Teilen
Merken
The Biggest Loser

"The Biggest Loser": Exklusive Einblicke in Shirins Foto-Shooting

23.04.2018 • 14:41

Shirin hat eine unglaubliche Verwandlung durchgemacht. Beim "The Biggest Loser"-Finale haute sie alle mit ihrer Tanz-Einlage um. Auch beim exklusiven Foto-Shooting strahlt sie über beide Ohren. Hier sieht ihr die Backstage-Einblicke.

Kandidatin Shirin hat bei "The Biggest Loser 2018" wirklich eine unglaubliche Verwandlung durchgemacht und ein beeindruckendes Abnehm-Ergebnis erzielt. Zu Beginn von "TBL" wog die gebürtige Thüringerin 94,6 Kilo.

"TBL"-Shirin: Mithilfe von Coach Mareike Spaleck reduzierte sie ihr Gewicht drastisch

Doch den Kilos sagte Shirin gemeinsam mit Coach Mareike Spaleck den Kampf an. Mit bemerkenswerter Disziplin hat die Kandidatin aus Team grün 36,3 Kilo bis zum Finale abgenommen. Das bedeutet: Shirin wiegt aktuell 58,3 Kilo!

Kein Wunder, dass sie beim großen Finale von "TBL 2018" unzählige bewundernde Blicke auf sich zog. In ihrem kurzen, grünen Fransen-Kleid sah Shirin nicht nur umwerfend aus. Auch ihre Tanzeinlage war ein absoluter Hingucker.

Auch beim Foto-Shooting fühlte sich Shirin pudelwohl

Doch nicht nur in der Final-Show strahlte Shirin sichtlich stolz in Anbetracht ihrer Leistung und ihres neuen Körpergefühls.

Auch beim Foto-Shooting zum großen Finale war Shirin ihr Glück anzusehen. An der Seite von Kandidat Benny, der es mit einer Gewichtsreduzierung von minus 65,8 Kilo auf Platz 2 geschafft hat, posierte die Finalistin happy für die Kamera. Oben im Video zeigen wir euch Einblicke in das Fotoshooting! 

Wer gewann "The Biggest Loser 2018"? 

Dennoch hat Saki die krasseste Vorher-Nachher-Veränderung geschafft und ist der Gewinner von "The Biggest Loser 2018".

Der diesjährige "TBL"-Sieger konnte sein Startgewicht halbieren und nahm 94,5 Kilo ab. Sein Ursprungsgewicht lag bei 189,6 Kilo. Im Interview hat uns Saki verraten, wie ihm das gelungen ist.

 __ 

Das könnte euch auch interessieren:
"The Biggest Loser 2018": Die krassen Verwandlungen der letzten 7 Kandidaten