Etwas merkwürdig ist es schon: Obwohl Rafi Rachek beim großen Streit eigentlich Melanie Müller und Eric Sindermann gleichermaßen vorgeworfen hat, sich abgesprochen zu haben, scheint er nur auf Melanie längerfristig schlecht zu sprechen zu sein. "Rafi, können wir mal ganz kurz quatschen?", fragt Eric ihn und tatsächlich geht Rafi auf das Angebot ein. Was folgt, ist eine sachliche Aussprache in ruhigem Ton.

Misst Rafi mit zweierlei Maß?

"Ich hab nichts gegen dich", sagt Rafi zu Eric und versucht, noch einmal seinen Standpunkt zur vermeintlichen Absprache-Intrige darzulegen. Eric erklärt sich: "Auf den roten Teppichen triffst du Hunz und Kunz." Rafi hört erst ruhig zu, bevor er kleinlaut antwortet: "War für mich einfach nur komisch ..."

Im Clip: So kam es zu Rafis und Melanies Streit

"Promi Big Brother": Melanie schwillt der Kamm

Ein ähnliches klärendes Gespräch mit Melanie scheint zu diesem Zeitpunkt undenkbar. Kein Wunder, dass sich die Müllerin, die den Dialog aus dem Nebenzimmer mithört, von ihrem vermeintlichen Mitverschwörer im Stich gelassen fühlt. "Ja, natürlich war ich enttäuscht von Eric", erzählt sie. "Dass er sich wieder in die Position gebracht hat ... er hat sich wieder in die Ecke drängen lassen. Und von so 'nem Typen. Schwillt mir grad der Kamm, wirklich."

Eric macht sich Sorgen

Warum Eric die Aussprache wichtig war, erklärt er später direkt in die Kamera: "Ich hab einfach nur Angst." Da dies seine erste Teilnahme bei einem Format wie "Promi Big Brother" sei, wolle er verhindern, dass die Zuschauer glauben, er habe versucht zu betrügen, und er deshalb früh ausscheidet.

Wie lange Eric bei "Promi Big Brother" bleiben wird und ob sich Melanie und Rafi doch noch versöhnen, siehst du in den nächsten Tagen in SAT.1 – alle Sendezeiten und Sendetermine im Überblick.

Das könnte dich auch interessieren:

Online streamen: Alle ganzen Folgen von Promi Big Brother 2021

Alle Folgen

Promi Big Brother 2021: Die neuesten Clips