

  5. Schritt 5 / 5

    Die Kochbanane und die Champignons dazugeben und mit geschlossenem Deckel auf kleiner bis mittlerer Hitze für etwa 10 bis 15 Minuten kochen. Als letzten Schritt die Chili unterrühren und servieren. Übrigens, Reis oder Brot eignet sich perfekt dazu. 

Du liebst Bananen? Probier mal diese Rezepte!

Mehr Rezepte
Pulled Pork
Rezept

Pulled Pork - Winterlich

  • 08.12.2023
  • 12:16 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group