Anzeige
Wie wichtig ist das Alter wirklich?

Dieser Altersunterschied ist perfekt für eine glückliche Beziehung

  • Aktualisiert: 05.04.2024
  • 12:54 Uhr
Hat der Altersunterschied zwischen Paaren wirklich so einen großen Einfluss auf eine funktionierende Beziehung? Einer Studie zufolge ja!
Hat der Altersunterschied zwischen Paaren wirklich so einen großen Einfluss auf eine funktionierende Beziehung? Einer Studie zufolge ja!© Adobe Stock

Liebe überwindet alles. Auch einen großen Altersunterschied? Während für viele Menschen das Alter nur eine Zahl ist, deuten Untersuchungen darauf hin, dass es bei langfristigen Liebesbeziehungen tatsächlich eine Rolle spielen kann. Wie stark ein Age Gap die Beziehung beeinflusst, offenbart eine Studie.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Jahr 2021 lag laut Statista bei rund 44 Prozent der Liebesbeziehungen ein Altersunterschied zwischen einem und vier Jahren vor. Knapp drei Prozent hatten eine Differenz von 16 Jahren oder mehr.

  • Eine Studie der Emory University in Atlanta ergab, dass Paare mit einem geringen Altersunterschied ein niedrigeres Trennungsrisiko aufweisen.

Im Clip: Die wichtigsten Faktoren für eine lange Beziehung

Anzeige
Anzeige

Studie enthüllt den optimalen Altersabstand für langfristige Partnerschaften

Oftmals haben Paare mit einem großen Altersunterschied mit Vorurteilen zu kämpfen. Fragen wie: "Liebt sie ihn wirklich oder nur wegen des Geldes?" kommen manchen Menschen dann schneller in den Kopf. Und natürlich ist es wahrscheinlicher, dass sich Zukunftspläne oder der Gesundheitszustand bei Paaren mit einem kleinen Altersunterschied ähneln. Aber wie wichtig ist das Geburtsjahr für eine langfristige Beziehung, wenn sich Menschen doch in die Persönlichkeit des anderen verlieben und nicht in irgendeine Zahl?

Genau diese Frage wurde an der Emory University in Atlanta im Jahr 2014 untersucht. Die Studie bestand aus 3.000 frisch Verheirateten und Geschiedenen und überprüfte, ob der Altersunterschied im Zusammenhang mit Trennungen steht. Das Ergebnis: Liebespaare mit einer Altersdifferenz von bis zu fünf Jahren ließen sich seltener scheiden im Vergleich zu denen mit einer Differenz von 10 bis 20 Jahren. Demnach sollten Partner:innen mit gleichem oder nahem Alter eine höhere Wahrscheinlichkeit für eine glückliche und langfristige Beziehung haben als diejenigen mit einem erheblichen Altersunterschied.

Und dennoch solltest du dich von dieser Studie nicht allzu sehr beeinflussen lassen. Erstens beruht die Untersuchung nur auf 3.000 Teilnehmenden und zweitens sollte sich eine Beziehung nicht auf Zahlen und Fakten stützen. Wir alle haben unterschiedliche Bedürfnisse und Vorstellungen vom Leben. Wichtig ist es, dass ihr offen über eure Unterschiede redet, bereit seid, Kompromisse einzugehen und Geduld mitbringt. Die Herausforderungen sind vielleicht größer, aber nicht unmöglich. Denn: Wahre Liebe kennt kein Alter.

Liebe
News

Gemeinsam glücklich durchs Alter

Ewige Liebe: 6 bewährte Tipps, um das Feuer in deiner Beziehung am Lodern zu halten

Nach der ersten Verliebtheitsphase sind die Schmetterlinge weg? Diese 6 Tipps helfen Paaren, das Kribbeln zurückzuholen und auch eine Langzeitbeziehung weit über die Verliebtheits- und Bindungsphase frisch zu halten.

  • 06.10.2023
  • 12:04 Uhr

Überraschend: So hängen laut einer Studie die Zufriedenheit in einer Beziehung und die Wahrscheinlichkeit eines Seitensprungs zusammen. Welche Tipps Langzeitpaare für die ewige Liebe haben? Das verraten sie uns im Video. Außerdem: So ticken die Sternzeichen in der Liebe. Zudem haben wir hier die besten Tipps fürs Dating ab 40 und verraten dir, welche Freiheiten den Sternzeichen wirklich guttun würden. Und: Diese 7 Verhaltensmuster offenbaren einen schlechten Charakter

Anzeige

Die ideale Alterskonstellation für Liebesbeziehungen

Wir wissen nun, dass mit steigender Altersdifferenz in einer Beziehung auch das Risiko einer Trennung zunimmt. Aber gibt es einen optimalen Altersunterschied? Die Studie der Emory University ergab, dass Paare, die ähnlich alt sind oder zumindest fast gleichaltrig, die besten Chancen für eine langfristig glückliche Beziehung haben. Der Grund: Unsere Wertvorstellungen, Interessen und Vorlieben ähneln sich stärker, je näher wir unserem Partner oder unserer Partnerin im Hinblick auf das Alter sind.

Zwar kann es in Beziehungen mit erheblichem Altersunterschied in der Verliebtheitsphase zu wundervollen gemeinsamen Momenten kommen, doch auf lange Sicht könnten die verschiedenen Lebens- und Entwicklungsphasen das Zusammenleben erschweren. Angefangen bei banalen Dingen wie unterschiedlichen Lieblingssongs aus der Jugend bis hin zu Unterschieden in der körperlichen Fitness oder den altersbedingten Unterschieden in sexuellen Vorlieben. Und die Vereinbarkeit der Interessen erschwert sich immer mehr, je größer der Altersunterschied wird.

Spannend ist es also zu wissen, um wie viel Prozent das Trennungsrisiko bei verschiedenen Altersunterschieden ansteigt. Diese Frage wurde in der Studie untersucht. 

  • Bei einer Differenz von 1 Jahr steigt das Trennungsrisiko um 3 Prozent.
  • Bei einer Differenz von 5 Jahren steigt das Trennungsrisiko um 18 Prozent.
  • Bei einer Differenz von 10 Jahren steigt das Trennungsrisiko um 39 Prozent.
  • Bei einer Differenz von 20 Jahren oder mehr steigt das Trennungsrisiko um 95 Prozent.
Das könnte dich auch interessieren
Kellerasseln
News

Kellerasseln bekämpfen: Diese Hausmittel helfen garantiert

  • 12.04.2024
  • 11:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group