Anzeige
Aromatisch und frisch

Spinat-Risotto mit Frühlingszwiebeln: So einfach gelingt dir dieses vegetarische Rezept

  • Aktualisiert: 20.03.2024
  • 11:10 Uhr
  • Nina Brundobler
Risotto-Fans werden's lieben, wenn Spinat eine Hauptrolle spielt!
Risotto-Fans werden's lieben, wenn Spinat eine Hauptrolle spielt!© nata_vkusidey / Adobe Stock

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen des Frühlings erwacht auch die Lust auf frische, leichte Küche. Was könnte da besser passen als ein saftiges, grünes Spinat-Risotto, verfeinert mit knackigen Frühlingszwiebeln? Ein wunderbares vegetarisches Gericht oder eine feine Beilage zu gegrilltem Fisch oder Riesengarnelen.

Anzeige

Spinat-Risotto

  • Vorbereitungszeit 15 Min
  • Zubereitungszeit 30 Min
  • Gesamtzeit 45 Min
Anzeige
Anzeige

Zutaten

Für 4 Personen

300 g

frischer Spinat, grob gehackt

1 Bund

Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten

1

Knoblauchzehe, fein gehackt

250 g

Risotto-Reis

1 EL

Olivenöl

50 ml

trockener Weißwein (evtl. alkoholfrei)

1 Liter

Gemüsebrühe

etwas

Salz, Pfeffer, Muskatnuss zum Abschmecken

3 EL

geriebener Parmesan

2 EL

Pinienkerne, geröstet

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 7

    Spinat grob hacken und Frühlingszwiebeln sowie Knoblauch fein schneiden.

  2. Schritt 2 / 7

    Olivenöl in einem Topf erhitzen und Frühlingszwiebeln darin andünsten. Knoblauch, Spinat und Risotto-Reis hinzugeben und kurz mitdünsten.

  3. Schritt 3 / 7

    Mit Weißwein ablöschen und heiße Gemüsebrühe so zugeben, dass der Reis gerade bedeckt ist.

  4. Schritt 4 / 7

    Bei mittlerer Hitze 30-40 Minuten köcheln lassen, regelmäßig Brühe nachgießen und umrühren, um den Reis stets leicht bedeckt zu halten.

  5. Schritt 5 / 7

    Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie goldbraun sind.

  6. Schritt 6 / 7

    Das Risotto nach dem Köcheln mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskat würzen.

  7. Schritt 7 / 7

    Geriebenen Parmesan und geröstete Pinienkerne über das Risotto verteilen.

Tipp: Ein frisches, frühlingshaftes Rezept das du ganz nach Belieben variieren kannst. Magst du keine Frühlingszwiebeln, lässt du sie einfach weg und garnierst mit etwas Basilikum. Schmeckt statt Spinat auch super mit Kürbis, roter Beete oder Bärlauch.

Im Clip: Lust auf noch mehr Spinat? Probier mal diese Rolle!

Anzeige

Diese Rezepte könnten dich auch interessieren

Auch spannend: Alles, was du über Kräuter wissen musst.

Mehr Rezepte
Low Carb Apfelkuchen - Teaser
Rezept

Apfelkuchen wie von Oma: Einfaches Low-Carb-Rezept ohne Mehl und Zucker zum Schlemmen

  • 23.04.2024
  • 20:40 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group