Anzeige
Italienisches Brot mit getrockneten Tomaten und Antipasti

Italienische Focaccia: Rezept von Sarah Lombardi

Article Image Media

Die Aufgabe des herzhaften Brots löst Sarah mit dem traditionellen italienischen Focaccia ihrer Großmutter. Gefüllt wird der italienische Klassiker mit getrockneten Tomaten, einem Antipasti-Mix sowie mit frischen Kräutern. Dazu gibt es einen Balsamico- und einen Chili-Butter-Dip. - Ein Rezept von Sarah Lombardi 

Anzeige

Italienische Focaccia: Rezept und Zubereitung 

  • Vorbereitungszeit 35 Min
  • Zubereitungszeit 25 Min
  • Gesamtzeit 60 Min
FÜR DEN TEIG

370 ml

Wasser

10 g

Zucker

0,5 Packung

. frische Hefe

500 g

Mehl (Typ 405)

12 g

Salz

30m litre

Olivenöl

KRÄUTERFÜLLUNG

70 g

getrocknete Tomaten (in Knoblauchöl eingelegt)

300 g

eingelegte Anitpasti ( Auberginen, Zucchini, Paprika gemischt)

0.5

Knoblauchzehe (gehackt)

1 Stängel

Thymian

2 Stängel

Majoran

1 Stängel

Rosmarin

1 Prise

Fleur de Sel

2

frische Tomaten

3 EL

Parmesan

0 litre

BASAMICO-ÖL-DIP

150m litre

Olivenöl

30 g

Wildblütenhonig

1 Stängel

Thymian

100 ml

Aceto Balsamico

1 Prise

Pfeffer (frisch gemahlen)

CHILI-BUTTER-DIP

1

gelbe Chilischote

1

rote Chilischote

1 Prise

Chilipulver

1 Prise

Salz und Pfeffer

125 g

Butter

150 g

Antipasti-Mix

1 EL

Zitronensaft

50 g

gehackten Basilikum

70 g

getrocknete Tomaten

50m litre

Öl (aus Antipasti-Mix)

Backzeit: 20 - 25 Minuten

Temperatur: 220 °C Ober/Unterhitze

Backform: Backblech

Schritt 1: Focaccia-Teig

Wasser, Zucker und Hefe in einem kleinen Topf auf ca. 35°C erwärmen.

In der Küchenmaschine das erwärmte, aufgeschlämmte Hefewasser mit dem gesiebten Mehl kurz durchkneten. Dann den Teig für 10 Minuten ruhen lassen.

Anschließend etwas Salz zugeben und Teig auf hoher  Stufe für ca. 10 Minuten gut durchkneten. Den fertigen Teig mit einem Tuch abdecken an einer warmen Stelle ca. 15 Minuten gehen lassen (der Teig kann auch abgedeckt im Ofen bei ca. 35°C gehen).

Schritt 2: Kräuterfüllung 

Während der Gehzeit die Kräuter (Thymian, Majoran, Rosmarin) zupfen und fein hacken. Die Knoblauchzehe ebenfalls fein hacken und mit den Kräutern vermischen.

Die getrockneten Tomaten sowie das Antipasti abtropfen lassen und fein würfeln. Die frischen Tomaten in Scheiben schneiden.

Nach der Gehzeit etwa die Hälfte der Antipasti und Kräutermischung vorsichtig unter den Teig kneten. Den Focaccia-Teig gleichmäßig auf 30 cm x 40 cm ausrollen und auf ein mit Öl bestrichenes Backblech legen. Nun die restliche Antipasti, getrocknete Tomaten und frische Tomatenscheiben auf dem Teig verteilen. Die Teigoberfläche mit Öl dünn bepinseln und mit Fleur de Sel bestreuen.

Den gelegten Teig nochmals ca. 20 min gehen lassen. Anschließend bei 220°C ca. 20-25 Minuten backen und dabei eine Schale mit Wasser auf den Ofenboden stellen.

Das fertig gebackene Focaccia noch warm in gleichgroße Stücke schneiden.

Schritt 3: Balsamico-Öl-Dip

Olivenöl, Aceto Balsamico und etwas Honig gut verrühren und mit Thymianblättchen und frischen Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Schritt 4: Chili-Butter-Dip

Chilischoten, Antipasti, Basilikumblätter und die getrockneten Tomaten fein hacken. Das Ganze mit weicher Butter, Zitronensaft und etwas Öl der Antipasti vermengen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Chilipulver abschmecken.

Sabrina Mockenhaupts tomatige Focaccia, Caroline Beils feurige Focaccia, Gerit Klings Walnuss-Focaccia, Nicole Jägers Kräutergarten-Focaccia

Anzeige
Anzeige

Der Clip zum Rezept: 

Mehr Informationen
Spaß in der Backstube
News

Alle Rezepte der 8. Staffel für dich zum Nachbacken

  • 03.04.2024
  • 16:34 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group