Anzeige
REZEPT VON Jochen Schropp AUS "DAS GROSSE PROMIBACKEN" STAFFEL 7

Jochen Schropps samtweiche rote Liebesbrownies 

Red Velvet Brownies mit Cheesecake-Topping und Himbeerswirl
Red Velvet Brownies mit Cheesecake-Topping und Himbeerswirl© SAT.1 / Claudius Pflug

Jochens „Samtweiche rote Brownies” - Jochen will mit einem Duett aus zwei amerikanischen Klassikern begeistern: Ein Red Velvet Brownie, getoppt von einer üppigen Cheesecake-Decke mit fruchtigem Himbeer-Swirl.

Anzeige

Zutaten für 9 Portionen

Für den Red Velvet Brownie

115 g

Zartbitterschokolade

170 g

Butter

300 g

Zucker

4

Eier

4 g

Lebensmittelfarbe, rot

1 TL

Vanillepaste

210 g

Mehl

0,5 TL

Salz

Für das Himbeerswirl

200 g

Himbeerpüree

20 g

Zucker

2 g

Apfelpektin

Für das Cheesecake-Topping

200 g

Butter

200 g

Zucker

400 g

Magerquark

125 g

Ei (2-3 Eier)

30 g

Weizenstärke

0,5 TL

Vanillepaste

Für die Dekoration

300 g

weiße Schokolade

5 g

Himbeerpulver, gefriergetrocknet

10

frische Himbeeren

Anzeige
Anzeige

Jochens Red Velvet Brownies: Rezept und Zubereitung

  • Zubereitungszeit: 30 Minuten 
  • Backzeit: 60 Minuten
  • Gesamtzeit: 90 Minuten
  • Temperatur: 180°C Ober-/ Unterhitze
  • Backform: 1x Backrahmen 20x30 cm

  1. Schritt 1 / 5

    Zubereitung des Red Velvet Brownie: Den Ofen vorheizen. Den Backrahmen fest in Alufolie einschlagen und auf ein Backblech stellen. Schokolade und Butter zusammen über einem Wasserbad vorsichtig schmelzen. Mehl und Salz zusammen mischen. Wenn Butter und Schokolade geschmolzen sind, in eine große Schüssel umfüllen. Den Zucker unter den Butter-Schoko-Mix rühren, dann die Vanillepaste und die rote Farbe dazu rühren. Anschließend die Eier und zum Schluss nur kurz den Mehl-Mix unterrühren. Den Teig in die Form füllen und ca. 20 Minuten backen.

  2. Schritt 2 / 5

    Für den Himbeerswirl: In einen kleinen Topf das Himbeerpüree abwiegen. Zucker und Apfelpektin miteinander verrühren und mit dem Schneebesen ins Püree einrühren. Bei starker Hitze unter ständigem Rühren aufkochen und 1 Minute köcheln lassen. Die Masse sofort in eine flache Schüssel umfüllen, mit einem Teller abdecken und beiseitestellen.

  3. Schritt 3 / 5

    Für das Cheesecake-Topping: Weiche Butter, Zucker und Vanillepaste etwas schaumig aufschlagen. Dann den Quark und die Eier dazugeben und die Stärke unterrühren.

  4. Schritt 4 / 5

    Fertigstellung: Wenn der Brownieteig fertig gebacken ist, das Cheesecake-Topping darauf verteilen. Himbeerswirl in einen Spritzbeutel mit 2 mm Lochtülle füllen und Streifen auf dem Topping verteilen. Dann mit der Spitze eines Holzstäbchens parallel zur Längsseite durch die Streifen fahren, sodass ein Muster entsteht. Im Ofen ca. 40 Minuten backen, bis die Masse in der Mitte fest ist. Wenn der Cheesecake fertig ist, 5 Minuten an der Luft auskühlen lassen. Dann den Rahmen vorsichtig abziehen. Den Kuchen für ca. 20 Minuten in den Tiefkühlschrank stellen.

  5. Schritt 5 / 5

    Dekoration: 180 g der weißen Schokolade im Wasserbad unter ständigem Rühren bei maximal 40 °C schmelzen, bis ca. 80% geschmolzen sind. Direkt die restliche Schokolade unterrühren. Immer wieder rühren, bis alles geschmolzen ist. Ist die Schokolade auf ca. 26 °C abgekühlt, noch mal ganz kurz (ca. 2 Sekunden) im Wasserbad unter Rühren auf 28 °C erwärmen. Ist die gewünschte Verarbeitungstemperatur erreicht, muss die Schokolade auf der Temperatur von 28-30 °C gehalten werden. Schokoladenfolie auf ein kaltes Blech legen. Die Schokolade in einen Messbecher umfüllen und die Folien mit Schokolade bestreichen. Warten, bis die Oberfläche anzieht und dann sofort mit den Spitzen eines Kammschabers Rillen einziehen. Die Folie nun von beiden Enden so drehen, dass Spiralen entstehen. Die Deko in den Kühlschrank stellen. Eine ca. 20x30 cm große durchsichtige Schokoladenfolie auf ein kaltes Blech legen. Mit einem kleinen Löffel mehrmals ca. ⅓ TL Schokolade in kleinen Kreisen auf die Folie portionieren. Immer ca. 5 Stück portionieren und dann von unten gegen das Blech klopfen, damit sie glatt werden. Das Himbeerpulver in ein feines Sieb füllen und damit die Kreise bestäuben. Das Blech in den Kühlschrank stellen. An den Rändern des abgekühlten Kuchens mit einem langen Messer rundherum ca. 1-2 cm abschneiden. Dann in gleichmäßige Rechtecke schneiden. Die Folie von den Spiralen lösen und die Brownies mit Spiralen, Kreisen und frischen Himbeeren dekorieren.

Die Clips zum Rezept:
Groß, größer, Promibacken! Das Finale 2023

Groß, größer, Promibacken! Das Finale 2023

  • Video
  • 08:35 Min
  • Ab 6
Weitere Rezepte aus der Sendung:

© 2024 Seven.One Entertainment Group