- Bildquelle: SAT.1/Andre Kowalski © SAT.1/Andre Kowalski

Jemima zelebriert Adele-Ballade "Easy On Me" im Finale

"Schwer ist leicht etwas" sagt der Volksmund, das gilt erst recht für Sänger und Sängerinnen, die sich an Liedern von Adele versuchen. Eine große Ausnahme ist allerdings Jemima, sie zelebrierte den weltweiten Nummer-1-Hit "Easy On Me" von der britischen Pop-Diva Adele mit einer Leichtigkeit, wie man es nur Ausnahmetalenten zutraut. Und dazu gehört Jemima ganz sicher, das kapierte nach ihrer gelungenen Final-Performance auch der letzte Fan. Lena war so begeistert, dass sie Jemima nach ihrem Mega-Auftritt spontan um den Hals fiel. Und auch von Smudo gab es für Jemima nur lobende Worte.

Jemima zieht ins Finale ein

In den Sing-Offs kann sich Jemima (15) gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und zieht ins "The Voice Kids"-Finale 2022 ein. Für Team Lena treten in den Sing-Offs neben Jemima auch Emil (14), Lara H. (11), Rebeca K. (15) und Paulina (8) an. Sie singen noch einmal ihre Songs aus der Blind Audition. Bei Jemima ist es "Say Something" von A Great Big World und Christina Aguilera. Ihr berührender Auftritt sichert ihr zusammen mit Emil das Ticket zum Finale in Team Lena.

Hier gibt es alle Finalist:innen im Überblick.

Jemimas starke Stimme gewinnt das Battle

Jemima tritt im Battle mit Sarah und Lara K. an. Nach ihrer Performance von "You've Got The Love" von Florence and The Machine, kommen die Coaches gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus.

Die Entscheidung für ein Talent fällt Lena nach dem Auftritt besonders schwer. Alle Mädels haben starke Stimmen und eine großartige Ausstrahlung auf der Bühne. Jemimas Performance überzeugt Lena aber doch am meisten. "Es hat mich so glücklich gemacht dich heute auf der Bühne zu sehen, weil du so aufgeblüht bist", lobt sie Jemima. "Man kann nicht anders als dich ansehen und staunen, du singst wie ein Engel." Die 15-Jährige zieht deshalb weiter in die Sing Offs, da darf ein kleiner Freudentanz mit Lena nicht fehlen.

Jemima erlitt einen großen Verlust

Schon vor dem Auftritt lässt sich erahnen, dass Jemima ein beeindruckendes Mädchen ist. Sie ist erst 15 Jahre alt, erlitt aber bereits einen großen Verlust. Ihre geliebte Mutter verstarb vor zwei Jahren. Doch davon lässt sich Jemima nicht unterkriegen.

"Man soll nicht aufgeben, auch wenn man so etwas Wichtiges in seinem Leben verliert", sagt sie und fügt hinzu: "Wir tragen die Menschen trotzdem in unseren Herzen. Das ist wichtig." Ihre Mutter ist ihr größtes Vorbild, weil sie eine so starke Frau war. Diese Stärke scheint auch die 15-Jährige zu besitzen.

Hochemotionale Performance von "Say Something"

Für ihre Blind Audition entschied sich Jemima für das Lied "Say Something" von A Great Big World und Christina Aguilera. "In dem Song geht es um Trennung und dass jemand etwas sagen soll, weil er aufgibt," erklärt das Mädchen, "Ich kann mich gut in diese Lage hineinversetzen, weil meine Mutter ja gestorben ist vor zwei Jahren."

Bei ihrem Auftritt lässt sie all ihre Emotionen und ihre Trauer in eine unglaublich berührende Performance einfließen. Schon nach ein paar Tönen fließen bei ihrem Vater die Tränen. Auch das Publikum und Moderatorin Melissa Khalaj können die Tränen nicht zurückhalten.

Hier Jemimas Auftritt im Clip:

Jemima macht die Coaches von "The Voice Kids" fassungslos

Bei so einer gefühlvollen Darbietung dauert es auch nicht lange, bis alle Coaches auf die Buzzer hauen. Sie lauschen ungläubig Jemimas Gesang und am Ende fällt Wincent sogar vor ihr auf die Knie und ruft: "Bitte, bitte, bitte sing noch mal!"

Bei der Zugabe hält es Alvaro, Lena und Wincent gar nicht mehr auf den Stühlen und sie liegen fassungslos auf dem Studioboden herum. "Ich bin völlig fertig", bringt es Alvaro auf den Punkt. "Wir alle konnten unseren Ohren nicht trauen", bestätigt auch Michi Beck und die weinende Lena bekommt von Wincent ein Taschentuch gereicht.

Nachdem die Coaches sich wieder gesammelt haben, verteilen sie jede Menge Lob an Jemima. "Ich glaube, Musik ist dazu da, um Menschen zu berühren und das hast du hier in dieser Location gemacht. Ich habe Tränen in den Augen vom Publikum gesehen. Und wenn man das mit seiner Stimme machen kann, dann hat man etwas ganz, ganz Besonderes", sagt Wincent Weiss begeistert.

Wincent Weiss liegt fassunglsos am Boden
© SAT.1/Claudius Pflug

Jemima geht ins Team Lena

Natürlich wollen alle Coaches das Talent für ihr Team gewinnen. Wincent geht sogar auf die Bühne und singt eine abgewandelte Version von "Wie soll ein Mensch das ertragen" von Philipp Poisel. Sein neuer Text geht mitunter so: "Wie soll ein Mensch das ertragen, dich in Team Lena zu sehen?"

Doch am Ende liegt die Entscheidung allein bei Jemima, die sich sehr über das viele Lob freut. Wincents Lied hat ihm offenbar nichts genützt, denn sie entscheidet sich für Team Lena. Während Lena überglücklich ist, das begabte Mädchen in ihrem Team zu haben, ist Wincent tief enttäuscht. Nun ist es an Lena, dem traurigen Wincent ein Taschentuch zu reichen.

Hier erfährst du noch mehr über Jemima.

Das könnte dich auch interessieren:

Das sind die neuen Talente der zehnten Staffel

Mike Singer kehrt zu "The Voice Kids" zurück

Alle wichtigen Infos zu Staffel 10 im Überblick

Original Format von Talpa Content B.V.

Logo Bildergarten

Lizenziert von Talpa Distribution B.V.