- Bildquelle: SAT.1/André Kowalski © SAT.1/André Kowalski

Im Finale überzeugt Marvin mit Gitarre

Marvin legt im Finale noch mal eine Schippe drauf: Er hat seine Gitarre dabei und singt "Save Your Tears" von The Weeknd mit ganz viel Gefühl. Er beherrscht aber nicht nur die stillen Töne, sondern legt auch die Gitarre weg und tanzt über die Bühne. Bei den Coaches und dem Publikum löst er mit seinem Auftritt Begeisterungsstürme aus.

Marvin kämpft sich ins Finale

In den Sing-Offs von Team Wincent treten neben Marvin (15) auch Nejla (15), Berenike (10), Benjamin N. (15) und Gabriel (15) an. Marvin singt erneut seinen Blind Audition Song "I Guess I'm In Love" von Clinton Kane. Die Entscheidung fällt Coach Wincent sehr schwer, doch am Ende entscheidet er sich für Marvin. "Ich hab mich für Marvin entschieden, weil er einen super Sprung gemacht hat von den Blind Auditions, wo er ausgeteilt hat, zu einem super sympathischen Teamplayer", begründet der Coach seine Wahl.

Mit Marvin zusammen zieht Benjamin für Team Wincent ins Finale von "The Voice Kids" 2022 ein.

Hier gibt es alle Finalist:innen im Überblick.

Ed Sheeran überrascht beim Coaching

Mit einer sanften Ballade überzeugte Marvin (15) bereits in den Blind Auditions alle Coaches. Die Songauswahl für die Battles erfährt er gemeinsam mit Helena (14) und Hannah (13) auf etwas ungewöhnliche Art: In einem Zoom-Meeting mit Ed Sheeran höchstpersönlich. Als Gast-Coach gibt er direkt eine kleine Kostprobe seiner Gesangskünste. Die drei Talente singen seinen Hit "Overpass Graffiti". Marvin freut sich besonders über den Song, denn er hätte schon häufiger gehört, er habe eine "kleine Ed Sheeran Stimme".

Battles: Marvin animiert das Publikum als echter Entertainer

Nach der Performance sind die Coaches begeistert. Lena erklärt sofort, Marvin wäre für sie "derjenige, der heute in die Sing-Offs kommt". Auch Wincent lobt die starken Stimmen aller drei Talente und verkündet dann: "Ich gehe mit dem Talent, das die anderen mitreißt und das Publikum animiert" – und das ist Marvin.

Marvin berührt in Blind Audition mit Ballade und erhält Standing Ovations

"Ich fand Bühnen schon immer anziehend und stehe gerne im Rampenlicht", meint der 15-jährige Marvin. Zu "The Voice Kids" kam er über seinen Onkel, der selbst 2019 bei "The Voice of Germany" dabei war. "Als ich meinen Onkel auf der Bühne gesehen habe, hab ich mir gedacht, da will ich auch mal gerne stehen", schwärmt Marvin. Sein Traum hat sich nun erfüllt. Bei den Blind Auditions berührt er mit einer Ballade das Publikum und die Coaches.

Mit seiner sanften, tiefen Stimme zeigt Marvin bereits nach den ersten Tönen, was in ihm steckt. Mit der Ballade "I Guess I'm In Love" von Clinton Kane überzeugt er gleich Coach Alvaro, der sich innerhalb der ersten zehn Sekunden umdreht. Auch Lena und Wincent sind von dem Talent begeistert und buzzern. "Guck mal, die heulen gleich", bemerkt Smudo mit Blick ins Publikum. Dieses spendet großen Beifall und Marvin erntet Standing Ovations. Kurz darauf drehen sich auch Michi und Smudo für den 15-Jährigen aus Kiedrich um.

Sieh dir hier Marvins Auftritt an:

Die Coaches liefern sich ein Battle um Marvin – der bewertet ihren Auftritt

Lena ist begeistert: "Ich habe mich relativ schnell umgedreht, weil ich dir das am Anfang so wahnsinnig abgenommen habe. Du hast gesungen und ich habe mich direkt angesungen gefühlt, trotz dass ich umgedreht war." Auch Coach Wincent ist verblüfft. "Du hast uns alle umgehauen", meint er nur. Alle vier Coaches haben sich umgedreht. Marvin hat die Qual der Wahl, doch wie entscheidet er sich? Die Coaches machen es ihm nicht zu einfach, denn nach seinem Auftritt beginnt ein Sing-Battle um das junge Talent. Wincent performt eine eigene Version von Cros Song "Traum" und versucht Marvin damit in sein Team zu locken. "Ich kann auch etwas von Cro performen", mischt sich Lena ein und improvisiert eine Version von "Easy". Coach Alvaro versucht es auf eine andere Art und präsentiert eine Ballade auf Spanisch am Klavier. Nur Michi und Smudo halten sich bei dem Battle um Marvin etwas zurück.

Marvin muss nun eine Entscheidung treffen. Doch er hat den Coaches auch einiges zu sagen. Lenas Performance hat den 15-Jährigen nicht umgehauen. Selbstbewusst sagt er ihr ins Gesicht: "Eine wundervolle Stimme, aber der Song hat mich einfach nicht weggehauen." Lena ist baff. Für sie war diese Ansage der "schlimmste Korb meines ganzen Lebens", gesteht sie. Auch bei den Fanta-4-Sängern scheut er sich nicht vor Kritik. Sie würden zwar die Branche kennen, aber ob da noch viel Musik dahinterstecke, wüsste er nicht. Wie die Coaches ist sein Vater vom Selbstbewusstsein seines Sohnes überrascht. "Überleg dir mal, was du da sagst", meint er nur im Backstage-Bereich.

Marvin merkt, dass er ein bisschen für Wirbel gesorgt hat und sagt schließlich: "Ich mach's einfach kurz. Ich geh zu Wincent."

Marvins Vorbild ist sein Onkel Christian

Wie sein Onkel Christian, auch "Keule" genannt, will Marvin hoch hinaus. Die beiden eint ihre große Leidenschaft für Musik und Keule unterstützt Marvin in jeder Hinsicht. Der Onkel kam bei "The Voice of Germany" 2019 bis in die Sing Offs. Marvin ist jedenfalls ehrgeizig, denn wie er sagt, will er "ganz nach oben kommen und das Ding nach Hause holen". 

Wie es für Marvin bei "The Voice Kids" 2022 weitergeht und welche großartigen Talente noch dabei sind, siehst du immer freitags um 20:15 Uhr in SAT.1 oder auf Joyn.

Das könnte dich auch interessieren:

Die zehnjährige Berenike rührt Lena mit "Wozu sind Kriege da?" zu Tränen

Alle Sendezeiten und Sendetermine in einer Liste

Alle wichtigen Infos zu Staffel 10 von "The Voice Kids" im Überblick

Original Format von Talpa Content B.V.

Logo Bildergarten

Lizenziert von Talpa Distribution B.V.